Frage von Gary04, 75

wo kann ich nachschauen wenn ich einen alten Wein von 1949 habe, ob er einen wert hat - Es ist ein Aldegunder Himmelreich von 1949 -von Zimmermann Graeff ?

Antwort
von vinologe, 27

Also, eine Tabelle, wo Du das nachschauen kannst, gibt es nicht. St. Aldegund ist kein Ort, der Weine hervorbringt, die auf internationalen Auktionen oder in den Katalogen von Raritätenhändlern auftauchen. Es bleibt einzig ebay als Umschlagplatz. Das Himmelreich ist allerdings die beste St. Aldegunder Lage und eine Schiefer-Steillage. Es ist daher anzunehmen, dass es sich um einen fruchtsüßen Riesling handelt, da damals kaum eine andere Rebsorte dort gepflanzt gewesen sein dürfte. 1949 ist eines der Spitzenjahre der 40er, neben 45, insgesamt vielleicht das bessere und damit neben 21, 53 oder 59 einer der ganz großen Jahrgänge der deutschen Weingeschichte. Wenn heute die 40er in historischen Proben deutscher Weine repräsentiert werden, dann meist von einem 49er.

Bei perfekter Lagerung wäre er vermutlich noch trinkbar, ein normaler Keller fällt aber kaum in die Kategorie perfekte Lagerung. Trotzdem wird man immer wieder positiv von solchen No-Names überrascht. Das wissen Kenner und deswegen vermute ich, dass Du bei ebay mindestens 15 Euro für den Wein erzielen solltest. Stelle ihn mit Startpreis 1 Euro ein und lass Dich überraschen. Und wenn Du das tust, dann sei so lieb und poste mir hinterher Dein Auktionsergebnis hier als Kommentar.

Kommentar von vinologe ,

Habe gerade gesehen, der steht ja schon bei ebay. Wenn Du mit einem Kauf liebäugelst: der Verkäufer scheint so ein Haushaltsauflöser oder ähnliches zu sein. Daher halte ich es für sehr unwahrscheinlich, dass der Wein dauerhaft gut gelagert wurde und würde nicht mehr als 5 Euro dafür bieten.

Antwort
von earnest, 45

Du brauchst nicht zu schauen. Einen solchen Massenwein bekommst du heute wohl für ab ca. 5 Euro und wahrscheinlich bei Lidl & Co.

Außerdem dürfte er sich inzwischen in Essig verwandelt haben. Aber vielleicht findest du einen Liebhaber, dem das Etikett gefällt. 

Gruß, earnest

Antwort
von Gary04, 55

1949 soll es sein ....

Kommentar von Omniscentor ,

Es ist eher unwahrscheinlich das der Wein noch trinkbar ist. Das spielen verschiedene Faktoren eine Rolle. Ist der Wein all die Jahre richtig gelagert worden? Stimmten die Temperaturen? War die Rebsorte überhaupt geeignet dafür? Nur etwa 3 bis 10 % aller Weine eignen sich für eine so lange Aufbewahrung.

Kommentar von Soldier79 ,

Die Frage ist der Wert und nicht, ob man ihn noch trinken kann.

Kommentar von earnest ,

Der Wert dürfte gegen NULL gehen.

Aber vielleicht gefällt jemandem das Etikett.

Kommentar von Omniscentor ,

wenn der wein nicht dafür gemacht ist 60 Jahre zu überdauern ist der Wert 0

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten