Kennt ihr einen Verlag, zu dem man sein selbst geschriebenes Buch schicken kann?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hinschicken kannst du dein Werk natürlich zu JEDEM Verlag ;-)

Aber die Erfolgsaussicht, von einem seriösen Verlag veröffentlicht zu werden, ist bei einem Erstlingswerk von einem unerfahrenen Hobby-Autor gleich NULL.
Verlage sind kommerzielle Unternehmen, die Umsatz und Gewinne machen wollen.
Wunschträume von Hobby-Autoren zu erfüllen, das ist NICHT ihr Gschäft, dann wären sie bals pleite.
Bei Erstlingswerken von unerfahrenen Autoren sind keine hohen Verkaufszahlen zu erwarten, deshalb würde der Verlag da auf seinen Kosten für Lektorat, Druck und Vermarktung sitzenbleiben :-(

Falls du es trotzdem versuchen willst bei Verlagen:
Unverlangt zugesandte Manuskripte (also ohne vorherige Absprache) werden von den Verlagen meistens noch nicht mal gelesen. So viele Lektoren gibt's gar nicht, in Anbetracht der Masse an Manuskripten von Hobbyautoren, die tagtäglich bei den Verlagen eingehen.
Deshalb nicht einfach so das komplette Manuskript an die Verlage schicken, sondern vorher Kontakt aufnehmen und nach Absprache ein Exposé / Leseprobe hinschicken.

Pass auf, dass du NICHT an einen betrügerischen Pseudo-Verlag gerätst, der sich als seriöser Verlag ausgibt und große Versprechungen macht, aber dich im Endeffekt mit Kostenfallen im Kleingedruckten des Vertrags über den Tisch zieht und abkassiert.

Eine realistische Chance auf Veröffentlichung - ohne Kosten für dich - besteht eigentlich nur, wenn du es in Eigeninitiative im Internet oder als eBook veröffentlichst., Stichwort "Selfpublishing" oder "Book on Demand".
Viel Erfolg :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst Deine Geschichte zu sehr vielen Verlagen innerhalb Deutschlands schicken. Wichtig jedoch wäre es, inwieweit passt Deine Geschichte überhaupt in das Verlagsprogramm eines Verlages.Ansonsten brauchst Du Deine Geschichte gar nicht zum verkehrten Verlag schicken,und kannst Dir das Porto sparen.Mein Tip neben den großen Rowohlt Verlag,Hamburg ist der Unterverlag rororo und um einiges über die verschiedenen Verlage herauszufinden könntest Du das Internet einsetzen um mehr über die verschiedenen Verlagsprogramme zu erfahren.Ein Schriftsteller

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Möchtest Du Bestsellerautor werden oder einfach ein Buch mit deinem Namen und dem selbst geschriebenen Text in der Hand halten? Als Erstautor bei einem seriösen Verlag veröffentlichen zu können ist schon fast ein grösserer Lottogewinn. Bei BoD kannst Du mit wenig Kosten dein eigenes Buch drucken lassen. Mein Tipp: Bei BoD Buch drucken lassen. Verlage suchen, die Bücher mit vergleichbarem Inhalt herausgeben und denen dein Buch senden. Vielleicht sind diese an einer Lizenzausgabe interessiert. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie "Aliha" schon geantwortet hat! Wenn du aber etwas veröffentlichen willst, dann erkundige dich beim Verlag über die Kosten. Bei vielen Verlagen mußt du die Kosten selber tragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Willst du das wirklich machen, lieber Stern?! Du musst damit rechnen, so sehr du dein Buch, dass sie es niedermachen... ich kenne das aus eigener Erfahrung. Schau mal, ob du es vielleicht als Ebook verkaufen kannst, auf Bookrix ist das völlig kostenlos. Und jederzeit kündbar. Am besten, nur wenn du dir sicher bist, versende es! Aber Verlage sind sehr genau und nehmen bei Kritik kaum Rücksicht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jerne79
25.03.2016, 13:32

Jetzt mal ernsthaft: Wenn man von einem Verlag kritisiert wird, ist das dann nicht vielleicht doch als Zeichen zu werten, dass das Manuskript verbesserungswürdig ist? Dass man vielleicht doch noch mehr üben muss?

Muss man da zu dem Schluss kommen "Ich will nicht kritisiert werden, ich publiziere das selbst"?

Ja, jetzt werden dann wieder all die Bestseller genannt, die zuerst von Verlagen abgelehnt wurden. Das macht aber nicht aus jedem, der vom Verlag nicht genommen wird einen potentiellen Bestsellerautor.

2

Hei, lubnastern007, such mal unter Engelsdorf-Verlag, der ist spezialisiert auf junge, unbekannte Laien-Autoren. Viel Erfolg! Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jerne79
25.03.2016, 13:34

Das ist ein Druckkostenzuschussverlag.

Ein DKZV druckt das, wofür der Autor zahlt, egal wie die Qualität des Manuskripts aussieht. Ein Publikumsverlag, der an die Qualität und Verkäuflichkeit des Manuskripts glaubt, ZAHLT Geld, statt es zu kassieren.

1

Auf jeder Postfiliale.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Omniscentor
25.03.2016, 11:06

lol, die Frage wäre beantwortet

0

In jedem Briefkasten der deutschen Post. In einer Postdienststelle geht das auch. Nicht vergessen: Briefmarke drauf kleben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lunastern007
25.03.2016, 11:07

Sry, die Frage war nicht gut gestellt. Ich meinte zu welchem Verlag. Also kennt ihr einen?

1