Frage von hannimausi99, 55

Wo kommen die Kommas hin?Hat jemand deutsch studiert und weiß es?

Aber was sie wirklich ausmacht ist dass man ihr alles anvertrauen kann.

Antwort
von Feuersturm5415, 26

Aber was sie wirklich ausmacht , ist , dass man ihr alles anvertrauen kann.

Kommentar von hannimausi99 ,

Ok und warum?Manche schreiben vor und nach dem ,,ist" und manche nur nach dem ,,ist"?

Kommentar von Feuersturm5415 ,

Vor dass auf jeden Fall, weil es eine Konjunktion ist und am Satzende ein konjugiertes Verb steht.

Vor ist, weil das Verb an zweiter Stelle im Satz steht, der erste Nebensatz steht sozusagen an der ersten Stelle.

Kommentar von Riverside85 ,

Weil manche es halt können und manche nicht. 

Antwort
von Jendrrrrriko, 22

Also Kommas benutzt man zum Beispiel bei Aufzählungen: Heute nehme ich ein Handtuch, meine Badehose, Shampoo und Geld mit zum Schwimmbad. Dann benutzt man sie noch, um Sätze zu Teilen. Sorry, aber das kann ich dir nicht wirklich erklären ;)

Antwort
von KellySvirak, 29

Aber was sie wirklich ausmacht, ist, dass man ihr alles anvertrauen kann.


Antwort
von ichfragemich16, 24

Zwischen "ist" und "dass".

Antwort
von Riverside85, 24

Dafür muß man aber nicht Deutsch studiert haben. 

Aber was sie wirklich ausmacht, ist, dass man ihr alles anvertrauen kann.

Antwort
von CarinaCupcake, 26

Vor dem "dass"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten