Frage von EpsilonXr, 51

Wo kommen wir her, was ist der Sinn?

Viele Stellen sich die Frage was der Sinn des Lebens sei. Doch um eine Antwort zu bekommen müsste man erstmal herausfinden wie wir entstanden sind. Wir persönlich wurden von unserer Mutter geboren, doch diese muss ja auch irgendwo herkommen. Der Mensch stammt ja von den Affen ab (Evolution), die Religion is dabei gesagt völliger Bullshit. Doch selbst am Anfang der Lebewesen waren wir nur kleine Partikel in nem Teich usw. Aber alles hat ja Form angenommen durch den Urknall ... Wie kam es zum Urknall ? Und was ist vor der Zeit gewesen ? Es verwirrt mich alles so sehr ._.

Antwort
von PeterKremsner, 35

Das kann man heute nicht erklären.

Die Physik gibt auf die Frage was war vor dem Urknall keine Antwort, weil die Naturgesetze ja selbst erst durch den Urknall entstanden sind, man kann daher nicht sagen was vor dem Urknall war.

Auch ein vor dem Urknall kann es nicht geben weil sich das Wort vor auf die Vergangenheit bezieht, vor dem Urknall gab es aber keine Zeit und daher keine Vergangenheit Zukunft und Gegenwart.

Das alles ist aber für einen Menschen unbegreiflich weil der Mensch nichts ähnliches kennt. Es ist genau so unmöglich wie du dir zB einen 4-Dimensionalen Raum vorstellen kannst.

Kommentar von EpsilonXr ,

Dann fahr ich jetzt Toyota, nichts ist unmöglich. Ich werde es herausfinden ._.

Kommentar von DerGamer456 ,

Ganz einfach. Aus dem Nichts kann nichts entstehen. Das ist so als hättest du kein Material willst aber ein Haus bauen. Deswegen muss es eine übernatürliche (sag ich mal jetzt) Kraft geben. Und die ist Gott.

Kommentar von PeterKremsner ,

Muss es das oder muss es das nicht, du kannst das alles im Endeffekt nicht so einfach sagen und einen Beweis für Gott finden. Du ziehst Schlussfolgerungen und zwar Schlussfolgerungen die aus Erfahrungen entstanden sind die du hier gemacht hast, die greifen aber bei der Vorstellung des Unfalls nicht mehr.

Ein Beispiel dass aus nichts auch was kommen kann ist das:

https://de.wikipedia.org/wiki/Vakuumenergie

Laut Einstein kannst du dieser Energie auch eine Masse zuordnen und somit Materie. ( E = mc²).

So einfach kannst du Gott als übernatürliches Wesen definieren, aber du kannst ihn als Zufall definieren oder als Energiefluktuation oder was auch immer, oder auch als die Gesamtheit des ganzen Definieren.

Kommentar von MzHyde1 ,

Also kann Gott aus dem Nichts entstehen?

Antwort
von Deniz4514, 21

Jeden Menschen den ich fragen würde, ob er ist würde mir sagen :Ja ich bin.
Und jeden Menschen den ich in 5 Minuten fragen würde ob er schon vor 5 Minuten war würde mir sagen: ja ich war. Wenn wir gleichwohl nur wissen wie wir jetzt sind, (weil wir uns ja nur zum jetzigen Zeitpunkt erfahren) dürfen wir nicht mehr behaupten das unsere Existenz schon vor 5 Minuten 100%ig war. Wir könnten jede Sekunde neu Geboren werden (die Theorie der unendlich vielen Paralleluniversen)mit eingespeichrter Vergangenheit ohne davon zu wissen, zumal wir ja annehmen unsere Vergangenheit sei 100%ig dagewesen nehmen wir auch an das wir 100%ig sind und Existieren.Durch unsere erkentniss

Kommentar von EpsilonXr ,

That's some real deep shit ._.

Antwort
von Draze, 34

1.Stammen wir nicht von den Affen ab

2.Der Urknall entstand vermutlich durch Kolision von 2 oder mehreren Sternen.

3.Was vor der Zeit war kann niemand sagen , evtl. gab es nie ein vorher sondern nur das jetzt.Es gibt auch verschiedenste Lebenstheorien z.B. dass nur das existiert an was die Mehrheit der Menschen glaubt oder dass nichts existiert und nur dein Verstand dir eine Welt vorgaukelt

Kommentar von EpsilonXr ,

"1.Stammen wir nicht von den Affen ab" Schon klar aber du weißt wie es gemeint war ._.

Kommentar von DerGamer456 ,

Bei dem 1. stimm ich dir zu. Beim 2. WTF? Vor dem Urknall gab es NICHTS. Aus dem Nichts kann nichts entstehen. Also muss es Gott geben

Kommentar von realsausi2 ,

Vor dem Urknall gab es NICHTS.

Das kann niemand wissen. Woher hast Du Deine Erkenntnis?

Aus dem Nichts kann nichts entstehen.

Wirklich nicht?  Woher kommt dann Dein Gott? Aus dem Nichts? Ach, der war schon immer da. Ja klar.

Ich sage nun, die Energie war schon immer da. 1:1 unentschieden?

Also muss es Gott geben

Ja, aber welchen denn nur? Woher sollen wir das wissen? Es gibt doch so viele im Angebot.

Kommentar von realsausi2 ,

1.Stammen wir nicht von den Affen ab

Doch, tun wir. Wir sind selbst Affen. Trockennasenaffen. Unsere Eltern sind auch Affen. Also stammen wir von Affen ab.

2.Der Urknall entstand vermutlich durch Kolision von 2 oder mehreren Sternen.

Wir wissen nicht genau, was da passiert ist. Aber das kann man zu  100% ausschließen. Es gab die ersten Sterne erst ca. 550 Millionen Jahre nach dem Ereignis, dass ein Urknall gewesen sein könnte. Aus diesem Ereignis ist unser ganzes Universum mit Milliarden von Galaxien hervorgegangen, die jeweils Milliarden von Sternen enthalten.

Kommentar von DerGamer456 ,

Dummheit

Kommentar von Draze ,

Ja, so hat man dich schon oft diagnostiziert Gamer

Kommentar von Draze ,

Dass es Gott geben muss ist ebenso falsch

Antwort
von MzHyde1, 33

Naja im Prinzip hat unser Leben keinen Sinn, da unsere Entstehung eben nur n Zufall war. Hat uns ja niemand gewollt oder so. Biologisch gesehen für unsere Art vermutlich die Fortpflanzung, falls das für dich n Sinn is. Universum ansonsten is zu groß als dass wir es mit unserem kleinen menschlichen Denken vollständig erfassen könnten.

Kommentar von DerGamer456 ,

Das Leben ist kein Zufall. Wer das behauptet ist einfach komplett gestört.

Kommentar von MzHyde1 ,

Cool, dann bin ich gerne gestört. Was ist das Leben denn dann ? Schicksal? Gottes Schöpfung ?

Antwort
von bachforelle49, 4

wenn du von Bullshit schreibst, wirst du nie eine Antwort finden. Die Gottsuche hat auch einen Grund und somit die Religion ihre Berechtigung. Die Darwin Evolution spielt sich da auf einer ganz anderen Ebene ab, sozusagen " Ratio ";

der Geist ist die Religion mit deiner Sinnsuche und Antwort und die Seele bist du selbst, dein Charakter, deine Talente und dein Leben. Das letztere solltest du nicht in Frage stellen, denn die Seele: das bist DU und damit erklärt sich dann auch die Gottsuche, also die geistliche Variante ( nach dem Tod... was kommt nach dem Leben...) , und die Evolution als dein Intellekt (= Ratio) schließt diese Dreier Konstellation ab. Die Religion kennt diese Erkenntnis und schließt sich ihr nicht aus. Läßt du ein Teil aus, bekommst du schon keine Antwort - also findest du eine Antwort nur, wenn du alle Drei bedenkst! Folglich kannst du nie von Religion als Bullshit schreiben. Sagen wir mal so: Ohne BETEN gehts im Leben nicht. Die Traumdeutung bestätigt dies. Wenn du eins von Dreien verleugnest, sind Alpträume die Folge, weil dein Unterbewußtsein das sozusagen falsch verarbeitet. Daraus folgt: Tu Gutes und du hast keine Alpträume. Du bist Mensch und geboren zum Leben - das ist dein Leben - ich bin sicher,daß es auch nach dem Tod weitergeht, weil alles einen Sinn hat!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community