Frage von moeder, 815

Wo kann man am besten Medizin studieren wenn man keinen Schnitt von 1,0-1,3 hat?

Antwort
von leckmichamdort, 747

also wenn du in Deutschland studieren willst dann mach den Mediziner test. wenn du bei diesem sehr gut abschneidest wirst du eventuell direkt genommen oder wenn du nicht einer der besten warst aber gut verbessert sich dein Schnitt. ich würde dir raten in deiner Wartezeit eine ausbildung zum rettungsassistenten zu machen und dich jedes mal für ein losverfahren zu bewerben. bleib dran das wird schon. wenn du zu einem Gespräch angenommen wirst sei locker und du selbst. kleiner tipp: in Witten sind sie sehr nett. 

Antwort
von Superstudent, 686

Naja, es gibt auch in Deutschland genügend Universitäten, die den TMS bonieren oder auch eine abgeschlossene Berufsausbildung im medizinischen Bereich. Der Test muss dann aber auch wirklich super sein. Da reicht dann auch ein schlechterer Abischnitt. Nur: Schlechtes Abi und schlechter TMS - damit bekommt man natürlich nichts, denn irgendwo muss man ja seine Leistung bringen.

Dann bleibt der Weg über die Wartezeit, dauert aber knappe sieben Jahre.

Davon abgesehen kann man auch im Ausland studieren, in Österreich muss man ebenfalls einen Medizinertest machen, in Ungarn, Rumänien, Tschechien, Bulgarien etc. muss man die Studiengebühren berappen.

In Frankreich kann wohl tatsächlich jeder ein Medizinstudium beginnen, allerdings mit dem Resultat, das die Durchfallquoten im ersten Semester bei über 90% liegen und das Selektieren dort eben nicht vor der Uni, sondern in der Uni stattfindet. Französischkenntnisse sind natürlich eine Voraussetzung.

Aber eines muss ich loswerden: Wer nicht einmal in der Lage ist, sich die Zulassungvoraussetzungen bei Hochschulstart zu Gemüte zu führen und die Möglichkeiten in anderen Ländern selbst zu recherchieren, der ist für ein derartiges Studium eher nicht geeignet. Eigeninitiative und Selbststudium sind Tugenden, die auch im Medizinstudium von Bedeutung sind.

Und wer es wirklich will, der schafft auch einen Schnitt von 1,0-1,3 oder einen von 1,4-1,8 und einen ordentlichen Medizinertest oder ist bereit für seinen Traumberuf zu warten.

Antwort
von wedsawetrtzg, 631

Du kannst ja Wartezeiten einkalkulieren.

Antwort
von kokomi, 523

in frankreich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community