Wo liegt da der unterschied, bitte helfen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

der kfz-mechatroniker fachrichtung karosseriebau ist ein ausbildungberuf (lehre), wofür du dir einen ausbildungsplatz bei einem karosseriebauer suchst. ich zitiere aus den ausbildungsleitlinien:

"Grundsätzlich wird keine bestimmte schulische oder berufliche Vorbildung rechtlich vorgeschrieben.

Die Betriebe stellen jedoch vor allem angehende Mechatroniker/innen für Karosserieinstandhaltungstechnik mit einem Qualifizierten Hauptschulabschluss oder mit Mittlere Reife ein.Vorzugsweise sollten auch technisches Verständnis und ein gewisses Geschick im Umgang mit Mess- und Prüfgeräten vorhanden sein.Im Ausbildungsschwerpunkt „Karosserietechnik“ sind ebenso – abgesehen vom räumlichen Vorstellungsvermögen und physikalisch-technischen Verständnis – gute handwerkliche Fingerfertigkeiten erforderlich."

abschluss: gesellenprüfung.

der mechatroniker im dualen studium hingegen studiert. erforderlich hierfür ist das (fach-) abitur.

kommt jetzt drauf an, welche schulbildung du hast. mit einem studium bist diu natürlich breiter aufgestellt als mit einer ausbildung. spezialisierung ist dabei immer möglich und später auch evtl. ein besseres gehalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Karosseriebauer beschäftigt sich zum Beispiel mit der Karossrie nach einem Unfall
Der Mechatroniker mit der Technik

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von choke1999
04.02.2016, 20:16

was würdest du mir empfehlen, welche ausbildung ich machen soll...ich würde später gerne soviel es geht auch an meinem auto das gelernte anwenden..ich denk mal personkraftwagentechnik oder?

0
Kommentar von Hancook2102
04.02.2016, 20:26

Kfz Mechatroniker

0
Kommentar von Hancook2102
04.02.2016, 20:32

Das musst du wissen. Es gibt den Kfz Mechatroniker als Ausbildung und das ganze im dualen Studium

0