Frage von sabine11381, 13

wo mit sport anfangen nach 20 jahren sportfrei?

hallo alle zusammen. ich habe mir vorgenommen wieder mit Sport an zu fangen nach dem meine kinder groß sind, habe ich neulich wieder zeit für mich. nun möchte ich nach 20 Jahren wieder was für meinen Körper tun. als ich heute mit laufen angefangen habe ( in der Wohnung- alles andere wäre doch schon peinlich) merkte ich das nach 3 min nix mehr ging. okay ich bin und war noch nie eine Sportskanone. aber nun frage ich mich mit was man am besten anfängt. und ob es nicht irgendwelche Gruppen ( keine Fitnessstudios oder so ) wo man sich einfach mit einklinken kann wenn man zeit hat. ich will für den Sport nichts zahlen, denn ich denke das geht auch ohne, aber will es auch nicht allein machen. für freunde blieb in den letzten 14 Jahren kaum zeit, so das ich keinen wirklichen Freund/Freundin habe mit der man das machen könnte.

vielleicht könnt ihr mir ein paar Tipps geben oder es finden sich hier welchen aus Dresden Prohlis die lust haben mit mir als absoluter Anfänger am tage Sport zu machen.

Habt ihr ein paar Tipps für mich ?????

Antwort
von dasadi, 12

Du könntest walken, mit oder ohne Stöcke. Das kann man allein oder kann sich einer Gruppe anschließen. Die meisten örtlichen Turnvereine haben auch eine Walking-Gruppe. Weiterhin könntest Du tanzen, oder Zumba machen. Das gibt es ebenfalls in Sportvereinen oder bei privat organisierten Vereinen. Der Tipp mit dem Reha-Sport ist übrigens sehr gut. Ich mache bereits die 3. Staffel und es tut mir sehr gut. Es macht Spaß, mit den Leuten den Sport zu machen, weil alle mehr oder weniger die gleichen Handicaps haben. Wir lachen sehr viel, stöhnen gemeinsam und kommen alle gern. Der Arzt bestimmt die Häufigkeit (1 oder 2 x die Woche). Man bekommt 50 Einheiten und hat 1-1,5 Jahre Zeit, diese zu verbrauchen. Man kann verlängern lassen udn auch noch eine Wiederholungsverordnung bekommen, man kann das später auch Privatrechnung weiter führen. Ich bin jetzt schon traurig, dass mein Rehasport in etwa einem halben Jahr endet.

Rehasport kannst Du Dir vom Hausarzt oder vom Orthopäden verordnen lassen. Das reichst Du bei dser KK ein und die schicken Dir dann eine unterschriebene Verordnung, mit der Du dann einen Anbieter suchst, wie zB. MedicoReha oder Medifit.


Kommentar von Nashota ,

Wir lachen sehr viel, stöhnen gemeinsam und kommen alle gern.

Das klingt gut. ;-))))))))

Kommentar von dasadi ,

Huch...........jetzt wo du es sagst.......:-)))

Antwort
von kidory, 10

Freeletics (bei facebook gibt es Gruppen)

Schwimmen und natürlich Laufen (richtige Schuhe sind wichtig, halten aber dann auch 2-3 Jahre, asics gel cumulus im Sportgeschäft) ein Lauf-Buch für den Anfang ist wichtig. Gibt es aber auch in Bibliotheken.

https://www.amazon.de/Das-gro%C3%9Fe-Laufbuch-richtigen-Einstieg/dp/3517086428/r...

Antwort
von Nashota, 13

Schwimmen oder Rad fahren geht auch alleine und man macht sich dabei nicht fertig.

Und dann gibt es noch die Möglichkeit, sich über seinen Hausarzt Rehasport verschreiben zu lassen. Zum Beispiel für den Rücken. Dann bekommt man ein Rezept und kann sich zum Beispiel in einer Physiotherapie nach einem Angebot erkundigen. Das Ganze ist eineinhalb Jahre gültig und findet einmal in der Woche in einer kleinen Gruppe statt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten