Wo macht man Lebensmittelunverträglichkeit tests?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Fachärzte für Inneres und Allgemeinmediziner, Allergologen führen diese Tests durch. Es ist hilfreich, vorher ein Tagebuch über die Essensgewohnheiten zu führen und zu notieren, bei welchen Lebensmitteln man z.B. Bauchschmerzen, Durchfall, Erbrechen, Quaddeln am Körper o.ä. hat. Ich hab es immer sofort nach dem Essen gemerkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wäre hilfreich wenn du deine Beschwerden nennst. Laktose und Fruktose kannst du bei einem Gastroenterologen mit einem Atemtest durchführen lassen. Weizenunverträglichkeit kannst du zwar auch testen lassen, aber der Test reagiert nur auf einen Wirkstoff aus dem Weizen, dort sind aber weitere enthalten, die ebenfalls von vielen nicht vertragen werden.

Daher kommt eine Auslassdiät in Frage. Dazu musst du dich ein wenig auskennen und konsequent sein. Bei mir sind es Glutenhaltige Produkte, allen voran der Weizen. Seit dem ich verzichte geht es mir gut. Kein Fettstuhl mehr und keine Durchfälle mehr. Der Blähbauch hat sich auch zurückgebildet. Je nachdem welche Symptome du hast, käme auch Histamin in Frage.

Aufgrund der allgemeinen Inkompetenz der Ärzte in solchen Fragen, hat es ein paar Jahre gedauert bis ich selber dahinter kam. Ich musste allerdings erst durch eigene Erfahrungen und intensiver Recherche erkennen, das man immer selbst verantwortlich ist, und die Ärzte in Ihren Kenntnissen völlig überbewertet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir war es ein Gastroenterologe. Du kannst dir von deinem Hausarzt eine Überweisung ausstellen lassen. Wenn der nicht mitspielt, kannst du auch direkt zum Facharzt gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim Gastroenterologen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?