Frage von dasistsparta5, 53

Wo sind die Unterschiede zwischen einem Dicounter und einem Supermarkt?

Antwort
von KlausMuelller, 19

Discount ist die Kunst des weglassens. Demnach zeichnet sich ein Discounter dadurch aus, dass Mittel des Täglichen Bedarfs (überwiegend Hausmarken) zu sehr niedrigen Preisen auf einfachen Warenträgern angeboten werden. Es gibt keine Beratung und auf ''Luxus'' wird verzichtet.

Beispiele: Aldi, Lidl, Netto, Penny.

Ein Supermarkt dagegen Hat sowohl Marken - als auch Eigenprodukte. Wenn es erwünscht ist, bekommt der Kunde eine ausführliche Beratung und das optische des Geschäfts ist wesentlicher Bestandteil des Gesamtbildes. Serviceleistungen sind oft eine vielzahl mehr als bei Discountern, selbstverständlich - hat das auch seinen Preis, was sich auf die Preise der Produkte niederlässt.

Beispiele: Edeka, Rewe, Kaiser's.

Antwort
von Holger1002, 25

Ein Discounter führt nur wenige Auswahl (z.B. dickes und dünnes Toilettenpapier), dafür kauft er diese in riesiger Menge ein, was sich in niedrigen Preisen niederschlägt.

Ein Supermarkt führt etliche Artikel einer Sparte (dünnes Toilettenpapier, dickes, 2 Rollen in einer Packung, 8 oder 10 Rollen, Recyclingpapier, mit Muster / Blümchen...), dafür nur wenige Stück, so dass der Preis etwas höher ist.

Das bedeutet: möchtest Du eine gewisse Auswahl haben, gehst Du in einen Supermarkt. Bist Du mit dem Ding an sich zufrieden und sparst dafür lieber Geld, gehst Du in einen Discounter.

Edeka z.B. ist ein Supermarkt, Aldi ein Discounter, und Lidl ist ein Zwischending, da er auch viele Markenprodukte und manchmal große Auswahl anbietet (ich habe 130 Schilder bei den Weinen gezählt).


Kommentar von halfabia ,

Zudem hat der Supermarkt eine größere Ladenfläche und der Discounter ist wegen der niedrigen Pacht am Stadtrand plaziert. Der Discounteer spart auch Personalkosten, indem sie nur Kassen aufmachen, die nötig sind. Im Supermakrt gibt es Personal für Kassen, anderes für die Fleischtheke, zum Verräumen der Ware etc.

Kommentar von Holger1002 ,

Das stimmt so nicht. Danach kann man nicht gehen. Es gibt auch Discounter in der Innenstadt und kleine Supermärkte, auch im Supermarkt werden bei nachlassendem Kundenstrom Kassen geschlossen, und wenn keine Fleischtheke da ist, benötigt man logischerweise auch kein Personal dafür.

Kommentar von lepetiteprince ,

lidl ist ein discounter

Kommentar von Holger1002 ,

Nein, Lidl vereint beide Elemente, ist also eine Mischform. Meine Tochter absolviert gerade ihre Ausbildung dort.

Antwort
von einfachichseinn, 20

Discounter sind in der Regel viel kleiner, als Supermärkte und oftmals auch billiger.

Antwort
von LiluS94, 16

Discounter = Aldi, Lidl, Penny (sind in der Regel günstiger als Supermärkte dafür aber eingeschränkte Produktauswahl)

Supermarkt = REWE, Teegut

Ansonsten ist der Artikel von dasistparta5 super!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten