Frage von Adrian86, 72

Wo kauft ihr eure Konsolen games saturn oder Media Markt oder online?

Antwort
von DaneB, 19

Hallo Adrian86,

ich persönlich kaufe sowohl bei Mediamarkt (MM) als auch bei Saturn und Online (meist Amazon). Für mich ist es eben sehr komfortabel, die Games nach Hause geliefert zu bekommen (auch wenn das auf Kosten der lokalen Geschäfte geht). Allerdings würde ich stets zu dem Händler mit dem besten Angebot tendieren - vom Service her finde ich, tuen die sich alle nicht allzu viel ... Rücksendungen/Rücknahme sind bei verschweißten Medienartikeln eh so gut wie nie drin). Um es etwas konkreter zu machen: 

Meine Devise: Soviel zahlen, wie dir das Spiel wert ist. Das kann von 60€ (will ich unbedingt zu Release haben) bis zu 15€ (vielleicht ist es ja was) gehen ... Oder man wartet gezielt, wenn man weiß, das eh noch ein SeasonPass nachgeschoben wird und eine GOTY kommt. Manchmal sind Spiele, grade in heutigen Tagen, nicht wirklich fertig, wenn sie auf den Markt kommen (Liegt vielleicht auch an zeitlichen Vorgaben der Publisher an die Entwickler). Und da kann es schonmal sein, dass man unfreiwillig zum Beta-Tester wird.

  • Da es um Konsolen-Games geht, sind Gebrauchte hier immer eine gute Option: Mit "rebuy" habe ich gute Erfahrungen gemacht - dort gibt es auch recht häufig Aktionen (10-20%, keine Versandkosten etc.). Es lohnt sich nur vorher zu schauen, ob ggf. Inhalte als DLC-Code (die sind dann nämlich benutzt) oder auf Disc (z.B. Borderlands Collection) beiliegen.
  • Amazon hat (wie Gamestop in den USA) oft Exklusivdeals für bestimmte Versionen: Wenn du dich also für Collector'sEditions interessierst, dann bist du dort wohl am besten aufgehoben. Wenn es nicht grade um Spiele wie Witcher 3 geht (wo die CEs schon im Laufe der Vorbestellung weg sind), kann es bei etwas Warten durchaus noch Nachlässe geben. Was mich bei Amazon nervt ist der obligatorische Aufschlag für USK18-Medien im Versand.
  • Diesen Aufschlag kann man bei MM und Saturn durch Lieferung in einen Shop (also Bestellung ebenfalls online) umgehen. Auch haben beide des öfteren Angebote, wo die Versandkosten komplett entfallen (Saturn: Z.B. LateNightShopping). Bei beiden gibt es zudem ab und an 3 für 2 Aktionen - da kann man dann auch (da meiste des gesamte Sortiment drin ist) neue Spiele günstiger bekommen. Im lokalen Handel empfinde ich die Preise häufig als überzogen, grade weil die Anpassung nach Release so schleppend verläuft.

[Anmerkung: Da MediaMarkt und Saturn zur gleichen GmbH gehören, tuen sich die Preise meist nicht viel, bzw. werden oft sukzessiv angepasst: Mal ist ein Angebot hier, dann wieder dort.]

----------------------------------------------

<Dieser Abschnitt wurde etwas länger als geplant, der geneigte Leser mag ihn lesen oder auch nicht.>

Wo ich aus Prinzip nicht kaufe, sind Key-Seller. Wenn jemand das gerne tut, von mir aus, soll er sich hier bitte nicht auf die Füße getreten fühlen und an dieser Stelle aufhören, zu lesen. Wenn man einen Key kauft und der funktioniert, mach diesen das lange nicht zu einem legalen Key. Mal abgesehen davon, dass, wenn man es ganz wörtlich nimmt (Beispiel hier wäre [allerdings auf dem PC] das Steam subscriber agreement), das so oft nicht in Ordnung ist [Verkauf von Bundle-Keys, Accounts etc.], sollte man sich immer die Frage stellen: Wie kommt der Preis zu Stande? 

Key-Seller arbeiten i.d.R. nicht direkt mit Publishern zusammen (und erzählt mir ja nicht, die Tonnagen an Keys seien allesamt Presse-Keys), sondern kaufen Keys in ausländischen Regionen. Oft wird behauptet, dass durch große Abnahmemengen Rabatte ausgehandelt werden können, die so an den Kunden weitergegeben werden. Dass das volkswirtschaftlich betrachtet in diesem Zusammenhang Stuss ist, will ich hier gar nicht weiter ausführen. Prüft doch einfach mal die autorisierten Retailer-Lists der Publisher (z.B. hier für GuildWars2: https://www.guildwars2.com/en/retailers/#Germany-physical). Gutes Beispiel an dieser Stelle wären Diablo 3 (PC) und WoW: Der digitale Verkauf wird AUSSCHLIEßLICH von Blizzard selbst durchgeführt. Wenn irgendein Shop Keys von diesen Spielen hat ... . Wer sich dafür interessiert: (https://www.reddit.com/r/Steam/comments/2yhnsw/key\_resellers\_and\_what\_they\_...). Und warum geht man nicht energisch gegen diese vor? Nun, viele dieser Seiten verstehen sich nur als Vermittler an die Marktplatz-Seller (mal drauf achten).

Da auch Key-Seller verdienen wollen, kann der niedrigere Preis kaum ausschließlich aus einer effizienteren Warenkette kommen; sprich der Umgehung von Zwischenhändlern (wie oben genannten kommen), denn die sind dann zwar nicht mehr in der Kette, dafür aber die Key-Seller, die ihr Geschäft auch nicht aus Barmherzigkeit betreiben und (wenn man sich populäre Seiten mal anschaut) ebenfalls Kosten für Werbung haben - wenn man sich jetzt mal namhafte Sponsoren auf großen Turnieren anschaut. 

Das ist aber nicht mein Haupt-Grund, Key-Seller zu meiden. Ich habe es bereits erwähnt, die betr. Keys kommen bestenfalls (!) aus ausländischen Regionen. Keys werden zu Massen auf Grund günstigerer Preise/Wechselkurse in diesen Regionen aufgekauft bzw. Retail-Packungen gekauft und aufgemacht. [Zugegeben, auf Konsolen ist das Problem wesentlich kleiner.] Den Publishern/Entwicklern gehen Gewinne flöten, da sie in wohlhabenderen Ländern höhere Preise ansetzen können, wo folglich im Umkehrschluss die Verkäufe rückläufig sind. Ist im Prinzip wie mit einer Allmende. Solange nur wenige dieses Prinzip nutzen, hält sich der Schaden in Grenzen und alles bleibt beim status quo. Nehmen sich jedoch immer mehr Kunden dieses Kaufverhalten heraus und werden es zu viele und wird der Schaden so zu groß, drängen Publisher auf eine Preiserhöhung in diesen Regionen. Folge: Spieler dort können sich die Games mit ihrem Einkommen immer weniger leisten (denn nur für diese Zielgruppe hat man die Preise angepasst). 

Wenn jemand das unterstützen will, bitte schön. Ich nicht. Ihr könnt es gerne anders sehen.

----------------------------------------------
Ich hoffe, ich konnte weiterhelfen

Kommentar von Adrian86 ,

Danke für den ausführlichen Bericht geht mir nur um Fifa und f1

Kommentar von DaneB ,

Ok ... dadurch, dass beide Spiele (Fifa17 und F1 2016) kein USK18 bekommen dürften, sind sie fast überall versandkostenfrei. Ob du die Spiele im Laden am Release-Tag (beide Daten sind unter der Woche) abholen willst/kannst oder sie dir zusenden lassen willst, musst du wissen (bei Amazon z.B. steht explizit: Lieferung am Erscheinungstag)

Zu den Preisen: Also grade bei neuen Spielen tuen sich die Anbieter eigentlich nie etwas – es wird der Listenpreis befolgt. F1 2016 kommt am 19. August 2016 (69,99€ für Konsolen) - die Erstauflage erscheint soweit ich das überblicke bei allen Händlern als exklusive Limited Edition mit dem "Karriere-Booster"-DLC-Paket (Forschungs- und Entwicklungs-Boost) als kleiner Anreiz für die Launch-Käufer.

FIFA 17 hingegen erscheint in 3 Editionen: Standard (69,99€), Deluxe (79,99€) und Super Deluxe (99,99€) am 29. September 2016. Die Preise entsprechen dem Listenpreis von Amazon für die PS4/XboxOne [Stand 21.07.2016 22:15Uhr]. Unterschiede: 

  • MediaMarkt und Saturn listen online zum jetzigen Zeitpunkt nur die Standard Edition, kann sich aber noch durchaus ändern. 
  • Im PS4-Store/Xbox-Store ist die Deluxe Edition in digitaler Fassung 10€ teurer als bei Amazon, was mich ehrlich gesagt etwas verwundert. 
  • Außerdem hat Amazon exklusiv ein Steelbook zum Spiel beiliegend (Standard und Deluxe) – hier ist wohl Amazon momentan eine Nasenlänge vorn.
Kommentar von Adrian86 ,

Was hälst du den von spielegrotte aber denk die beiden Spiele bekomm ich für 60€ bei Media Markt

Kommentar von DaneB ,

Ich persönlich kenne den Shop nicht, kann daher auch nicht allzu viel dazu sagen. Vom ersten Eindruck empfinde ich den Shop aber als seriös: Deutsche Niederlassung, die Preise sind m.A.n. in einem gesunden Verhältnis (ein bisschen Konkurrenz sollte immer drin sein ... und die Preisspanne relativiert sich, gerade wenn man Versandkosten berücksichtigt, die man bei anderen Händlern nicht hat) und es handelt sich wohl um Boxed-Versionen [g.T. aus dem deutschsprachigen Raum], ist daher auch kein Key-Shop im klassischen Sinne (über die habe ich mich nämlich in erster Linie ausgelassen). Es sind eben auch viele AT/UK/uncut-Spiele dabei und das scheint mit eines der Standbeine zu sein ... und für mich im Übrigen ein legitimer Grund, nicht direkt in Deutschland zu kaufen - innerhalb der EU gilt mit gutem Grund der Binnenmarkt und meine Argumentation greift speziell bei diesen Ländern auf Grund annähernd ähnlicher Lebensverhältnisse eben nicht. Um so etwas zu beurteilen empfehle ich immer, einen Blick ins Impressum (dazu sind Anbieter gesetzlich verpflichtet) und einen Blick aufs Geschäftsmodell (Händler [in diesem Fall] oder Vermittler) zu werfen.

Antwort
von KlecksKeks, 22

Bevorzugt bei Media Markt, Saturn oder Müller. Nur, wenn es nicht anders geht über Amazon. Spiele ab 18 nur im Elektrofachmarkt.

Warum?
Weil ich das Spiel dann sofort in den Händen halte und nicht darauf warten muss. (Für gute Konsolen-Spiele bin ich zwar bereit 70 Euro auszugeben, aber ich habe auch die Erafhrung gemacht, dass es besser ist noch eine Weile zu warten. Da sind mir meist noch zu viele Fehler drin. )

Vom Preis her tut sich bei den 3 inzwsichen nicht mehr viel - Außer natürlich bei Angeboten.

Antwort
von Thelostboy342, 33

Auf ebay gibts manchmal originalverpackte billiger, von professionellen händlern

Antwort
von WhoozzleBoo, 49

Meistens geh ich nach Saturn oder Expert, ab und zu bestell ich auch welche bei Amazon. USK18 Spiele immer im Handel, da ist mir das online zu aufwendig.

Kommentar von Adrian86 ,

zahlst im handel 60€ oder mehr

Kommentar von WhoozzleBoo ,

Ja, neue Spiele kosten im Handel 60-70 EUR. Bei Amazon aber auch. Das ist es mir für ein gutes Spiel aber auch wert.

Kommentar von Adrian86 ,

mir auch 60€ geht mir zb um Fifa und F1

Antwort
von 7vitamine, 20

Bei wog.ch, den gibt's in Deutschland aber nicht.

Da ist immer garantiert die Ware da ohne Wartezeit oder Verzögerung, bei Vorbestellungen hat man das Spiel meisten schon einen Tag vor Release.

Antwort
von LiemaeuLP, 15

Online natürlich

Antwort
von MondscheinStern, 31

Online (Amazon) oder Media Markt, An und Verkauf:)

Antwort
von Backster, 22

Bei beidem.

Kommentar von Backster ,

ups Saturn, Media Markt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten