Frage von Qualle11, 17

Wo soll ich mein zweiwöchiges Sozialpraktikum machen?

Hey Wir müssen bald ein Sozialpraktikum machen. Ich war vor ca. einem halben Jahr in einem Altersheim zu einem Schülerpraktikum und es hat mir dort sehr gut gefallen. Allerding möchte ich bei dem Sozialpraktikum jetzt nicht schon wieder in ein Altersheim... Hat jemand eine Idee bzw. Erfahrungen in dem Bereich gesammelt und kann mir Vorschläge schreiben? Von Krankenhäusern haben unsere Lehrer abgeraten (warumweiß ich nicht). Ich liebe es etwas mit Menschenzu tun und freue mich riesig auf die zwei Wochen Praktikum. Ich würde mich über ein paar Ideen super freuen

LG Qualle

Expertenantwort
von goali356, Community-Experte für Schule, 6

Hat jemand eine Idee bzw. Erfahrungen in dem Bereich gesammelt und kann mir Vorschläge schreiben? 

Ich habe schonmal Praktika an einer Förderschule und in einem integrativen Kindesgarten gemacht.

Meine Aufgaben an der Förderschule waren die Schüler im Unterricht nach ihrem Leistungsvermögen zu unterstützen sowie diese gelegentlich zu beschäftigen (z.B. mit denen Fussball spielen o.ä.). Auch gehörte es zu meinen Aufgaben in der Pause die Aufischt zu unterstützen o.ä. Alles in allem hat, hat mir dieses Praktikum Freude bereitet und ich würde es empfehlen. Ob es einem gefällt ist aber immer von der Person abhängig.

Es kommt natürlich auch darauf an an was für einer Förderschule du es machst. Meist findet man sich dort aber gut ein.

Im integrativen Kindergarten waren meine Aufgaben ähnlich. Auch könntest du so ein Praktikum an einer Grundschule absolvieren.

Antwort
von RootAndShawFan, 8

Vielleicht bei "Verein FortSchritt" , falls einer bei dir in der Nähe ist. Dort arbeitet man mit körperlich/geistlich behinderten Menschen. Man macht Übungen, und hilft ihnen bei allen Möglichem... Ich kenn nur den in Würzburg, aber wahrscheinlich gibt es den auch anderswo, wenn das zu weit weg ist :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten