Frage von Ellpeg, 52

Wo liegt der Fehler, kann in Windows 10 Home Premium 64 Bit keine Sicherheitsupdates installieren?

Hallo,

ich hatte auch schon einige Seiten durch Suchmaschinensuche zu Gesicht und werde diese auch durcharbeiten, aber ist viell. einer von Euch dabei, der mit dem Fehler viel Erfahrung hat, und mir die 2 oder 3 wahrscheinlichsten Fehlerquellen nennen, um viell. schneller auf die Ursache zu kommen, als mich durch x Seiten durchlesen zu müssen?

Problem: Wenn ich in Windows 10 nach Sicherheitspatches bzw. Sicherheitsupdates suchen lasse, dann bricht er mit dem Fehler (0x80240fff) ab. Beliebige Versuche enden immer mit dem gleichen Fehler. Was ich schon gemacht habe:

Update-Troubleshooter -> Systemsteuerung -> System -> Sicherheit und Wartung -> Problembehandlung -> Probleme mit Windows Update beheben usw.

hat aber nichts gebracht, der Fehler ist nach wie vor da.

Es ist ein HP Notebook mit 2 GB Arbeitsspeicher.

Antwort
von WosIsLos, 23

Hat der Hersteller Win 10 für dieses Modell freigegeben?

Kommentar von Ellpeg ,

kann Deine Frage leider nicht beantworten,

hab diesen hier bestellt:


https://www.otto.de/p/hp-14-ac101ng-notebook-intel-celerontm-35-6-cm-14-zoll-32-...

Antwort
von ForenBoy, 23

Zunächst einmal ist es unsinnig, auf einem Rechner mit weniger als 4 GByte RAM die 64bit-Version zu installieren, das macht erst Sinn ab 3 GByte aufwärts.

Allerdings hat die Fehlermeldung nichts mit diesem Grundsatz zu tun, denn man kann natürlich statt der empfohlenen 32bit-Version auch die 64er installieren, mit den damit verbundenen Performance-Nachteilen natürlich. 

Das Problem lässt sich allerdings mit diesem MS-Tool einfach beheben:

https://gallery.technet.microsoft.com/scriptcenter/reset-windows-update-agent-d8...

Kommentar von Ellpeg ,

hallo hast Du auch einen Weg, wie ich auf der Orginal Microsoft Seite zu diesem oder so einen Tool kommen kann? Ich lade von "fremden" Quellen die ich nicht kenne, nichts herunter. Sorry :-)

Kommentar von ForenBoy ,

sorry, aber ich verlinke grundsätzlich nur originäre Quellen: das ist MicroSoft.

Kommentar von ForenBoy ,

wenn Du genauer hingesehen hättest, wäre Dir aufgefallen, dass es sogar die geschützte Seite von MS ist.

Kommentar von ForenBoy ,

hier noch die einfachere Variante für weniger Versierte  :-) 

http://windows.microsoft.com/de-de/windows-10/windows-update-troubleshooter#

Kommentar von Tschoo ,

"... unsinnig ... Sinn ..." das ist doch der grösste Quatsch, den es gibt -- wenn ich eine 64-Bit-Architektur habe, installiere ich auch ein 64-Bit-OS, das macht Sinn -- dass ich damit auch die Möglichkeit habe, mehr als 4 GB RAM zu verwalten, ist ein schöner Zusatz ...

Kommentar von ForenBoy ,

wie wäre es weniger emotional und dafür höflicher?

Natürlich ist es der größte Quatsch, auf einem 2 GByte System die 64bit-Variante zu installieren. Der Hinweis sollte den Fragesteller dazu anregen, mehr RAM einzubauen, damit er die Vorzüge dieser Architektur nutzen kann.

Falls er aber bei 2 oder 3 GByte RAM bleiben will, wären 32bit die bessere Wahl.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community