Frage von MissLeMiChel, 106

Wo kann man Fliegenmaden sammeln außer in der Mülltonne?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von derBertel, 57

Moin.

Ich handhabe das seit frühester Jugend wie folgt:

Anfallende Fischreste ( vorzugsweise Köpfe ) tue ich in einen kleinen Eimer, gebe eine handvoll Sägespäne drüber und hänge das Ganze vor Regen geschützt aber dennoch sonnig auf. 

Bei mir hängt solch ein Madenansatz etwas abseits am Schuppen unterm Dachkasten, wo er weder mich, noch die Nachbarn stört. Denn mitunter kann das ganz schön stinken.

P.S. Selbstverständlich funktioniert das auch mit einem Stück Fleisch. Erfahrungsgemäß werden die Maden sogar noch größer und dicker. Muss wohl an den Inhaltsstoffen liegen.

Kommentar von MissLeMiChel ,

ich nehme an ich kann auch wunderbar Katzenfutterreste verwenden? :)

Kommentar von derBertel ,

Ich denke mal, Fliegen gehen an alles ran was irgendwann stinkt. Warum also nicht..... ;-)

Antwort
von Schuesselchen, 84

Im Angelladen oder Du legst ein Stück Fleisch aufs Fensterbrett.
Man kann auch eine offenes Hundefutter( Naßfutter) an eine unverfängliche Stelle stellen. Stinkt aber ganz schön.
Viel Spaß beim experimentieren, 🐺

Kommentar von MissLeMiChel ,

und wie lange dauert das mit dem Nassfutter ungefähr?🙈

Kommentar von Schuesselchen ,

2-3 Tage, 🐺

Kommentar von MissLeMiChel ,

danke😀

Antwort
von Morwyn, 35

Aber die Toxine im gammelnden Fleisch bedenken. Falls angedacht (ich weiß es ja nicht, aber es ist im Thema Reptilien) bitte nicht der Bartagame geben ;) Kein gutes Futter




Kommentar von MissLeMiChel ,

wieso nicht?

Kommentar von MissLeMiChel ,

ich möchte ja extra die Maden damit ich die Mücken danach richtig füttern kann und sicherstellen kann das sie nichts falsches " dreckiges" verkeimtes gefressen haben... ob Mücken wirklich gutes Futter sind habe ich leider nicht herausfinden können allerdings können die zwei dann endlich mal richtig jagen

Kommentar von Xineobe ,

Sie können auch wunderbar Heuschrecken und jagen. Generell Maden sind sehr eiweißhaltig, die Fliegenmaden fressen das gammelige Futter. Heißt hier hast du keine gesund gefütterten Insekten für eine Bartagame.

Mücken geben diese ja nicht, sondern meist Schmeißfliegen. Da sie in der Woche auch nur max. alle 7-10 Tage 2-4 Futtertiere bekommen sollten, ist eine größere Zucht auch eher unnütz

Kommentar von MissLeMiChel ,

Das ist mir klar... Aber erstens ist das mit den Heuschrecken in der Packung noch eine größere Quälerei als das mit den Heimchen und die Heuschrecken habe ich auch noch nirgends in der passenden Größe gesehen! Maden kriegen meine Bartagamen auch nicht!!! Oh habe ich Mücken geschrieben? Ich meine fliegen, Stubenfliegen Naja von den fliegen kann man ja wohl mehr geben... von einer großen Zucht war nie die Rede es geht einfach darum keine "dreckigen, Kranken" fliegen zu erwischen.... der Überschuss an Maden wird als Fischfutter und Angelköder verwendet

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community