Frage von jassi12342811, 107

Wo soll ich hin, gibt es Möglichkeiten ohne Eltern zu wohnen?

Die Frage oben mag vlt etwas blöd klingen, aber da es zur Zeit nicht all zu leicht ist, wollte ich hier mal um Hilfe fragen.. ich bin 15 und werde dieses jahr noch 16. Mein Vater hat jz seit ca 3 Jahren eine Freundin mit der wir auch zusammen in einem Haus leben. Da sie sich nicht mehr verstehen und sich so gut wie jeden Tag nur streiten, hat mein vater jz vor hier auszuziehen. Er hat mit die Wahl gelassen ob ich mit ihm mitkomme oder mir eine andere bleibe suche. Da ich hier auf gar keinen Fall weg möchte und mein Vater schon erwähnt hatte das er es mit der Arbeit und mir nicht alles unter einen Hut bekommen würde, wollte ich fragen ob es nicht noch eine andere Möglichkeit gibt? Vielleicht zu einer Freundin oder so. Ich kenn mich da nicht wirklich aus aber ins Heim oder so eine Wg mit Betreuer möchte ich nicht. Dazu muss ich noch sagen das ich keinen weiteren Kontakt zu meiner Mutter habe und mich das Jugendamt auch auf gar keinen Fall dort lassen würde.

Ich würde mich freuen wenn ihr mir ein paar Antworten geben könntet. Lg Jasmin

Antwort
von conelke, 68

Zuerst müsste man mal wissen, wie alt Du bist. Wem gehört das Haus? Dem Vater, der Freundin oder Beiden? Solltest Du noch nicht volljährig sein, müsstest Du eigentlich mit zum Vater oder Du bleibst - ihr Einverständnis vorausgesetzt - bei der Freundin wohnen. Alternativ könntest Du vielleicht noch im Verwandtenkreis unternkommen Oma, Opa oder Geschwister, wenn vorhanden. Solltest Du alt genug sein, könntest Du Dir natürlich eine eigene kleine Wohnung nehmen, Gesetz den Fall, Dein Vater würde sie bezahlen oder Du informierst Dich beim Jugendamt hinsichtlich einer Wohngruppe.

Kommentar von jassi12342811 ,

Ich bin 15 werde dieses jahr 16.

Das Haus gehört beiden, sonst wäre er ja schon längst ausgezogen.

Bei ihr kann ich schlecht bleiben weil ich mit ihr auch nicht wirklich guten Kontakt hat und wenn mein Vater es mit mir gerade nicht schafft kann ich ja schlecht mit zu ihm. Alle meine verwandten wohnen viel zu weit weg.

Kommentar von conelke ,

Ehrlich gesagt, sollte das nicht zu Deinem Problem werden. Dein Vater hat dafür Sorge zu tragen, dass Du gut aufgehoben bist. Schließlich trägt er noch die Verantwortung für Dich. Selbst wenn er tagsüber arbeiten geht und sich nicht um Dich kümmern kann, so sollte er dennoch eine Wohnung finden, in der auch ein Zimmer für Dich bereit gestellt ist. In einer eigenen Wohnung wärest Du ja auch auf Dich gestellt, somit verstehe ich den Einwand Deines Vater nicht, dass er nicht alles unter einen Hut kriegen würde. Das ist nicht eine Frage des Wollens, sondern des Müssens. Ist schon traurig genug, dass Dich Dein Vater mit dieser Situation alleine lässt. Du solltest mit ihm nochmals ein ernsthaftes Vier-Augen-Gespräch führen und ihn fragen, wie er sich das alles vorstellt.

Für Deinen Vater ist dies natürlich auch eine blöde Situation. Gemeinsames Haus, Kosten etc. pp. - nichts desto trotz hat er für Dich eine Lösung zu finden. Du kannst natürlich nach Möglichkeiten recherchieren und Deinen Vater somit unterstützen, aber letztendlich hat er mit Dir gemeinsam zu entscheiden, wie es weitergehen soll.

Antwort
von Nordseefan, 46

Bist du 10 Jahre alt? 16? Schon erwachsen?

Das müsste man schon wissen.

Kommentar von jassi12342811 ,

Noch bin ich 15

Antwort
von quanTim, 61

wie alt bist du denn überhaupt?

Kommentar von jassi12342811 ,

15.. Werde dieses jahr noch 16

Kommentar von meberh30 ,

Die Leute hier sind lustig drauf :D

Jasmin hat schon in der Frage geschrieben dass sie 15 Jahre alt ist, trotzdem haben 3 Leute gefragt wie alt sie ist ;D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community