Frage von Tuelpchen,

Wo kommen diese weißen ekligen Stückchen her, die meinen Hals hinaufwandern?

Hier eine Frage, bei der ich sehr dankbar für dieses Forum bin. Ich traue mich nicht deswegen einen Arzt oder Freunde anzusprechen, weil es mir unangenehm ist. Vor ungefähr 3 Jahren hatte ich das zum ersten Mal. Da dachte ich, es wäre einmalig. Jetzt passiert das immer öfter. Inzwischen alle 2 Monate ungefähr. Ich merke am Geschmack in meinem Mund, das es wieder losgeht. Zirka eine Woche lang klettern kleine Stückchen meinen Hals hinauf. Durch husten und würgen versuche ich, die Stückchen schneller meinen Hals hochzubekommen. Das klappt aber nur selten. Im Normalfall dauert es eine Woche. Es sind weiße bis gelbliche Stücke. Ganz klein bis Stecknadelkopf-groß. Die Konsistenz würde ich mit Erdnussresten im Mund vergleichen. Das Schlimme ist, dass die Teile nach Gülle riechen. Wirklich! Das meine ich nicht übertreiben. Diese kleinen Teile stinken fürchterlich und demenstrechend merke ich, dass ich die Woche über, wenn sie hochkommen, schlimmen Mundgeruch habe. Was zum Teufel ist das? Hat jmd. schonmal davon gehört? Ich hab so Angst, dass das immer häufiger vorkommt. Ich kann es mir nicht erklären. Ich fühle es, wenn sie im Hals "hochwandern" und ich schmecke es leider auch :(

Antwort von SandraKarnath,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das sind ganz eindeutig Tonsillen-Steine (auch Mandelsteine genannt).

Wenn man seinen Würgreiz im Griff hat kann man sie manuell mit dem Finger ausdrücken oder sich beim HNO-Arzt "Belladonna" geben lassen. Diese Globuli werden über einen Zeitraum von 6 Wochen eingenommen, danach tritt dann auch erst die Besserung ein.

Sollte das nach einigen Wochen nicht weg sein oder tritt nach der Behandlung mit Belladonna dieses Bild wieder auf, ist zu überlegen, ob man einen Allergietest macht. In den meisten Fällen sind es "verbrauchte weisse Blutkörperchen" (Eosinophile und Basophile Granulozyten), die über die Mandeltaschen ausgeschieden werden. Der typische Geruch dieser Klumpen reicht von süßlich-faul bis verwesend.

Bei Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Tonsillenstein

Antwort von Bibbifee,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hallo Tuelpchen, wie ist es dir denn bis jetzt ergangen? Ich habe nämlich das gleiche Problem immer mal wieder. Bei mir können es nicht die Mandeln sein, da sie seit meiner Kindheit heraus sind. Du fragtest hier zur gleichen Zeit nach einer Mandel OP, die du sicherlich nicht brauchtest, da ich vermute, dass es eine andere Ursache ist. Nach 3 1/2 Jahren möchte ich trotzdem fragen, was herausgekommen ist, oder was die Ursache war. Wäre nett, hier nocheinmal zu posten. Viele Grüße und danke!

Antwort von atropicalcoco,

geh nicht zum arzt, das hatte ich auch und war unnötig da, er sagte es sei bloß eine ausgeprägte speichelablagerung, dann bilden sich mehr bakterien und aus denen entstehen dann diese gelben klumpen. eine sammlung von bakterien stinken wenn sie lange im hals sind und dadurch auch der geruch. bei mir wars haargenau so, jedoch ist das nichts schlimmes, nur eben eine bakterienverklumpung die keinesfalls schlimm ist, sondern normal also mach dir keine sorgen. :-)

Antwort von stefanus333,

Genau dasselbe hatte ich aucheinmal klar die stücke stinken wiederlich doch ist nichts gefährliches sondern harmlos und unbeeinträchtigt zu desinfizieren z.b durch Gurgeln dazu empfehle ich Odol, was diese eckligen Weißen Perdofine sind, ist ein Hormogen des Halsrachens was zur wiederaufbauung des Kehlkopfes dazu führt sich neue gegenwerte von Krankheiten zu bewehren. Arzt oder sonstige Medikamente werden dazu nicht benötigt, das bedeutet keine Panik und eine regelmäßige Mundspülung !

Antwort von scharfi1980,

Hallo, also ich habe so auch schon oft so ne Dinger im Mund gehabt und die stinken echt doll. Ich habe daraufhin bei einem Besuch meiner Ärztin gefragt was das sei und Sie sagte mir es sei nichts schlimmes es sind Essensreste die irgendwo im Hals oder Mandeln hängen bleiben und die kommen mit der Zeit wieder raus und das stinkt dann so.

Antwort von Michelle1503,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Es kommt eindeutig von den Mandeln. Ich habe das Problem auch schon seid Jahren. Mal sind sie größer mal etwas kleiner. Immer wenn das ist ist eine von meinen Mandeln dick. Ich hab dabei aber keine schmerzen oder Mundgeruch. Man spührt natürlich wenn sie dann im Mund landen aber dann sollst du sie natürlich ausspucken. Wenn man so ein teil mal auf ein taschentuch legt und ein wenig wartet kommt am ende ein bernsteinfarbenes sehr hartes klümpchen zum voschein. Das ist Eiter. Der Körper scheidet es so aus damit die Backterien nicht in den ganzen Körper verteilt werden und schützt sich so vor Infektiösen Krankheiten. Das ganze hat mir sowohl mein Arzt als auch meine Eltern bestätigt.

 

lg Michelle

Antwort von Aliina007,

Hier wird man doch immer wieder verrückt gemacht. Das ist überhaupt nichts Schlimmes. Das sind Enssensreste, die sich im Rachen lagern und irgendwann wieder zum Vorschein kommen. Mach mal den Mund weit auf und drücke ein bisschen auf die "Falte" vor deinen Mandeln. Dann kommen sie wieder hervor und du bist erst mal für ein paar Tage das Problem los. Es ist harmlos! Da gibt es viiiiel Schlimmeres, zum Beispiel Blasenentzündungen, Würmer und und und ! Liebe Grüße!

Antwort von andrea2405,

Hallo ... habe mich zufällig mal wieder mit meinem Bruder unterhalten ... er und ich haben dasselbe "Problem" und das schon seit Jahren, sicher schon seit über 15 Jahren. Uns wäre noch nie in den Sinn gekommen, damit zum Arzt zu gehen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese Bröckchen was Schlimmes sind ... wir vermuten, dass es Ablagerungen sind, die sich hinter den Mandeln ablagern und irgendwann hochkommen. Diese Teile stinken wirklich sehr, aber Mundgeruch haben wir keinen.

Antwort von lilxp6210,

dass sind sogenannte mandelsteine die habe ich auch die sind häufig ein grund für starken mundgeruch ich kann dich beruhigen die sind nicht gefährlich dass sind essenreste abgestorbene zellen die in den sogennanten mandeltaschen hängenbleiben im extremfall kannst du als lösung deine mandeln raus operieren lassen

Antwort von patrick12067,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

An deiner Stelle würde ich mal zum Arzt gehen, der kann dir da wohl eher weiterhelfen!

Kommentar von Martina1960 ,

Für mich klingt es so, als käme das von den Mandeln, das nennen die HNO-Ärzte Fröpfe. Aber die klettern nicht den Hals hoch, die stecken in den Mandeln. Man kann da wirklich schlimme Schluckbeschwerden haben, die muss man sich herausholen manchmal fallen sie aber auch selber raus.Wenn du den Mund auf machst und schaust deine Mandeln an, da würdest du so gelbe Stellen in deinen Mandeln sehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten