Frage von whoisjon, 33

Wo kauft ihr eure Sommerreifen?

Hi Leute,

wo kauft ihr denn eure Sommerreifen? Die Rede ist von online Shops. Oder tut ihr vorher bei den vergleichsportalen vergleichen? Und worauf muss man beim Kauf achten? Ich muss 4 neue Sommerreifen in der Größe 245/40/18 haben und da der Markt ja riesig ist, kann ich mich nur schwer entscheiden.

Antwort
von autofuchs1, 33

Also ich habe schonmal contis bei tirendo gekauft. Sie wurden direkt an die Werkstatt geliefert. Konnte mich nicht beschweren. Hat gut funktioniert.

Wenn die Möglichkeit besteht, würde ich auf alle Fälle die Preise vergleichen. Insbesondere bei Markenreifen dürfte der Händler (positivbewertet) egal sein.

Kommentar von jbinfo ,

Da hat sich die Werkstatt aber bestimmt sehr darüber gefreut. ;-)

Kommentar von autofuchs1 ,

Nein das hat gut funktioniert. Bin dort Stammkunde und hatte das vorher mit ihnen abgeklärt. Ich lasse dort auch immer meine Kundendienste durchführen. Die verdienen also genug an mir. Also zumindest beschwert haben sie sich nicht. Der Meister meinte das sie das inzwischen öfters haben.

Antwort
von Rockuser, 33

Ich kaufe beim Reifenhändler meine Vertrauens. Der kennt sich mit der Qualität aus, ich muss das Zeug nicht erst Bestellen, Empfangen und dann noch zum Umziehen fahren. Das ist doch alles Lästig.

Das kostet mich bei 4 Reifen etwa 20€ insgesamt mehr. Das ist es mir Wert.

Antwort
von Frage2Antwort, 31

Bestell doch einfach bei der Werkstatt.

An den Reifen ist ja eh nichts mehr verdient, was macht es wenn es in der Werkstatt 5€ mehr kostet, du aber beraten wirst und wenn was ist einen Ansprechpartner hast.

Wenn sich beim Reifen eine Blase bildet oder sonst was ist bist du der Depp. Eine Blase kann sich auch bei einem Premium Reifen bilden. Wenn das vorkommt musst du zur Werkstatt, die müssen dann deine anderen Reifen montieren, den einen Reifen von der Felge abbauen, du musst ihn einschicken und dann geht das Spiel wieder von vorne los. Sprich zu zahlst in so einem Fall 2x Umstecken und 2x Montieren eines Reifens auf Felge. Da hast du dann schon gut drauf gelegt.

Geiz ist eben nicht Geil sondern mehr als Peinlich wenn es um so kleine Preisunterschiede geht. Mal ganz nebenbei wenn du 245/40/18 brauchst wirst du kein Golf 3 1.4 haben sondern was größeres.

Wie gesagt, am Reifen ist eh nichts verdient und da würde ich lieber die 20 Euro mehr in der Werkstatt liegen lassen, denn an der Montage ist auch nicht wirklich verdient. Du stehst ja auch nicht jeden Morgen auf und verrichtest ohne Gewinn deine Arbeit. Du willst ja auch am Abend ein Schnitzel essen und nicht eine Suppe ;)

Antwort
von Dea2010, 30

Ich habe mir verschiedene Reifen im Internet gesucht und die Online-Bewertungen gelesen von verschiedenen Portalen. Habe mich dann für die Marke Barum entschieden... die fahre ich seitdem.

Die hiesigen Werkstätten angerufen, wo man ohne Termin hin kann und nach Preisen inclusive Wuchten und Montage gefragt. Und schon wusste ich wo ich hin muss.

"Meine" Reifenwerkstatt ist zwar 15 Km weit weg, aber das funktioniert bei denen mit Wartenummer....wie auf dem Finanzamt. Man geht rein, zahlt die Reifen, kriegt ne Nummer, steigt ins Auto und wartet. Die haben 5 Montageplätze, über denen sind Anzeigetafeln wo die Nummer aufleuchtet bis das Auto dann abgefertigt ist.

Hab nie länger als 20 Minuten warten müssen. Und vorrätig hat er die Barum auch in den gängigen Größen. (Hab halt ne 08/15-Karre...)

Kommentar von jbinfo ,

Betrifft jetzt nicht dich persönlich, aber ich finde es schon seltsam, ein Auto für 30.000,- Euro kaufen und dann aber 100,- Euro an den Reifen sparen wollen. Reifen sind mit das Wichtigste am Auto, da spart man nicht. Für Schuhe geben viele auch 200,- Euro und mehr aus.

Kommentar von Dea2010 ,

lach...also meine Schüssel ist 19 Jahre alt und zum nächsten TÜV schweiss ich nen Griff zum Wegwerfen dran ;)

Für einen Neuwagen würde ich anders rechnen, klar...

Expertenantwort
von bronkhorst, Community-Experte für Auto, 29

Ich habe mal vor ein paar Jahren Online-Angebote näher angeschaut und bei einigen den netten Passus gefunden, dass sie bis zu 3 Jahre alte Reifen liefern können.

Das ist für mich ein Ausschlusskriterium.

Kommentar von jbinfo ,

Hinzu kommt ja auch noch, dass die Billigreifen meist kürzer halten. Mit einem guten Bridgestone fahre ich 95.000 KM Allrad-Auto. Mit einem Billigprodukt vielleicht 40.000 KM. Was ist jetzt wirklich günstiger ?

Antwort
von TheAllisons, 30

Reifen kaufe ich bei meinem Reifenhändler, denn wenn es Reklamationen gibt, habe ich einen Ansprechpartner, und der montiert sie mir auch kostenlos

Antwort
von jbinfo, 28

Solche Dinge kaufe ich nicht online sondern beim Vertragshändler oder Reifenhändler meiner Wahl vor Ort.

Antwort
von Wuestenamazone, 21

Beim Reifenhändler?

Antwort
von lesterb42, 9

giga reifen. Werden direkt zu meinem VW-Händeler gesandt.

Antwort
von kenibora, 15

Bei einem Reifenhändler in meiner Nähe...hole mir aber von verschiedenen Angebote ein, inkl. Montage + wuchten!

Antwort
von Blas4me, 17

Bei dem Reifenhändler meines Vertrauens.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community