Frage von Taimanka, 38

wo sind die (vernünftigen) Relationen? 8 Etiketten in einem gekauften U-hose, aber Menschen, die hungern, kann nicht geholfen werden?

ich frage mich echt, was das soll:

Ein Beispiel aus dem alltäglichen Leben, man kauft Unterwäsche u. hat 8! Labels im Po, alles mögliche in 21 Sprachen übersetzt. Wirklich wichtige Dinge sind wir nicht in der Lage (Hungerstod, Armut, und alles was dazu gehört) menschlich zu meistern.

Ich denke gerade einfach drüber nach und, ja, wie verkehrt und verpeilt hier Sachen ablaufen.

Lese gerne Eure Meinung dazu. Danke.

🙋

Antwort
von Noeru, 17

Ich münze Deine Frage mal um und interpretiere: "Wieso sorgen sich Menschen um ihre Erste-Welt-Probleme, wenn es Menschen gibt, die wirklich Probleme haben (sprich Armut etc.)"

Das ist eine Frage, die Dir keiner beantworten kann. Die Antworten, die Du erhälst, sind wahrscheinlich die, die Du schon kennst: Weil Menschen sehr eigennützige, egoistische Lebewesen sind. Nicht alle - versteht sich. Es gibt mit Sicherheit viele, die genauso denken wie Du (mich eingeschlossen), jedoch haben diese Menschen meist nicht die Macht (sprich: Geld, Positionen) um etwas zu ändern.

Ich für meinen Teil verstehe auch nicht, wie diese superreichen Vollpfosten sich Jacht nach Jacht kaufen, eine Sommerhaus nach dem anderen, ohne dabei von ihrem Gewissen totgeprügelt zu werden. Diese Menschen hätten tatsächlich die Mittel, um viel mehr für diejenigen zu tun, die ihre Hilfe brauchen.

Es ist eine unfaire, beschissene und grausame Welt, in der wir leben. Und ich fürchte, das wird sich nicht ändern, solange es uns Menschen gibt.

Wahrscheinlich ist der Preis für unser gutes Leben die Minderung unserer Menschlichkeit.

LG
Noeru

Kommentar von Taimanka ,

schöne Darlegung, insbesondere Dein letzter Satz 🙋👍

Danke.

Kommentar von azervo ,

@Noeru  es sind nicht nur die "Superrechen-Vollpfosten", die an so einem Wahnsinn  beteiligt sind ... sondern es gibt auch im "einfachen Volk", Vollpfosten, die sich über "Arbeit" freuen, die dadurch entsteht, dass andere Vollpfosten, ihnen "Arbeit" geben, damit sie Dreck fabrizieren.

Ich habe mal so einen "Superreichen-Tölpel" beschimpft, weil sein Versandhaus, mir einen "Tischstaubsauger" geschenkt hat, der, wenn man 6 teure Batterien eingesetzt hat, noch nicht einmal in der Lage war, Brotkrümmel vom Tisch zu saugen. Ich habe damals gesagt: warum zahlen Sie dem Fabrikanten in China, nicht einfach noch ein paar Cents mehr, damit der den Dreck gleich in China auf den Müll bringt. 

Antwort
von Elfi96, 20

Das ist der 'Vorteil' des internationalen Exports. LG

Antwort
von azervo, 11

Das Beispiel von den Ettiketten von Deinem heissen Höschen ist noch im "Rahmen". Das würde teurer, da jetzt nur die Ettiketten von einem Land dranzuhängen.

Ich frage mich oftmals, warum es bei elektronischen Geräten, ganze Handbücher in xx Sprachen dabei hat ... die zudem meistens völlig veraltet sind.

Ich versuche schon sehr lange dafür zu sorgen, dass Handbücher durch einen QR Code ersetzt werden und dann im Internet angeschaut werden können. Leute, die keinen Internet-Zugang haben, können sich das (gegen eine Gebühr), vom Geschäft ausdrucken lassen.

Kommentar von Taimanka ,

Danke!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten