Frage von Nox101, 110

Wo könnte ich später einmal arbeiten?

Also ich bin sehr unschlüssig was ich später einmal arbeiten könnte und ich weiß das ich mir eigentlich mit 13 Jahren darüber noch keine Sorgen machen brauche, aber ich finde es sehr wichtig sich schon darüber Gedanken zu machen... Irgendetwas wo ich meine Interessen umsetzen kann? • sehr gute Kriptographie/Kriptologie Kenntnisse •Programmieren in Java und C++ •Skaten •Leichtathletik Fließend spreche ich zudem: •Spanisch •Griechisch •Englisch
•Französisch •Deutsch •Nicht sprechen, aber die Grundlagen Übersetzen: Latein Grundlagen in: •Physik •Medizin •Psychologie •Biologie •erste Hilfe •Philosophie •höhere Mathematik •Geographie •Geschichte (besonders USA) •Wirtschaft Beschäftige mich aktiv mit, bin aber noch nicht sonderlich weit: •Quantenphysik Und möchte jetzt entweder Italienisch oder eine andere (lebende) Sprache lernen... Ich würde gerne keinen Bürojob oder etwas wie Verkäuferin machen, eher etwas spannendes und aufregendes...😁 Neben unserem Haus gibt es eine sehr große Bibliothek, wo ich durchgehend mein Wissen aufstocke, Lücken Schließe und mich aktiv weiter bilde Ich hoffe die Frage kommt nicht allzu bescheuert rüber😁 Danke für alle hilfreichen Antworten:) Ach ja ich lerne alles übrigens freiwillig^^

Antwort
von einfachichseinn, 10

Vielleicht solltest du Lehrer werden. Dort kannst du wenigstens einen Teil deiner Interessen umsetzten. Andernfalls kannst du natürlich ein Interessengebiet raussuchen und wirst dann irgendwann zum Fachidioten.

Auch Lehrer sind zwar in gewisserweise Fachidioten, aber da sie in den meisten Fällen noch mehr als nur ein Fach unterrichten, stehen sie so schon mal auf zwei Beinen. 

Außerdem sind sie anders als Forscher oder Mediziner nicht unbedingt darauf angewiesen immer Up-to-date zu sein. Sie müssen also nicht immer nur Fachzeitschriften lesen, sondern haben auch mal die Möglichkeit sich mit einem anderem Gebiet zu beschäftigen. Das klappt als Lehrer auch mal ganz gut, wenn man Vertetungsunterricht gibt, das gilt meistens nur für eine Stunde. Wobei wir in der 6. Klasse auch mal Erdkunde von einer Lehrerin unterrichtet bekamen, die eigentlich gar keinen Erdkundeunterricht erteilte, weil sie es nicht studiert hat. 

Antwort
von 0Ichputzhiernur, 12

Nun zunächst wäre es irgendwo vielleicht ganz gut nicht die Fragen anderer Nutzer zu kopieren? Wie wäre es damit?

Entweder du bist die gleiche Person wie Nox100, was ich zu bezweifeln wage oder du bist einfach etwas minderbemitelt... Was soll die Fragerei eigentlich? Trollen?

Das einzige das irgendwie an Eigenleistung grenzt ist, das du einen Buchstaben an die Frage hängst, da du sie sonst nicht stellen könntest...

Ich habe dich jetzt mal dem Support gemeldet, denn ich finde, das verstößt eindeutig gegen die Richtlinien von Gutefrage.net...

Denn das stellen einer identischen Frage, sowie das besitzen von zwei Accounts ist eineutig als Verstoß vermerkt...

Antwort
von Goldzaehnchen, 81

Viele Firmen und Bereiche bieten noch Schnupper Praktika an, so kannst du doch mal in Ferien dich darum kümmern, verschiedene Bereiche mal auszutesten, so findest du schnell etwas, was dir einen Haufen Spaß macht! :)

Antwort
von Fragetapir, 48

Normalerweise macht Ihr doch sowieso bald ein Praktikum von der Schule aus. Das ist doch dafür da, mal in bestimmte Branchen reinzuschnuppern... 

Antwort
von Neutralis, 42

Die Frage kommt nicht bescheuert rüber, aber selbst ich als Narzisst muss anmerken, dass sie so rüberkommt als würdest du eher angeben wollen. 

Werde Physiker. Wenn es dich interessiert wird es nicht langweilig und die Zukunft der Welt kann von dir verändert werden. 

Kommentar von ivana211 ,

Müssen die jungen Leute nocht lernen auf dem Boden zu bleiben. 

Kommentar von Neutralis ,

Solange sich die älteren über sie stellen wird das wohl nichts. Sie nehmen sich schließlich ein Vorbild.

Antwort
von ivana211, 43

Mit 13 wird sich noch viel ändern bis du mal 18-26 bist.

Also warte einfach ab. Ich war auch so wie du und habe mich dann einfach selbständig gemacht ohne Uni. Du must charisma haben nicht nur Köpchen und etwas von der Welt sehen, dich mit der Natur verbinden.

Verusch es mal mit der Praxis, arbeite mit den Händen, du machst viel im Kopf aber kreativ sein, Visionär sein, dort liegt die Zukunft. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community