Frage von Sliver600, 30

Wo kommt Chemosynthese in der Natur vor?

Hallo zusammen,

ich muss gerade in Biologie (Kurs 11.2) einen Vortrag zur Chemosynthese machen.

Dabei habe ich die beiden Punkte:

1. Ordne die Chemosynthese in die Stoffkreisläufe ein

2. Vorkommen in der Natur

Bei dem 2. Punkt habe ich ein Problem.

Wisst ihr wo die Chemosynthese vorkommt?

Ich habe dazu noch nichts gefunden. Zudem habe ich bei Punkt 1, bis jetzt folgendes:

"Photosynthese ist die autotrophe C-Assimilation mit Hilfe von Licht. Unter Chemosynthese versteht man die autotrophe C-Assimilation mit Hilfe von Energie aus Oxidation anorganischer Substanz wie H2S, NH3, Methan, H2 oder Eisen. Man findet sie nur bei aeroben Bakterien im Boden, in Gewässern, Bergwerken oder z.B. in der Tiefsee, in aktiven Vulkanen. Diese Bakterien nennt man Chemoautolithotrophe; es sind meist Schwefelbakterien, Nitrifizierer, Knallgasbakterien und Methanobakterien.Sie verwenden diese Substanzen als Elektronendonatoren und transportieren Sie durch die Membran wie bei der Lichtreaktion. Dadurch entsteht ein Protonengradient der wie bei der Photophosphorylierung zur ATP-Produktion führt. Ein Teil des Substrats wird aber auch zur NADPH+H+-Produktion verwendet, sodaß wie bei der Photosynthese die zur CO2-Fixierung notwendigen Stoffe bereitstehen. Dieses geschieht in einem dem Calvinzyklus ähnlichen Prozess, wobei ebenfalls Kohlenhydrate entstehen.

6 H2O + 6 CO2 + z.B. H2S, CH4 + Energie -->  C6H12O6 + 6 O2

All diese Bakterien spielen eine wichtige Rolle im C-, S-und N-Kreislauf der Natur."

Weiß jemand von euch, ob das so stimmt, und wenn ja, ob es sich nicht mit meinem Punkt 2 überschneidet?

Ich danke euch im Voraus für eure Antworten

LG

Rose

Antwort
von Tybald89, 23

Ja, in der Tiefsee gibts Mikroorganismen, die komplett unabhängig von phototrophen Systemen sind und z.B. schwefel-basierte Stoffwechselwege nutzen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten