Frage von bikerfreak11, 77

Wo sind meine gefühle hin?

Es ist ganz komisch seit einiger zeit kommt es mir so vor, als ob meine gefühle abgestorben wären. Ich habe angst davor mich zu verlieben bzw. dass andere sich in mich verlieben. Sobald sich jemand in mich verliebt halte ich mich von der person fern. Letztens hat ein Kumpel bei mit mir bett geschlafen. Ich mag ihn eig schon so als freund aber mehr auch nicht. Jedenfalls hatte ich nachts höllische angst dass er mir zu nah kommt oder mich berührt. Ich konnte vor lauter angst gar nicht schlafen und bin am nächsten morgen total verschwitzt aufgewacht. Das war der pure horror für mich! Außerdem habe ich auch gar kein verlangen nach sex, berührungen etc. Diese natürlichen triebe existieren bei mir nicht. Einen freund will ich also auch auf gar keinen fall. Gefühele wie wut, Trauer etc. sind mir auch fremd. Das einzige wo ich etwas fühle ist, wenn ich klassische Musik höre. Oft kommen mir dabei sogar die Tränen, was sonst nie passiert. Die Musik trifft mich einfach ins tiefste innere. Schlimmer erlebnisse in der Kindheit hatte ich eigentlich nicht.

Was läuft da falsch? (W, 18)

Antwort
von DatKev, 40

Mir ging es mal ähnlich bin aber männlich. Ich hatte Angst eine Beziehung anzufangen. 

Lass dir doch Zeit du bist doch noch total jung. 

Antwort
von 65matrix58, 35

Ohne Leid erkennt man die wahre Freunde nicht, und andersrum genauso. Beschäftige dich mit animes... bsp Naruto da wird diese Thematik auch sehr oft angesprochen. deutsch Synchronisiert auf Narutoloads.org ,.,,

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten