wo sicher gebrauchte Kameras kaufen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die Herausforderung ist leider die, dass die Einstelligen von Canon nur sehr langsam im Preis fallen.

Meine jetzige 5DIII ist eine Gebrauchtkamera. Wenn du mutig bist, dann kannst du bei Privat kaufen, sonst beim Händler. Wichtig ist vor allem die Anzahl der Auslösungen. Das ist wie der Kilometerstand beim Auto. Die 6D ist, meine ich, für ca. 100.000 Auslösungen ausgelegt. Vielleicht sogar 150.000. Aber das weiß ich nicht genau. Allerdings kann der Verschluss und/oder der Spiegel auch viel früher aber auch viel später kaputt gehen. Das kann keiner sagen. Die 5DII meiner Frau hat mittlerweile sogar 350.000 aufm Buckel. Eigentlich hätter der Verschluss schon zweimal kaputt sein müssen. ;)

Aber was anderes: Warum möchtest du auf Vollformat wechseln? Was gefällt dir an deiner Kamera und deinen Bildern nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, bleiben zwei Möglichkeiten:

Eine gebrauchte vom Ebay-Händler mit >50.000 Auslösungen für ~1200€

Eine gebrauchte von Privat mit 5.000 Auslösungen für 1000€.

Beim Händler hast du zwölf Monate Gewährleistung, nach sechs Monaten tritt die Beweislastumkehr ein und du bleibst auf dem Schaden genauso sitzen wie bei einem Privatkauf.

Wo ist die Wahrscheinlichkeit für einen Defekt größer? Bei einer kaum genutzten vom Privatverkäufer oder bei einer runtergeranzten, halbtoten vom Händler?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wäre es wenn Du Dich erst einmal in einem dem Thema zugewandten Fachforum anmeldest und Dich dort etwas umhörst?

Oft gibt es dort auch Gelegenheiten zu Gebrauchtkäufen bei denen die Vertrauenswürdigkeit eher gegeben ist als bei einem Ebay-Kauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag doch mal im Canon Forum nach. Hier habe ich auch schon einiges geklauft und verkauft. Melde Dich an, denn zudem ist es dort sehr informativ. siehe: http://www.dforum.net

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Kamera mag teuer sein, die dafür passenden Objektive werden es mit Sicherheit. Denn nur durch gutes Glas (und dem Wissen, wie man alles auch noch gut einsetzt) gelingen gute Bilder. Also bitte nicht einen teuren Body kaufen und dann billige Linsen montieren, wackliges Stativ verwenden oder eine Hama-Speicherkarte :-)

Und was Deine Frage anbelangt: Beim Fachhändler Deines Vertrauens. Sprich, den Fotogeschäften und Fotografen in der Umgebung. Meist auch in nächst größeren Städten in Bahnhofsnähe, da hat es immer welche. Denn es gibt immer wieder Profis und auch Hobby-Fotografen, die sich regelmäßig neue Kameras kaufen, ausprobieren und dann gegen ein anderes oder wieder neueres Modell "eintauschen". Und ein Fachhändler macht das mit, denn er kann prüfen & beurteilen, ob alles mit dem Teil stimmt. Auch gibt er meist eine gewisse Zeit Garantie oder lässt mit sich reden, wenn sich im Nachhinein was rausstellt. Klar, bei ebay wird es immer die günstigeren Angebote geben, doch wie Du schon sagst, dass Risiko wäre mir dort auch zu groß ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gebraucht ist wirklich schwierig. An deiner Stelle würde ich lieber meine Ansprüche runterschrauben und ein kleineres Modell neu kaufen. Die 50D zum Beispiel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die 1400€ gelten nur für den Body oder ist da schon ein Objektiv dabei?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gern geschehen. freut mich, dass unsere Tipps auf Interesse gestossen sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?