Frage von cavergirl, 15

Wo kommen Beta Strahlen vor?

Wo kommen beta strahlen überall vor? Es ist egal ob in natürlicher Form oder nicht. Im Internet finde ich leider nichts dazu

Expertenantwort
von Franz1957, Community-Experte für Physik, 6

Schau mal hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Nuklidkarte

Das Diagramm rechts ist die Nuklidkarte, eine Übersicht aller Nuklide (Atomkernsorten), die bisher gefunden worden. Die Nuklide in dem blauen Bereich sind Beta-Minus-Strahler, d.h., sie geben Betastrahlen aus Elektronen ab wie hier beschrieben. (Der orangene Bereich enthält die Beta-Plus-Strahler, die Positronen abgeben, also Antielektronen.)

Weiter unten auf der Seite ist das gleiche Diagramm vergrößert und um eine Vierteldrehung im Uhrzeigersinn gekippt, in mehreren Teilen, aber leider hier ohne weitere Informationen.

Kommentar von Franz1957 ,

Hier ist eine Nuklidkarte, die mehr Informationen anbietet: http://www.nndc.bnl.gov/chart/

Klicke oben auf "Decay Mode" (Zerfallsart), dann färbt sich die Karte so ein, daß sie die Beta-Minus-Strahler in Rosa anzeigt. Du kannst mit dem Mauszeiger auf einzelne Nuklide gehen. Wenn man klickt, werden unten ein paar Eigenschaften des Nuklids angezeigt, z.B. die Energie der Strahlen in MeV und die Halbwertszeit.

Kommentar von Franz1957 ,

Ausführliche Informationen findet man auch in der englischen Wikipedia. Dort gibt es zu jedem Element eine Seite, die die Isotope dieses Elements beschreibt. Hier die Liste dieser Seiten: https://en.wikipedia.org/wiki/Category:Lists_of_isotopes_by_element

Zu jedem Isotop ist die jeweilige Zerfallsart angegeben und die dazugehörige Energie und Halbwertszeit.

Antwort
von Dontknow0815, 10

Der Name stammt von der Einteilung der ionisierenden Strahlen aus radioaktivem Zerfall in Alphastrahlen, Betastrahlen und Gammastrahlen mit deren steigender Fähigkeit, Materie zu durchdringen

Hab das nach 1 min gefunden. Wusste es vorher auch nicht weil das schon ne Weile her ist als ich das gehört hab^^

Antwort
von PeterKremsner, 8

Naja da Betastrahlen ja nichts anderes als Elektronen sind, kommen die in einer Elektronenstrahlröhre oder dem Rastertunnelmikroskop zum Einsatz, wobei man hier nicht von Beta Strahlen spricht weil es sich um keine Radioaktive Strahlung handelt.

Auch in Elektronenröhren in alten Verstärkern findet man beschleunigte Elektronen und somit Betastrahlung.

Ansonsten kommen die Betastrahlen natürlich von Betastrahlern zB Blei 209

Kommentar von Franz1957 ,

Bitte nicht übersehen: Die Energie der Betastrahlen aus Kernzerfall, auch wenn sie je nach Nuklid ganz unterschiedlich ist, liegt typischerweise in der Größenordnung MeV und ist damit meist erheblich größer als die der Elektronen in einer Fernsehbildröhre (einige keV) oder im Rastertunnelmikroskop (einige eV oder weniger).

Kommentar von PeterKremsner ,

Danke für die Ergänzung :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten