Frage von Bonobo12, 57

Wo kann man gut Medizin studieren?

Hallo, ich möchte nach meinem Abitur (2017) Medizin studieren. Ich werde sehr wahrscheinlich einen Schnitt von 1,9 oder 2,0 haben. Kennt jemand staatliche Unis bei denen es leichter ist reinzukommen?

Antwort
von TimmiEberhadt, 7

Kurz, aber ausnahmsweise kein Halbwissen und alles, was du für deine weitere Recherche brauchst:

  1. MedAt --> Österreich
  2. TMS (fast undmöglich)
  3. Ham-Nat in Hamburg oder Magdeburg
  4. Private Unis in DE: Neuruppin, Witten-Herdecke, Kassel
  5. Private Unis in Österreich: Salzburg und die andere(n) hab ich grad vergessen
  6. Niederlande
  7. Falls du fließend französisch kannst und etwas risikofreudig bist: Frankreich
  8. Luxemburg
  9. Osteuropäische Unis
  10. Ultimativer Geheimtipp: Italien
Antwort
von Adrian593, 36

In Deutschland? - garnicht! Du könntest versuchen, deinen Schnitt durch den TMS zu pushen, viel wird das jedoch nicht bringen. Was hältst du von Rumänien? Akzeptable Studiengebühren, 3 Monate Ferien, in denen man arbeiten kann, beinahe 100%ige Aufnahmechance (wer sich an den kleinen Unis bewirbt und den Papierkram sachgemäß verschickt, ist so gut wie drin). Zudem werden alle Scheine und das komplette Studium in DE anerkannt. Hier ein Student, der seinen Werdegang dokumentiert:


Beste Grüße!:)

Antwort
von Kuifje, 27

Versuch es in Magdeburg, Dresden und Hamburg! In Magdeburg und Hamburg musst du dann aber den Ham-Nat gut machen, wenn du die Vorauswahl überstehst (ist bei 1,8-1,9 meistens). Studiere selber mit 1,9 seit 2012 ;) Da war der Schnitt noch etwas günstiger!

Kommentar von Bonobo12 ,

Danke :)

Antwort
von Kirschkerze, 40

Ohne Wartesemester? In Deutschland? ...nirgends^^''' Versuchs z.B. in Wien

Kommentar von Bonobo12 ,

Ich werde wahrscheinlich noch ein Pflegepraktikum machen und dadurch dann 2 Wartesemester haben :)

Kommentar von Dschubba ,

Sehr gute Idee, bei meinen Chef war das genau so, er hat auch ein einjähriges Plegepraktikum vorher gemacht bevor er Medizien studiert hat!

Viel Glück und Erfolg!

Kommentar von TimmiEberhadt ,

Nein, sinnlose Idee. Bringt gar nix bei der Bewerbung an staatlichen Unis. 

Nur für die Bewerbung an privaten Unis (Witten-Herdecke, Neuruppin, Kassel) ist ein Praktikum Voraussetzung.

2 Wartesemester bringen auch gar nix. ENTWEDER du kommst über die Wartesemester (ca 12!) rein ODER über die Note (ca bis 1,3).

Kommentar von Adrian593 ,

Du bist aber optisch:D

Kommentar von Adrian593 ,

Das ging eventuell vor 20 Jahren. Eine Ausbildung zum Rettungssanitäter verbessert den Schnitt an den meisten Unis um 0,2. Ein Pflegepraktikum interessiert da recht wenig.

Kommentar von Bonobo12 ,

Okay danke :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community