Wo Parktikum?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich habe Praktika im Kindergarten (Waldkita und Normale Kita) gwmacht und einmal Heizungssanitär anlagentechniker oder wie auch immer xD.

Die Praktika im Kindergarten waren ziemlich entspannt und spaßig (Im wald ein wenig Kalt aber naja muss man halt durch :D)

Das Praktikum bei der Heizungssanitäranlagentechniker firma war sehr anstrengend (Leider auch keinen Entspannten vorgesetzten da gehabt).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nkdan
27.07.2016, 13:13

danke... endlich jemand der richtig antworter

1

Du solltest zu einem Betrieb gehen der dich auch interessiert und vielleicht aufs spätere Berufsleben vorbereitet. Außerdem solltest du dich im voraus informieren was du da tun kannst, es gibt durchaus Betriebe, bei denen du kaum etwas machen darfst und am Ende nur Kaffee kochen darfst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu erst würde ich dir natürlich raten in einen Betrieb zu gehen, der dich auch interessiert, denn dafür ist das Praktikum ja gedacht.

Ich war einmal bei einer sehr großen Firma, bei der ich nicht so viel machen konnte, außer übliche Praktikantenarbeiten und manchmal Sachen, die extrem kompliziert waren und die ich nicht verstanden habe. Da würde ich dir also eher nicht empfehlen, in einen sehr großen Betrieb zu gehen. Da siehst du vielleicht sehr viel von der Firma, jedoch wirst du wahrscheinlich nicht viel machen dürfen. Wenn dich so große Betriebe interessieren, wäre das vielleicht eher etwas für einen Boys-& Girls-day. Meist ist es auch schwer an so große Betriebe ranzukommen, weil die meist viel zu tun haben und auch keine Zeit für Praktikanten (deswegen bekommen die dann die super spannenden Praktikanten-Arbeiten). Ich hatte da "Glück" und die Stelle über einen Bekannten bekommen.

Dann war ich noch in einer Grundschule. An sich die Arbeit mit den Kindern war unterhaltsam und lustig. Allerdings war der Unterricht am Vormittag einfach nur zum Einschlafen, außer die Kinder haben mich mal etwas gefragt. Die Nachmittagsbetreuung war dann der Tagesretter. Da kannst du viel Spaß haben und auch etwas über Erziehung etc lernen, falls dich das interessiert.

Wenn du dich für eins von beiden interessierst, stehe ich gerne für weitere Fragen offen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?