Frage von lover43, 52

Wo kann man denn arbeiten mit einer bestandenen Unterrichtung 40 st Bewachungsgewerbe?

Antwort
von JamesGerling, 32

Ich mache es mir heute mal einfach und stibitze bei der IHK Stuttgart:

Bewachungstätigkeiten nach § 34a GewO, für die die Unterrichtung ausreicht und die NICHT der Sachkundeprüfung unterliegen:

  • Geld- und Werttransporte
  • Pfortendienste, soweit eine Zugangskontrolle und nicht nur reine Informationsvergabe vorgenommen wird
  • Tätigkeit im Auslassbereich einer Diskothek, der vom Einlassbereich getrennt ist (dort wird häufig die Verzehrrechnung kassiert)
  • Museum: Bewachung im Stand - ab und zu wird in den Nebenraum gewechselt; Hauptleistung ist die Bewachung von wenigen Museumsräumen in abwechselnder Reihenfolge; (dürfte nicht unter die Sachkundeprüfung fallen, anders dagegen bei Kontrollgängen.)
  • Konzerte, wenn die Wachpersonen nicht nur auf dem Fleck steht, grundsätzlich die Haupttätigkeit aber nicht als Kontrollgang vom Auftraggeber festgelegt ist, sondern an bestimmten Konfliktpunkten, wie z. B. vor dem backstage-Bereich, Eingangsbereich etc.
  • Zugangskontrolle bei Gaststätten (soweit keine Diskothek, vgl. unten)Zugangskontrolle mit ggf. Zutrittsverweigerung bei sonstigen Veranstaltungen, inkl. Durchsuchungen nach unerlaubten Gegenständen am EingangZugangskontrolle mit ggf. Zutrittsverweigerung zum (Fußball-)StadionPosten an den Stadiontoren, die als Fluchtweg nicht verschlossen sind, der unberechtigte Zutritt jedoch verhindert werden muss
  • Bewachungspersonal direkt vor der Bühne (z. B. zum Schutz der Musiker)Bewachungspersonal direkt in den sog. Wellenbrechern, die für Ordnung sorgen und ggf. bewusstlose Besucher bergen sollen 
  • Zugangskontrolle mit ggf. Zutrittsverweigerung wegen Überfüllung in Bierzeltennach Dienstschluss: "Revierwachmann" in verschlossenen öffentlichen Gebäuden und in und um Firmengebäude (abgezäunt)Personenschützer (unabhängig von öffentlichem oder nicht-öffentlichem Verkehrsraum)
  • Haushüter mit Schwerpunkt BewachungstätigkeitHier ist mindestens die Unterrichtung nach § 34a GewO nachzuweisen, alternativ kann natürlich auch an der Sachkundeprüfung teilgenommen werden. Die Unterrichtung dauert für abhängig Beschäftigte 40 Stunden, für Selbständige oder Geschäftsführer in Bewachungsunternehmen 80 Stunden.

    Geld- und Werttransporte

    Pfortendienste, soweit eine Zugangskontrolle und nicht nur reine Informationsvergabe vorgenommen wird

    Tätigkeit im Auslassbereich einer Diskothek, der vom Einlassbereich getrennt ist (dort wird häufig die Verzehrrechnung kassiert)

    Museum: Bewachung im Stand - ab und zu wird in den Nebenraum gewechselt; Hauptleistung ist die Bewachung von wenigen Museumsräumen in abwechselnder Reihenfolge; (dürfte nicht unter die Sachkundeprüfung fallen, anders dagegen bei Kontrollgängen.)

    Konzerte, wenn die Wachpersonen nicht nur auf dem Fleck steht, grundsätzlich die Haupttätigkeit aber nicht als Kontrollgang vom Auftraggeber festgelegt ist, sondern an bestimmten Konfliktpunkten, wie z. B. vor dem backstage-Bereich, Eingangsbereich etc.

Antwort
von Nightlover70, 25

Bei einem Sicerheitsdienst

Kommentar von lover43 ,

aha wo genau

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community