Frage von TheLukas100, 82

Wo schaue ich hin wenn ich Boxschläge ausweichen will?

Ich hab 1 Jahr Kickboxen gemacht und habe mich aber nie gefragt, wie man sowas macht, beim Kickboxen hat man eher eine Deckung und man weicht den Schlägen nicht so aus, wie beim Boxen speziel, also so war das bei uns. ich frage mich seit 1 Monat wie das richtig funktioniert, hab mir auch vieles durch gelesen, man soll mittisch und bisschen höher auf die Brust schauen, aber man sollte den Punkt nicht anstarren sondern auch mal auf die Schultern und in die Augen, ich bin nicht mehr beim Training fange aber bald wieder an, mich würde mal Interessieren was ihr zu diesen Thema sagt wo am besten hinschauen etc.

Antwort
von rosek, 60

Ich boxe selber seit 7 jahren ... wohin man guckt ? keine ahnung ... das macht man intuitiv. das hat man einfach im blut. achte auf die körpersprache des gegners ... wie stehen die beine ?  was macht der gesichtsausdruck ? 

wenn du im ausweichen nicht gut bist und es einfach nicht im blut hast, solltest du auf eine sichere doppeldeckung achten ;)

Antwort
von WintersChild, 45

Wenn man gut ist schaut man dem Gegner stehts in die Augen. So wird es mir zumindest immer gesagt. Seine Bewegungen hat man trotzdem im Blickwinkel.
Wenn man ausweicht ist es nicht so Thema, aber wenn man angreift.

Kommentar von makesomepaper ,

niemals dem gegner in die augen schauen das ist der schlimmste fehler den man machen kann wenn dann auf die stirn schauen weil man viel langsamer reagiert wenn man in die augen schaut weil man sich in diese vertieft

Kommentar von WintersChild ,

Ich bin momentan bei Sparring immer noch zu angestrengt, dass ich mich irgendwie in irgendetwas vertiefen könnte^^ Aber wenn du es sagst. Zumindest versuche ich meine Augen nicht zu sehr zu bewegen.

Antwort
von Schrappnelle, 56

Wenn du wirklich gut bist, musst du überhaupt nicht mehr hinschauen. Der Augenwinkel oder das Gefühl ist genug.

Ich denke, es ist wichtig nicht auf die Faust zu starren wenn sie kommt, sondern aktiv dem Kopf mit Oberkörper weit wegbewegen. Schnellste Weg.

Ich hoffe nicht, dass du dir kämpfen zum Lebensziehl machst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community