Frage von xJustiFice, 99

Wo kann man den Windows 10 Key einsehen?

Vielleicht 'ne dämliche Frage, aber ich hab' direkt am Release Tag von Win7 auf 10 (64Bit, home) geupgradet.

damit ist natürlich nun mein Win7 Futsch, und immer wenn ich w10 neu aufsetze (zum dritten mal schon in den Paar monaten).. mache ich das über dieses Upgrade Tool, mit dem man ja eigtl. von Win7+ auf 10 upgradet. Dabei bleiben aber alle daten erhalten und so hab ich halt jedesmal von 10.. auf 10.. geupgradet so als "neuinstallation" Wenn ich aber doch mal komplett frisch aufsetzen will, wie mach ich das?

  1. Wo kann ich den Lizenzschlüssel einsehen, den man eingeben muss bei der regulären installation?

2.Danach ganz normales Verfahren? Win10 Iso von micro$oft runterladen, aufn stick, stick booten, schlüssel eingeben, partitionieren etc, und dann feddich?

Dankee. :)

Antwort
von andereaas, 99

Moin, moin @xJustiFice,

soweit alles richtig, das gute, Du brauchst keinen Key!!! Wichtig. Deswegen klickst Du bei der Clean-Installation, wenn Du aufgefordert wirst einen Key einzugeben, einfach auf weiter, wichtig!!!

Wenn Du dann fertig installierst hast, wird sich Windows selbst aktivieren, wenn Du mit dem Internet verbunden bist.

Gruß

Der Geier

Kommentar von xJustiFice ,

Sehr hilfreich, vielen dank! 
nur noch: ist das mit dem neu aufsetzen immernoch, wie ich bereits sagte per Iso und stick /CD booten, oder gibts dafür mittlerweile ne integrierte einfache Funktion in Windows? Weil ich ja geupgradet habe und so keine Win10 CD oÄ besitze! Das wär noch cool zu wissen

Kommentar von andereaas ,

Lade Dir die ISO von dieser Seite:

https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10

Tipp: Installiere von einer DVD, nicht vom USB-Stick, da kann es noch Probleme geben.

Gruß

Kommentar von xJustiFice ,

Uff auch noch Rohlinge kaufen und brennen, du hast ja Vorstellungen! 
Ne, Spaß bei Seite, vielen lieben Dank! 

Kommentar von andereaas ,

Was meinst Du warum Microsoft, stolzer Besitzer von allen Rohling - Herstellungsfirmen ist...;)))

Der Geier

Kommentar von Gurkensalat ,

ja, man man die Key Eingabe überspringen, ja. Aber wenn du online gehst möchte Windows einen Key....Moment, ne er will ja bei 10 bleiben....dann ist alles ok

Kommentar von andereaas ,

@Gurkensalat, wenn Du geupgradet hast auf Win 10, aktiviert sich Win 10 von alleine. Bei einer dann folgenden Clean - Insatallation brauchst Du keinen Key mehr...Win 10 aktiviert sich dann von alleine.

Einen Key musst Du nur bei Der Kaufversion eingeben.

Kommentar von Gurkensalat ,

ja ok, habs jetzt kapiert wie das läuft, der Rechner wird bei MS registriert...auch schön.

Antwort
von Jensen1970, 84

du brauchst keinen key  Windows 10 neu installieren bei key Aufforderung einfach unten rechts  auf überspringen klicken sobald du online gehst aktiviert sich Windows . 

Kommentar von Jensen1970 ,

@xJustiFice  kannst du lesen ?? 

Antwort
von Wiggum34, 93

Habe es selber noch nicht ausprobiert, aber offiziell soll sich Win10 automatisch auf den Rechnern aktivieren, die über das Upgrade Win10 erhalten haben.

Du musst also nicht erst Win7 installieren.

BTW: was machst du verkehrt, dass du Win10 andauernd neu installieren musst?

Kommentar von Jensen1970 ,

korrekt :-)  

Kommentar von xJustiFice ,

Windows macht vieles selber verkehrt.
Findest du's sinnvoll, dass das Start menü mit deinem Live Konto verknüpft ist? nein? ich auch nicht, und das wusste ich auch vorher nicht als ich das erste mal (WIE AUCH IMMER WEIß ICH BIS HEUTE NICHT :D ) sein Live konto abschießt und damit das gesamte Start menü unbrauchbar wird. 

Kommentar von Jensen1970 ,

meine rede :-) 

Kommentar von Wiggum34 ,

Andersherum... Man informiert sich erst, bevor man wild klickert. War doch schon bei Win8 so, dass MS das Login mit dem Live-Account verknüpfen wollte.

Kommentar von xJustiFice ,

Nunja, Windows 8 und 8.1 hab ich aus reinem nicht-gefallen übersprungen, da war mir 7 immer attraktiver.
Und inwiefern, bis auf den misslungenen Satzbau der mir im nachhinein auffiel, hab ich wild rumgeklickert/ bin ich uninformiert?
Man erstellt ein Live Konto/oder ein lokales, und das Start Menü ist daraufhin nach Login und benutzen mit diesem gebunden.
Schafft man es nun, wie ich *facepalm*, sein Live Konto abzuschießen, ist das Start menü auch hin.
Der Win10 Store öffnete ebenfalls nichtmehr, das Store-Repair tool auch nicht da es ja kein Zugriff auf das zerstörte Live Konto mehr hatte, und alle Default Win10 Apps waren nicht mehr öffenbar.
Anheften und lösen von Kacheln war auch nicht mehr möglich.
Neuinstallation war die einzige Lösung, da es daraufhin auch mit neuen Konten hinüber war.
Also ob ich da jetzt was falsch verstanden habe, mag sein, dass die gesamte Aktion dumm war, auch.
Meine Meinung ist schlichtweg: Kacheln + Startmenü = Schöne Lösung zw. W7 und 8, aber das ganze Konto gebunden zu gestalten, absolut albern.

Kommentar von Gurkensalat ,

@xJustiFice: MS verfolgt hier die Strategie "Immer online"... Die Amerikaner sind da viel weiter und denken anders. Probiert doch mal Win 10 eine Stunde lang komplett offline, da geht nur noch die Hälfte.

Kommentar von Fregrin ,

Vor allem gehen die coolen Features nicht mehr

Kommentar von Georg63 ,

Viel weiter beim Daten ausspähen meinst du? Deshalb wurde ja zumindest schonmal "safe harbour" aufgekündigt.

Antwort
von xJustiFice, 77

OK OK OK hahaha.
Alle mal kurz Stoppen.
Coole diskussionsrunde, aber wir reden grade alle aneinander vorbei:
Also erstens. 
Ich möchte nicht zurück auf 7, ob der Key nun ungültig ist oder nicht, stellen wir in den Raum, Fakt: Ich will bei 10 bleiben!
Die Frage einfach mal vereinfacht.
Wenn ich Win10 jetzt neu aufsetzen möchte (Aus welchen Gründen auch immer @Wiggum :D) 
1. Einfach die oben genannten Schritte per Iso und Stick?
2. kann ich dann einfach den Windows 7 Key für die Aktivierung von 10 benutzen, oder aktiviert sich das online von selbst oder wie oder wat jz? 
NUR die beiden Sachen! :D

Kommentar von Wiggum34 ,

Win10 aktiviert sich selber auf Systemen, die von WinX auf 10 aktualisiert worden sind.

Antwort
von Georg63, 74

Derzeit geht das nur auf dem PC  wo das Update schonmal freigeschaltet war.

Damit betrügt uns MS um die frei übertragbare Lizenz.

Kommentar von Jensen1970 ,

Schwachsinn  

Kommentar von Georg63 ,

Achso?

Wie funktioniert mein Windows 10, wenn ich nach August 2016 das Board tauschen muss (oder will)?

Kommentar von Roderic ,

...das kommt drauf an, ob du ein Retail Windows hast oder diese geschenkte Update Version.

Ein Retail kannst du mit dem mitgeliefertem Key jederzeit wieder auf neuer Hardware aktivieren. Diese geschenkte Windows10 Version, für die man sein Windows7 hergeben muss, gilt nur für diese Hardware Konfiguration. Bei einem Mainboardtausch verfällt die Lizenz.

So zumindestens ist der bisherige Informationsstand. Microsoft hält sich da bis jetzt ziemlich bedeckt, was das DMAK Limit für diese Windows10 Versionen betrifft.

Kommentar von xJustiFice ,

Wie hab ich das zu verstehen? 
Ich meine, es geht mir nur um das neu aufsetzen von windows auf diesem einen rechner.
Dass es n Paar "Skandele" der Lizenzen wegen gab weiß ich aber wie gesagt, geht nur um diesen einen, meinen, rechner :P

Kommentar von Georg63 ,

Da sollte eine saubere Neuinstallation von Win 10 ohne Key funktionieren.

Kommentar von Gurkensalat ,

Zur Hardware:

Was passiert, wenn ich neue Hardware kaufe?

Zur Hardware:

Zu diesem Thema hat sich Microsoft immer noch nicht eindeutig geäußert. Fest steht: Die kostenlose Nutzung von Windows 10 ist an die Lebensdauer des Geräts gebunden. Welcher Teil der Hardware damit gemeint ist, ist noch unklar - im schlechtesten Fall müssten Sie z. B. nach dem Wechsel des Mainboards einen neuen Windows-Key kaufen. Andere Theorien gehen jedoch davon aus, dass ein einmal upgegradeter Windows-7-, oder 8.1-Key auch bei einer Neuinstallation von Windows 10 verwendet werden kann. Sicherheitshalber sollten Sie Ihren Key nach dem Umstieg auf Windows 10 deshalb mit einem Tool wie dem Windows Product Key Viewer herausfinden und notieren.




http://www.chip.de/news/Windows-10-Insider-bekommen-die-Final-nicht-geschenkt_76...


Kommentar von Georg63 ,

Der Text steht auf mehreren Seiten und ist längst veraltet.

Man kann keinen Windows-10-Key auslesen, der zur Freischaltung auf einem neuen PC nutzbar wäre.

Damit wandelt MS eine frei übertragbare Lizenz ohne Vorwarnung in eine Hardwaregebundene um. In Verbindung mit der penetranten Werbung nenne ich das Betrug.

Kommentar von Gurkensalat ,

hmhmhmh, das ist jetzt wieder so eine Sache, ich bezweifle dass das nicht in der EULA steht.

Werbung und Wahrheit ist auch unterschiedlich, ich würde so gerne Fairy Spülmittel kaufen, nur leider habe ich keine 20.000 Teller ;-)

Kommentar von Georg63 ,

EULA ist in dem Fall irrelevant, weil so eine Klausel überraschend daher käme.

Und es ist ja nicht nur allgemeine Werbung sondern ein konkretes Angebot.

Wenn mir MS eine kostenlose Verbesserung des Systems aufdrängen will, darf eine so drastische Einschränkung nicht einfach verschwiegen werden, zumal die eben deutschem Gesetz widerspricht.

Nur weil ich ein 50-Euro-Teil am Rechner tausche geht mir eine 100 Euro teure Lizenz flöten - denn die Win-10-Lizenz bekommt man ja nicht geschenkt - man bezahlt mit der teuer bezahlten frei übertragbaren.

Antwort
von Urmelchen72, 31

Wenn du deinen wissen willst hol die das Programm " keyreader"

Kommentar von Urmelchen72 ,

okey war sinnlos sorry xD hab die Frage net ganz gelesen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community