Frage von Serpichita, 105

Wo kann man sich einen Hund kaufen außer eBay, eine die bekannt ist?

Möchte mir einen Collie kaufen.

Expertenantwort
von Naninja, Community-Experte für Hund, 27

Hier: http://www.vdh.de/welpen/zuechter?id=130

oder hier: http://www.deutschercollieclub-ev.de/index.php?option=com_content&view=artic...

Von privaten Anzeigen würde ich komplett die Finger lassen. Die Verkäufer von "polnischen Kellerwürfen" werden immer einfallsreicher.

Ich habe mich vor einer Weile nach einem Welpen umgesehen und einen Rassehund auf Ebay entdeckt. Aus Neugier habe ich angerufen: Angblich vertrug sich der Hund, ein Welpe, nicht mit den Katzen der Familie. Diese hatte sich den Hund ebenfalls angeblich angeschafft, weil sie gerade in ein Haus mit Garten gezogen waren und sich deshalb ihren Traum vom Hund verwirklichen wollte. Die Katzen würden allerdings immer wieder auf den Hund losgehen hätten ihn schon verletzt. Nicht Schlimmes, aber der Tierarzt hätte geraten, die Tiere zu trennen und das sei unverantwortlich, weil alle darunter leiden würden. Der Hund habe Papiere und könne besichtigt werden. Schnell, weil er momentan zu seinem eigenen Schutz in eine Box gesperrt werden müsse, wenn die Katzen im Haus sind.

Klingt total seriös, oder?

Allerdings konnte mir der Verkäufer nicht sagen, wie der seriöse VDH- Züchter hieß. Und auch nicht die Stadt, in der er lebt. Bei einem Welpen, der gerade mal 2 Wochen im neuen zu Hause ist, ziemlich erstaunlich,oder?

Ich habe recherchiert und herausgefunden, das die angegebene Nummer in der Anzeige mit unterschiedlichen Namen regelmäßig Welpen verschiedener Rassen inseriert. Mit der immer gleichen Geschichte.
Man kann also davon ausgehen, dass es ein gewerblicher Händler ist, der Welpen billig in Polen einkauft und dann hier vertickt. Diese Hunde haben regelmäßig Katzenseuche, sind verwurmt, schlecht sozialisiert und gerade bei großen Hunden besteht die Gefahr, dass die Hunde HD haben oder bekommen. Kosten: rund 2.000€ vom Röntgen über Physio über Schmerzmittel bis hin zur OP.

Und weil immer mehr Quellen über den illegalen Welpenhandel informieren, werden die Verkäufer immer einfallsreicher. Also lass bitte die Finger von solchen Portalen und guck entweder beim Züchter (s.o.), auf Notseiten (Collie in Not) oder im Tierheim.

Hier noch ein Artikel zum Thema: http://www.tierarzt-onlineverzeichnis.de/blog/welpenhandel-miese-geschaefte-und-...

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Hund, 11

Collie ist ein großer Begriff - es gibt mehrer Collierassen.

Der Border Collie ist schon mal was ganz anderes als der LH Collie - auch die Kurzhaarcollies sind anders als die LH oder die Border.

Ein Border ist ein Arbeitshund - die Kurzhaar sind da schon ruhiger und die LH Collies brauchen nicht ganz so viel Arbeit und Bespassung.

Auf Ebay- Kleinanzeigen, Quoka, Tiere.de und Hunde.de kann man auch seriöse Züchter finden, die dort inserieren, allerdings ist es hier recht schwierig für den Normalmenschen da die Guten von den Schlechten zu unterscheiden.

Sicherer und einfacher geht es über die jeweiligen Hundeclubs. Es gibt für jede Rasse auch einen Club. Dobermanclub, Schäferhundclub, Dalmatinerclub, Chihuahuaclub usw. so gibt es auch einen Collieclub.

Im Collieclub wiederrum gibt es für jede einzelne Unterrasse nochmals einzelne Züchter. Ich z.B. bin über die Seite  http://www.cfbrh.de/ Club für Brittische Hütehunde auf den Hund gekommen. Erfahren habe ich diese über eine Deckanzeige auf Ebay-Kleinanzeigen - dann habe ich den Züchter im cfbrh aufgesucht, seine eigene Webseite und seine frühern Würfe gecheckt, kontakt aufgenommen und mich auf die Warteliste für eine Hündin setzen lassen. Da ich nur eine Deckanzeige hatte, bedeutet das ja, das man weder weis ob noch wie viele Welpen geboren werden, noch weis man das Geschlecht. Ich hatte Glück und mein Mädl war mit dabei.

Bei jeder Seite gibt es wiederrum Siegel - VDH, FCI, usw. die über die Mitgliedschaft in einem Dachverband Auskunft gibt. Für Laien ist sicherlich das VDH und das FCI Label das wichtigste, weil die anderen Verbände kennt kaum jemand.

Antwort
von LukaUndShiba, 38

Was für einen collie willst du denn? Es gibt immerhin verschiedenen. 

Ich hoffe aber mal du legst dir keinen zu weil er so klug ist oder so hübsch.

Das sind alles Arbeitshunde die man artgerecht auslasten muss. 

Aber wenn du einen züchter sucht's geh auf die Seite vom VDH, rechne aber mit 1.000€ und mehr und auf eine Warteliste bei einigen Züchtern. 

Antwort
von MaschaTheDog, 6

Bitte KEINEN Collie,zurzeit holt sich jeder einen Collie oder Australien Shepherd,aber können den Hund nicht artgerecht auslasten.

Man kann nicht einfach sagen Ich möchte mir einen Collie holen,da die so süß und klug sind.

Collies sind Arbeitshunde bzw. Hütehunde,die brauchen mehr Beschäftigung und Auslastung als man vielleicht denkt.

Also rate ich euch zumindest von einem Border Collie ab!

Zum Welpenkauf gibt es jede Menge Videos auf YouTube.Kannst du dir ja mal anschauen.Ansonsten kannst du bei der Seite vom VDH mal nach schauen,dort haben die Welpen Papiere sind geimpft gechippt usw. Kosten aber auch um die 1000€ aber es lohnt sich! 

Bei eBay o.ä. gibt es aber auch seriöse Züchter,da muss man aber gut nachschauen ! :)

Viel Glück :)

Antwort
von dafee01, 48

Einen Hund kauft man nicht bei Ebay, das ist ein Lebewesen! Suche im Internet nach Adressen von Züchtern und setze dich mit diesen in Verbindung! Achte darauf, dass es seriöse Züchter sind und nicht irgendwelche Leute, die Welpen aus dem Kofferraum heraus verkaufen!

Kommentar von Serpichita ,

Danke. Deswegen habe ich auch gefragt, ich möchte meinen Hund nicht bei eBay kaufen.

Kommentar von dafee01 ,

Hab ich leider falsch verstanden! Habe gedacht, daß du Ebay in Erwägung ziehst!

Kommentar von Nicki012 ,

Ich hab alle meine Haustier bei ebay gekauft xD , jedenfalls bei Kleinanzeige die verschicken die ja nicht im Paket sind nur normale Leute die das verkaufen ._.

Antwort
von Weisefrau, 35

Hallo, wenn du in der Lage bist das Internet zu benutzen dann findest du auch Hundezüchter die im VDH sind. Das ist keine Kunst!

Vorher solltest du aber noch ein Buch über Collies lesen. Das findest du in einer Bücherei!

Antwort
von theaxx, 21

Kauf dir auf keinen Fall einen Hund aus dem Internet!!! Die Hunde stammen meist aus "puppymills" ("welpenfabrik", gib das mal in YouTube ein). Und es ist meistens illegal!
Kauf dir einen Hund aus dem Tierheim oder von einem vertrauenswürdigen Züchter

Kommentar von friesennarr ,

Das "Internet" verkauft eh keine Hunde nur Menschen bzw. Züchter die dort inserieren tun das.

Ich habe von meinen Hund auch im "Internet" erfahren.

Auch vertrauenswürdige Züchter haben Anzeigen auf Internetportalen und haben sogar ganze Webseiten über ihre Zucht im Netz. Man stelle sich das mal vor. Also doch im Internet.

Kommentar von theaxx ,

Ja, aber man sollte auf jeden Fall vor Ort gewesen sein und sich die Hunde und deren haltungsbedingungen angeschaut haben.

Antwort
von Majis, 22

Von einem Züchter .
Kannst du im Internet nachschauen.

Antwort
von Johannisbeergel, 52

Bei einem Tierheim oder einem Züchter.

Seriös ist es immer nur dann, wenn du auch Papiere dazu bekommst...

Kommentar von Serpichita ,

Wie finde ich diese

Kommentar von Danielo94 ,

In dem Du einfach mal nach "collie züchter" oder nach "collie tierheim" googlest. Ich bin ehrlich gesagt etwas erschrocken, wenn ich das mal so sagen darf. 

Wenn Du dich wirklich ernsthaft für ein Lebewesen entscheidest, dann würde ich mir sehr wünschen, wenn Du statt hier zu fragen, wie das geht, dich einfach mal zum nächsten Tierheim aufmachst und dir anschaust, wie Tiere wohnen, deren ehemalige Besitzer die Situation nicht richtig eingeschätzt haben oder bei Ebay oder sonstwo auf den Kaufknopf gedrückt haben. 

Wenn Du dort nett fragst, kommst Du sicherlich ins Gespräch und erfährst vielleicht auch gute Adressen in deiner Nähe. 

Kommentar von Berni74 ,

Oder Du wendest Dich an Collie in Not.

Kommentar von friesennarr ,

Bei Ebay gibt es keine lebenden Tiere, das ist gegen Ebay Richtlinien. Bei Ebay Kleinanzeigen gibt es Leute die inserieren da.

Kommentar von Berni74 ,

Papiere sind nicht gleich Papiere. Es sollte schon eine Ahnentafel von einem der FCI angeschlossenen Zuchtverein sein

Kommentar von friesennarr ,

Man muß aber auch ganz bestimmte Papiere dazu bekommen, bei einem Züchter sind das echte Ahnentafeln und Echte EU Ausweise mit Chip und Co. Man muß schon auch wissen was "Papiere" hier bedeutet.

Nicht jeder Mensch weis was für Papiere zum Hund gehören und bei Tierheimhunden bekommt man in der Regel außer einem Impfpass keine weiteren Papiere.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten