Wo muss der Sattel vom Pferd liegen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Huhu,

der Sattel muss hinter der Schulter des Pferdes liegen. Die kann man ganz einfach erfühlen und auch sehen. In der Bewegung sollte das Pferd nicht gegen den Sattel stoßen. Um zu sehen wie weit nach hinten sich die Schulter bei weit ausgreifenden Bewegungen bewegt, kannst du mit aufgelegtem Sattel das Vorderbein hoch und nach vorne heben.

Die exakte Gurtlage ist bei jedem Pferd etwas anders. Bei einigen Pferden ist sie direkt zwei Finger hinter dem Ellbogen, bei anderen hingegen mehr als eine Hand breit dahinter.

Lasse dir das am besten direkt an verschiedenen Pferden von einer fachkundigen Person genau zeigen und übe das richtige Satteln dann unter Anleitung.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Baroque
09.01.2016, 19:33

Funktioniert aber nicht für Spring- und Vielseitigkeitssättel, da diese bewusst vor geschnitten sind, dafür aber ein weiches Blatt haben, ein kürzeres Kopfeisen, sodass die Schulter unter den Sattel schlüpfen kann. Das gilt nur beim Dressursattel.

1

generell eigentlich hinter der schulter aber so dass das pferd in seinen bewegungen nicht eingeschränkt wird. die genaue sattellage ist ne gewohnheitssache.die sattelgurtlage ist auch komplett unterschiedlich.bei pferden mit eher runderem dicken bauch rutscht oft mal der sattelgurt zu weit nach vorne richtung beine. dann sollte der sattel ein wenig weiter hinten plaziert werden. ( das ganze natürlich nur wenn auch sicher geswtellt ist dass der sattel überhaupt passt)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Emily,

der Sattel soll mit der Pausche direkt hinter dem Schulterblatt zu liegen kommen.

Passen zwischen Schulterblatt und Pausche noch 1 oder 2 Finger, liegt der Sattel zu weit hinten.

Bedeckt der Sattel das Schulterblatt, so dass du es mit dem Finger nicht mehr umfahren kannst, so liegt der Sattel zu weit vorne.

Liegt der Sattel nach dem Reiten zu weit vorn oder hinten, obwohl korrekt gesattelt wurde, dann passt der Sattel nicht.

LG - Feivel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Etwas hinter dem Widerrist nicht zu weit vorne am Mähnenkamm und nicht zu weit hinten. So dass der Gurt vorne am Bauch liegt. Es ist schwierig einen allgemeinen Trick zu formulieren, da muss man einfach ein Gefühl dafür entwickeln ;) Noch Fragen? Bin mir nicht sicher ob ich dir helfen konnte :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So, dass er die Schulter in der Bewegung nicht behindert.

Das bedeutet recht weit vorne auflegen und dann entsprechend hinter die Schulter schieben. Wo die Schulter in de Bewegung verläuft, kannst du super erfühlen durch das anheben des Beins.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rücken soweit ich weiß...aber vielleicht auch auf dem Panzer. Bin leider kein experte aber wenn du hilfe brauchst dann geh auf: http://www.menschenaffen.info/Schimpanse.htmltml

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DCKLFMBL
09.01.2016, 17:21

dein Link ist über Menschenaffen ;D

0