Frage von Viviens2001, 143

Wo soll mein Welpe schlafen?

Hallo,
Ich habe ein kleines Problem und zwar kann ich meine Hündin nicht frei in meinem zimmer laufen lassen, da sie dann alles zerstört und ankaut, jedoch will ich sie auch nicht unbedingt in eine box sperren zum schlafen. Was soll ich machen?

Expertenantwort
von Einafets2808, Community-Experte für Hund, 17

Welpen sperrt man nicht in eine Box wenn sie nicht positiv daran gewöhnt sind. 

Richte im sein Körpchen oder die Decke neben deinem Bett ein, wenn der Hund nicht ins Bett darf. Und räume alles gefährliche weg, was der Welpe anknabbern kann. 

Wenn Welpen vor dem schlafen gehen noch etwas hibbelig sind, spiele noch etwas mit ihm, schaff Rituale und ignoriere rum Gejaule oder gequicke. 

Auch ein Welpe muss sich erst an die nächtliche Ruhe gewöhnen. 

Aber eine Box die nicht positiv antrainiert wurde bringt nichts. Außer das der Welpe rum jault. 

Antwort
von Prettylilthing, 19

Für mich klingt das eher so, dass dein Hund sich nicht selbst zur Ruhe bringen kann. Wie alt ist dein Hund? Das an Möbeln nicht gebissen wird kann man ebenfalls üben. Hat dein Hund genug sachen zum rumkauen?

Natürlich könnte es auch Frustration sein oder Unter-/Überforderung.

Expertenantwort
von inicio, Community-Experte für Hund, 8

ein teil der wohnung muss welpen sicher gemacht werden.

nachts am besten den welpen in einem karton neben dem bett schlafen lassen, am besten noch mt hautkontakt.

man merkt dann, wenn der welpe wach wird und kann mit ihm raus.

besonsers kostspieige sachen /teppische /decken ..raumt man weg, wenn ein welpe einzieht. der rest ist erziehungssache in wenigen tagen...

ich bin zuechterin. unsere welpen wuchsen immer in unserer grossen wohnkueche auf. ich habe nur elektik welpensicher gemacht (wie bei babies) anosnten liefen sie frei und lernten schnell : stuhlbein anfressen ist verboten!...

Antwort
von Volkerfant, 23

Sie braucht zumindest eine Decke als Ruheplatz, damit sie lernt, dass dort geschlafen und ausgeruht wird. Locke sie mit Leckerlis hinein und belohne sie, wenn sie schön drin liegen bleibt.

Sobald sie raus geht und keine Spielzeit ist, versuche sie wieder reinzulocken. Sie muss sich angewöhnen, dass auf der Decke nicht gespielt wird.

Antwort
von BrightSunrise, 67

Tja, das ist ein Welpe, da musst du durch! Alle zwei Stunden muss sie eh raus, wenn sie noch sehr klein ist.

Grüße

Kommentar von Viviens2001 ,

nein, ist sie nicht. Wir gehen immer gegen 22-23 uhr schlafen und dann stehen wir gegen 06:30 uhr wieder auf. Ich kann sie doch nicht all meine Möbel und bücker. zerfressen lassen?! 0_0

Kommentar von BrightSunrise ,

Wie alt ist sie?

Antwort
von MuttiSagt, 11

Warum hast du keine Box? Ein Pappkarton geht auch. Hatte ich beim ersten Welpen. Wichtig ist, das oben auf ist, dann kannst du ab und zu deinen Arm hineinhängen lassen und natürlich sehen wie sie schläft 💕

Antwort
von Miesepriem, 42

Wenn sie noch klein ist und nicht alleine auf dein Bett kommt, würde ich sie mir ans Fußende packen. Oftmals bleiben sie da liegen weil sie wissen dass sie nicht wieder alleine drauf hopsen können.

Und für alle die jetzt brüllen Hunde gehören nicht ins Bett, meiner schon, in seinem Körbchen spukt es nämlich.


Kommentar von Viviens2001 ,

sie bleibt nicht am fussende, dann wird hoch gekrabbelt und in mein ohr gebissen😂😪

Kommentar von BrightSunrise ,

Natürlich gehören Hunde ins Bett, genau wie Katzen. Am liebsten alle auf einmal! :)

Antwort
von ingwer16, 73

Wie du in deinen Schlagwörtern schon erwähnst - das ist Erziehungssache . Empfehl dir mit deinem Hund in eine Hundeschule zu gehen

Kommentar von Viviens2001 ,

wir arbeiten daran, dass sie sämtliche möbel und alles was nicht ihr gehört nicht zerstört wird. trotzdem brauche ich nun erst mal eine lösung🙄

Antwort
von neonlichtaugen, 60

power sie so aus, dass sie nur noch pennen will

Kommentar von Viviens2001 ,

spätestens nach einer halben stunde schlaf hat sie ihre power wieder und dann wars das mir dem schlaf und all meinen Möbeln und bücher

Kommentar von neonlichtaugen ,

echt? mein welpe knabbert zwar auch sachen an, aber eigentlich nicht so extrem, solange ich alles hochlege. wenn was auf dem boden liegt, kann ichnes am naechsten morgen auch wegschmeißen. 

Leg alles hoch?

Antwort
von Parabrot, 37

Probier mal die Möbelbeine und umempfindliche Sachen mit Tabasco einzureiben. Das hat häufig nachhaltigen Lerneffekt.

Und an alle Tierschützer: Der Hund stirbt davon nicht und auch sonst nichts. Jedes Tier und jeder Mensch muss schlechte Erfahrungen machen wenn er Mist baut.

Kommentar von Viviens2001 ,

den Tip finde ich nicht schlecht, einen versuch ist es wert. Danke!

Antwort
von hammeranna, 59

Im Flur schlafen lassen und alle Türen zu machen und alles was ihr irgendwie im Weg steht wegräumen. So haben es wir am Anfang gemacht. 

Alles Gute und viel Geduld mit deinem Welpen :)

Kommentar von BrightSunrise ,

Der Arme!

Kommentar von neonlichtaugen ,

ohh nein das arme bby :(

Kommentar von Viviens2001 ,

wenn wir sie alleine lassen weint sie die ganze Zeit, ich glaube. nicht dass ein 11 wochen alter welpe gerne alleine schläft, oder?

Kommentar von BrightSunrise ,

Mit 11 Wochen sollte ein Welpe noch bei seiner Mutter und seinen Geschwistern sein!

Dass der schon eine ganze Nacht ohne Pinkeln aushält, ist ja ein Wunder...

Kommentar von hammeranna ,

er konnte jederzeit ins Schlafzimmer und heute schläft er im Schlafzimmer auf seinem Polster. Und ich glaube nicht das mein Hund bei mir schlecht aufgehoben ist. 

Kommentar von BrightSunrise ,

"Im Flur schlafen lassen und alle Türen zu machen" klingt nicht so, als konnte er jederzeit ins Schlafzimmer!

Kommentar von hammeranna ,

Entschuldigung mein Fehler. Man kann natürlich jede Tür offen lassen in die er darf. Aber wenn man dem Hund schon als Welpe alles durchgehen lässt wirst du bald nicht mehr Herr/Herrin der Lage sein glaube mir. Irgendwann macht der Hund was er will und du wirst mit dem Hund Rollen tauschen. Aber jeder macht das anders jedoch ich lasse mir sicher nicht vorwerfen das mein Hund bei mir nicht gut aufgehoben ist. Das war eben mein Tipp und kein Mensch ist verpflichtet diesen umzusetzen oder zu befolgen!

Kommentar von BrightSunrise ,

Natürlich muss man einen Hund nicht alles durchgehen lassen, aber Hunde sind Rudeltiere und wollen sicherlich auch bei ihrem Rudel schlafen. Sie auszusperren ist daher für mich keine Option. Mein Hund schläft sogar mit im Bett und tanzt du mir nicht auf der Nase rum.

Kommentar von hammeranna ,

Ja gut deine Sache. Ich wünsch euch noch eine schöne Nacht. Tschüss 

Kommentar von spikecoco ,

ach ja, der Welpe/Hund reißt die Weltherrschaft an sich, wird dich dominieren was das Zeug hält, wenn du ihn mit im Schlafzimmer schlafen lässt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community