Frage von frage2121, 28

WO sind Zollgebühren zu entrichten?

Ich wurde vom Zoll benachrichtigt, dass sie ein Paket eingelagert hatten. Nachdem ich ihnen gestern die gewünschten Papiere eingereicht habe, hat sich der Lieferstatus heute auf "Sendung in Verteilung" geändert hat.

Ich rechne mit mehreren hundert Euro Gebühren. Wo sind diese zu bezahlen? Kommt ein Paketzusteller mit der Lieferung und verlangt von mir das Geld in Bar an der Haustüre? Danke

!!!Hinweise: • Wenn Sie überhaupt keine Ahnung haben, antworten Sie bitte nicht auf diese Frage! • Liebes gutefrage.net Team! Bitte entfernt diese Frage nicht auch wieder aus vollkommen unersichtlichen Gründen! Danke.

Antwort
von dan030, 7

Das ist mit den Angaben allein leider etwas diffizil zu beantworten.

Einerseits arbeiten die verschiedenen Zollämter nicht immer absolut einheitlich. Zum anderen wird eine Sendung, die vom Zoll erneut auf den Weg gebracht wird, mit einer großen Wahrscheinlichkeit im Zustellprozess eine neue Trackingnummer beim Versanddienstleister (z. B. DHL) bekommen. Wenn Dir dann die Trackingnummer nicht mitgeteilt wird/wurde, dann kannst Du also nichtmal nachschauen, ob irgendwas "in der Post" ist.

Wenn es sich um z. B. eine China-Bestellung handelte, die tatsächlich per Luftpost nach DE gekommen ist, dann wird das im Umland von Frankfurt bearbeitet worden sein und kommt dann gern per DHL an und Kasse direkt an der Haustür.

Wenn es über einen Kurierdienst gekommen ist, was z. B. ein paar Chinesen machen, wenn sie per Manifestsendung ausliefern, dann kann es passieren, dass Du an der Haustür sogar um Geld für zusätzliche Kurierfahrt gebeten wirst. Abhängig davon, was Du mit Deinem ausländischen Lieferanten bzgl. der Verantwortung für die Lieferkosten abgeklärt hast, musst Du dann selbst entscheiden.

Dann gibt es noch den Fall, dass eine Sendung bei einem örtlichen Zollamt steckengeblieben ist. In so einem Fall habe ich persönlich die beste Erfahrung damit gemacht, eben hinzufahren und die Sendung mit passenden Unterlagen direkt abzuholen. Sonst kann es passieren, dass das Zollamt zu Deinen Lasten z. B. eine DHL-Paketsendung auf den Weg bringt - und Du für diese Kosten aufkommen musst.

Zusammengefasst: es kann jetzt eigentlich "fast alles" passieren. Bargeld zu Hause zu haben ist sicher keine schlechte Idee.

Antwort
von KornsensenTimi, 8

Hallo, generell bei der Zollstelle.
Aber da du ja schriebst Sendung in Verteilung hast du den Service des Logistik Unternehmens genutzt? Wenn ja dann ist es möglich das der Zusteller an der Tür das Geld sehen möchte. Da der Betrag offen ist.

Mfg KornsensenTimi

Antwort
von stefan1531, 5

Aller Wahrscheinlichkeit nach wird der Paketdienst den Betrag kassieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community