Frage von mondeofahrer, 18

Wo kann man alte Möbel/Schränke anbieten?

Guten Abend,

ich räume zur Zeit die Hinterlassenschaften meines verstorbenen Vaters aus und habe einige Möbel noch, die zwar sehr gut sind aber bei uns in der Familie niemand brauchen kann. Einige Stücke stellten wir uns schon weg, aber es sind drei Schränke die noch überzählig sind.

Wo kann man so etwas verkaufen und wie kann man die Möbel preislich ansetzen. Oder sollte man sie direkt verschenken. Ich möchte damit kein Geld machen, aber wir brauchen den Platz.

Ich wäre Ihnen für einen Rat dankbar. Gruß und Danke Joachim

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 15

Hallo!

Ich rate dazu, Möbel entweder bei Ebay-Kleinanzeigen oder im Kleinanzeiger der Tageszeitung auszuschreiben.. die "von Kunde zu Kunde"-Pinnwand in Supermärkten böte sich ebenfalls gut an!

"Für ein Dankeschön" oder gegen Kaffee etc. solltest du diese Möbel schon abgeben können, da meldet sich bestimmt jemand. Oder du klopfst bei EInrichtungen wie Jugendhäusern an, die freuen sich auch in der Regel über Zuwendungen.

Kommentar von Mike074 ,

Kommt vielleicht darauf an, in welcher Region man lebt. In Süddeutschland funktioniert das leider nachweislich nicht, das habe ich alles ausprobiert, und zwar mit vielen verschiedenen gut erhaltenen Gebrauchtmöbeln.

Kommentar von rotesand ,

Ich lebe im Raum Frankfurt am Main. 

Einzige Gegenstände aus der Nachlassmasse meines Großonkels haben wir im Frühjahr tatsächlich über den Kleinanzeiger losbekommen bzw. an das örtliche Jugendhaus gespendet, etwa Couchtisch oder seine Kücheneinrichtung.

Antwort
von Mike074, 12

Ich war in derselben Situation. Meine Erfahrung: Gebrauchte Möbel lassen sich praktisch nicht verkaufen, nicht einmal verschenken. Mehrere Annoncen in Tageszeitungen und bei Ebay-Kleinanzeigen waren fruchtlos, obwohl es sich um neuwertige, einmal teure und zeitlose Möbel gehandelt hat. Selbst Flüchtlingsheime haben da offenbar keinen Bedarf. Was bleibt, ist der Sperrmüll.

Antwort
von Kuestenflieger, 10

In den lokalen Reklamezeitungen : Haushaltauflösungen , das was sich verwerten läßt ist dann die Bezahlung fürs besenreine Leerräumen .

Vorher verhandeln .  e-bay verursacht nur Transportkposten .

Antwort
von Julischka, 7

Ich habe meine alten Möbel einem Sozialkaufhaus zur Verfügung gestellt ... die kommen und schauen sich die Möbel an und nehmen sie mit ... die Möbel werden dort aufgearbeitet und an Bedürftige verkauft ... allerdings bekommt man kein Geld für die Möbelstücke . LG

Antwort
von Wummes, 6

Hallo am besten bei Ebay kleinanzeigen an selbstabholer anbieten. gruß

Kommentar von Mike074 ,

Habe ich mehrfach probiert, und zwar bei Möbeln, die wirklich extrem teuer waren und in einwandfreiem Zustand. Z.B. eine Rolf-Benz-Garnitur mit zwei Leder-Sofabänken und einem Sessel, Preis vor ca. 17 Jahren 16'000 DM. Keine Interessenten. Nach mehreren Inseraten in Lokalzeitungen dann verschenkt an den einzigen Anrufer. Die Leute kaufen lieber neuen Ikea-Schrott.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community