Frage von 240529091606035, 189

Wo kann man 500 Euro in der heutigen Zeit anlegen, dass man eine gute Rendite z.b. in 12 Monaten bekommt?

Z.b. aus 500 Euro dann 1000 Euro innerhalb von 12 Monaten. Gibt es sowas?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von tapri, 96

Kapitalmarkt bringt alles nichts mehr.Für Immobilien reicht das Geld nicht, also investiere in dich.

In DICH und deine Bildung. Das kann dir niemand weg nehmen und darauf kannst du aufbauen (und dadurch mehr Geld verdienen)

Kommentar von 240529091606035 ,

Da haste was wahres gesagt

Antwort
von kevin1905, 114

Nirgendwo!

  • Entweder verzichtest du auf eine nennbare Nettorendite
  • Oder du wählst den Anlagezeitraum länger
  • Oder du bist bereit Totalverlust oder mehr (Nachschusspflicht) in Kauf zu nehmen.

Gibt es sowas?

Gibt es schon. Passiert selten und ist risikobehaftet.

Antwort
von sahov, 152

Nur mit sehr viel Risiko - sprich es kann dir auch passieren dass du in 12 Monaten 0 hast.

Mit klassischem Sparbuch wird das nix.

Auch Gold, Silber etc. wird dir binnen 12 Monaten nicht so stark ansteigen.

Antwort
von Kaesebohrer, 116

Wenn ich es wüsste, würde ich Dir es nicht sagen, sondern selber nutzen.

Im Prinzip läuft es auf Glücksspiel hinaus. Optionsscheine würde ich auch als Glücksspiel bezeichnen.

Antwort
von lonewulf86, 111

Das Magische Dreieck ist das stichwort Risiko, Rendite und Laufzeit, mit 12 Monaten und der Rendite von 100% musst du abstriche beim Risiko machen, knockout Zertifikate wären eine gute Möglichkeit das Geld zu investieren. Oder geh ins Casino und nimm Rot oder schwarz!

Antwort
von AnnaStark, 79

Generell sei gesagt:

Je höher die Gewinnerwartung, desto risikoreicher ist die Anlage.

Aber machbar ist das schon, aus 500,- das doppelte in 12 Monaten zu machen. Thema: Quartalstrading. Da ist 100 % im Jahr gut machbar. Und dann noch Einlage 500,-, da fallen mir nicht viele Broker ein, bei denen es mit 500,- geht, die meisten haben eine höhere Mindesteinlage, aber bei cmcmarkets gehts, und bei ETXCapital, wobei ich die erstere empfehle, auch wenn die Gebühren dort etwas höher sind, aber ich habe halt eben mit ETX schon schlechte Erfahrung gemacht

Kommentar von archibaldesel ,

Wann das Geld sowieso weg ist, kommt es auf die Gebühren auch nicht an. Das ist keine Geldanlage, sondern Zockerei.

Kommentar von AnnaStark ,

Klar, generell hast Du recht. Für einen Unerfahrenen ist das Aktiengeschäft immer Zockerei. Deshalb habe ich das Quartalstrading empfohlen, da hast Du wenigstens ca. 70-75 % Gewinnchancen. (Ich mach das seit ca. 6 Jahren) Klar, geht auch da mal ein Trade daneben.

Antwort
von archibaldesel, 56

Nein, das wird nichts. Das ist keine Geldanlage, das ist Lotterie. Da kannst du auch ins Casino gehen und entweder auf schwarz oder rot setzen. Entweder hast du dann die EUR 1.000 oder nichts.

Antwort
von napoloni, 62

Z.b. aus 500 Euro dann 1000 Euro innerhalb von 12 Monaten. Gibt es sowas?

Klar. Und nach den 12 Monaten hast du 1000 Euro, die du wieder anlegst, und ein Jahr später sind es 2000. Und noch ein Jahr später 4000. 8000. 16000. 32000.

64000 sind es nach 7 Jahren. Das bedeutet, dass du im sechsten Jahr schon 32000 Euro gewonnen hast, also nicht für deinen Lebensunterhalt arbeiten musst.

Also sei schlau, lege deine 500 Ocken jetzt an, dann musst du in 6 Jahren für den Rest deines Lebens nicht mehr arbeiten :o)

Hab ich auch so gemacht^^

Kommentar von 240529091606035 ,

Super Antwort, die jedoch den Kern leider nicht trifft:).

Antwort
von JanTenni, 35

Mit Risiko ist alles aber du kannst RisikoFonds probieren

Antwort
von BreinFac, 107

Ja geht. Bisschen Risiko ist immer dabei. Schau mal bei Questra vorbei. ;)

Kommentar von Pr1nzAlbert ,

Alle im Netz gefundenen "Erfahrungsberichte" über Questra klingen so, als hätte dieser Verein die selbser geschrieben bzw. in Auftrag gegeben. Allein schon die Renditeversprechen müssten bei jedem der noch bei Sinnen ist alle Alarmglocken läuten lassen.

Kommentar von Detlef32 ,

Ich kann diese Einschätzung nur bestätigen. Alle sog. Erfahrungsberichte klingen nach abgeschriebenem Marketingtext und sind meist auf dubiosen "Empfehlungswebsites"

Außerdem braucht man nur mal den normalen Verstand einzuschalten. Wenn es jemand - wie auch immer - risikolos nach Kosten eine Rendite von 4% oder mehr pro Woche zu erwirtschaften - also 200% pro Jahr dann muss er sich nicht mit Kleinvieh im Sinne von Kleinanlegern herumschlagen. Dann geht er mit seiner Erfolgsgeschichte zu einem Großanleger und sammelt einfach mal ein paar Milliarden ein. Und zwei Jahre später steigt er und alle seine Mitarbeiter aus und machen nur noch auf Hobby.

Also Questra sollte man sich merken - in spätestens 2 Jahren sind die als Riesenblase aufgeflogen und besetzen wieder das Internet mit ihren Nachrichten.

Antwort
von herja, 89

definiere mal genau "gute Rendite" in Prozent.

Kommentar von 240529091606035 ,

Steht doch oben.

Kommentar von herja ,

jup, hast recht.

Geh ins Casino, vielleicht brauchst du kein ganzes Jahr warten ....

Antwort
von Pr1nzAlbert, 75

Kauf dir Schnaps! Wo sonst gibts derzeit über 40%. ?     ;-)

Oder spiel Roulette im Casino. Dann hast du das Resultat innerhalb einer Minute. Oder alles ist weg. No risk - no fun.

Im Ernst. Auf seriöse Weise kannst du mit 500 popeligen Euros kein "Investment" tätigen, erst recht keins welches deine gewünschte Rendite bringt. Heb deine 500 € auf und arbeite in dem einen Jahr einfach mal paar Stunden (mehr),  dann hast du die gewünschten zusätzlichen 500. Das ist der einfachste und sicherste Weg, dein "Kapital" zu verdoppeln.



Antwort
von Krogerliese, 59

Mit Quartalstrading geht das schon, aber nicht auf Anhieb. Ein bißchen muss man sich schon vorher in die Strategie einfummeln.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community