Frage von LollipopP23, 135

Wo kriegt man einen Bescheid über das alleinige Sorgerecht?

Meine Mutter hat das alleinige Sorgerecht für mich. Für ein Bankkonto, OP, Bewerbungen brauch sie aber die Bescheinigung. Wo kann sie diese einholen?

Antwort
von petrapetra64, 68

wurde deine Mutter geschieden, dann steht das alleinige Sorgerecht im Gerichtsurteil.

War sie bei der Geburt unverheiratet und hat dadurch das alleinige Sorgerecht, dann braucht sie vom Jugendamt eine Negativbescheinigung. Die bescheinigen, dass im Sorgerechtsregister kein gemeinsames Sorgerecht eingetragen ist.

Ich musste bei meinem ersten Sohn (eheliches Kind) immer das Scheidungsurteil vorlegen. Bei meinem 2. Sohn (unehelich) habe ich einfach beim Jugendamt angerufen, die hatten meine Daten wegen der bestehenden Beistandschaft bereits im Computer und in 2 Tagen hatte ich die Bescheinigung im Briefkasten. Ggf. benoetigt man immer mal wieder eine aktuelle Bescheinigung (kostenfrei/2015).

Bei Bewerbung brauchst du die aber nicht. Aber bei der Bank habe ich die auch gebraucht und beim Beantragen eines Reispasses (nicht aber beim Ausweis). Schulanmeldungen gingen immer auch problemlos ohne Nachfragen. Beim Unterzeichnen eines Ausbildungsvertrages kann die Bescheinigung auch benoetigt werden und OPs moeglicherweise auch.

Antwort
von maja11111, 71

sie geht einfach zum jugendamt und holt sich ein negativattest. das kann einige tage bis wochen dauern. in der regel gehts aber sehr zügig und dauert nur einige minuten. bis vor kurzem kostete es auch nichts. dazu solltest du mal ins netz kucken ob es noch immer kostenfrei ist. vaterschaftsanerkennung und sorgerechtserklärung waren früher auch kostenlos und kosten mittlerweile 30 euro jeweils.

Antwort
von Menuett, 41

Sie kann eine Negativ Bescheinigung beim Jugendamt bekommen.

Antwort
von peterobm, 71

Familiengericht, Jugendamt

Antwort
von Deepdiver, 70

Beim Familiengericht. Da gibt es die Bescheinigung. Sie müsste aber auch ein Urteil darüber bekommen haben.

Kommentar von maja11111 ,

wenn die eltern noch nie verheiratet waren, hatte die mutter schon immer das alleinige sogerecht und noch nie einen zettel vom gericht. den bekommt man beim jugendamt, nicht beim gericht.

Antwort
von webya, 58

Wenn sie das alleinige Sorgerecht hat, dann hat sie auch die Bescheinigung. 

Kommentar von maja11111 ,

nicht notwendigerweise. wenn du die noch nie brauchtest, hat man die nicht unbedingt.

Kommentar von webya ,

Es muss doch irgendwo stehen, dass man das alleinige Sorgerecht hat. 

Kommentar von Deepdiver ,

eben, denn ansonsten ist das Sorgerecht automatisch geteilt. Das Sorgerecht, wird durch ein Gericht festgelegt. Und da gibt es Urteile darüber !!

Kommentar von petrapetra64 ,

nein, es steht nirgends, man kann nur nachweisen, dass das Kind unehelich geboren ist, da es heute aber durchaus üblich ist, auch bei unehelichen Kindern das gemeinsame Sorgerecht vor dem Jugendamt zu erklaeren, kann man das nur nachweisen, indem das Jugendamt bescheinigt, dass eine solche Erklärung eben nicht vorliegt.

Das musste ich 2015 auch lernen, als ich für meinen 14 jährigen Sohn ein Bankkonto eröffnete und den Reisepass beantragt habe. 14 Jahre wurde nie danach gefragt.

Ohne die Bescheinigung kein Bankkonto und keinen Reisepass.

Geht aber sehr schnell beim Jugendamt, habe nur angerufen und die haben es mir sofort kostenfrei zugeschickt.

Kommentar von HobbyPianistin ,

@Deepdiver: Es ist beides möglich, wenn die Eltern verheiratet waren, steht es im Scheidungsurteil oder in gerichtlichen Beschlüssen die nach einer Scheidung gemacht wurden (wenn z.B. bei der Scheidung erst gem. Sorger. vereinbart wurde und einige Zeit später einer das alleinige beantragt hat). Wenn die Eltern nicht verheiratet waren - verhält es sich wie petrapetra64 beschreibt (also ohne dass ein Gerichtsurteil notwendig ist - vorausgesetzt es besteht Einigkeit).

Kommentar von Menuett ,

Nicht, wenn das Kind nicht ehelich ist.

Da kann man sich nur einen Schrieb vom JA besorgen.

Antwort
von Sanja2, 54

wenn deine Mutter das alleinige Sorgerecht hat, dann hat sie auch eine Bescheinigung bzw. Urteil dazu.

Kommentar von Menuett ,

Aha.

Woher soll sie die denn haben?

Kommentar von Sanja2 ,

Das alleinige Sorgerecht wird einem zugesprochen von einem Gericht und dazu gibt es Unterlagen.

Kommentar von Menuett ,

Nein, wenn sie nicht verheiratet und nicht die gemeinsame Sorger erklärt haben, waren, dann hat auch kein Gericht ihr irgendetwas zugesprochen.

Antwort
von ollikanns, 51

Das hat sie vom Familiengericht bekommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten