Wo kann man ungetragene Kleidung in Berlin verkaufen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Nancy!

Ich würde es mal bei Ebay Kleinanzeigen versuchen ---------> ist kostenlos, du kannst bis zu 15 Fotos hochladen & erreichst ein großes Publikum!

Man sollte sich aber klar sein, dass der Neupreis der Sachen nur ansatzweise erreicht werden kann.. gerade weil diese Produkte super verarbeitet & total hochwertig sind, aber eben Walbusch oder Atelier "Goldner Schnitt" Produkte vertreiben, die eher den Geschmack konservativer Leute treffen.

Viel Erfolg beim Verkauf!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt inzwischen einige gute Verkaufsplattformen: 

Kleiderkreisel: 10% geht vom Verkauftspreis an KK

Kleiderkorb: verlangt keine Provision, deswegen sind viele Kleiderkreisel zu Kleiderkorb gewechselt 

Momox: erledigt den Verkauf komplett. Du musst die Sachen nur einschicken. Ein Tool zeigt dir an, wie viel Geld du bekommst. 

Mädchenflohmarkt.de: Du kannst die Sachen einfach einschicken und der Verkauf wird komplett für dich abgewickelt (=Concierge Service); 40% geht vom Verkaufspreis an Mädchenflohmarkt. Wenn du die Sachen selbst einstellst, nur 10%. 

Shpock-App: Der Käufer holt die Ware meistens ab, sprich keine Versandkosten und keine weiteren Kosten.

Vestiaire Collective: ca. 30% vom Verkaufspreises, beim Concierge Service 40%

REBELLE: ca. 15% vom Verkaufspreis, beim Concierge Service 40%

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

genau, ebay oder ebay kleinanzeigen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kleiderkreisel, eBay Kleinanzeigen oder shpock sind super apps die dafür geeignet sind!! Insbesondere kleiderkreisel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung