Frage von sleons17, 55

Wo kann ich mir am besten Hilfe holen, sollte ich überhaupt?

Hallo, ich bins wieder mal. Ich habe etwas nach Gedacht und.. (Ich weis die Frage sollte in einem anderen Forum gestellt werden, aber in dem Bulimie Forum waren die nicht so nett zu mir, daher wo sollte ich Anrufen und mein Problem erklären, sollte ich das überhaupt oder erstmal warten? )

ich habe 2 Tage nichts gegessen wieder mal und ab dem 3 und 4.ten Tag alles wieder erbrochen. ich habe seit heute Morgen einen Blutgeschmack im Hals,

ich habe auch öfter gehustet, wahrscheinlich wegen der Magensäure, das essen kam ja vom Bauchberreich wieder nach oben jetzt tut mein Hals wieder mal total weh, es fühlt sich so an als wäre da ein Klotz irgendwas rundes in meinem Hals drinnen und mein Rücken tut schlimmer weh als sonst, als wären da 100 Splitter in meinem Rücken/wirbelsäule es sticht total und es fühlt sich etwas Kühl an aber auch warm.

Und meine Haut innerlich an den Schultern und am Oberschenkel zieht auch ein bisschen innerlich als würde da irgendwas drüber fahren innerlich, wie ein zug,

ich habe das gefühl, das meine Zähne auch abgenommen haben, ist das überhaupt möglich? Sorry, vor Schmerzen kann ich gerade nicht so auf Grammatik achten :x

Sollte ich hilfe holen? Wo sollte ich das am besten? Wer es noch nicht weiß, ich habe Bulimie so als kleine Hilfe um das besser zu verarbeiten, also meine Frage jetzt.

Wäre dankbar, ich heule auch auf Kommando los nur verdränge ich es, weil ich schon 2 Stunden geweint habe und es hört einfach nicht auf also verdränge ich es. :x

Antwort
von Rosenbaum, 30

Mit so etwas würde ich zu meinem Hausarzt gehen.

Kommentar von sleons17 ,

Also soll ich warten bis morgen? Ich war da schon und habe eine überweisung zum Labor bekommen aber ich schaffe es nicht hin :x

Kommentar von Rosenbaum ,

o.K., dann gibt es die Notaufnahme im Krankenhaus oooder die Möglichkeit im hausärztlichen Notdienst anzurufen, die kommen Dich notfalls auch holen. Du bist so, wie Du schreibst, auf keinen Fall mehr ein Fall für Dr. Google.

Kommentar von Thaliasp ,

Ja, so wie du geschrieben hast sieht es nicht gut aus, ich würde dir auch raten in die Notaufnahme zu gehen oder dich holen zu lassen. Wenn du einen Blutgeschmack hast muss geschaut werden woher das kommt. Dann brauchst du Infusionen die dir Flüssigkeit zu führen. Alles Gute und mach unbedingt eine Therapie damit du die Bulimie bekämpfen kannst.

Kommentar von sleons17 ,

ich glaub das wird jahre dauern bulimie zu bekämpfen habe das schon ziemlich lange und bis jetzt für mich behalten, habe das zwar gegenüber 2 personen erwähnt, eine davon meine mutter aber die checkt nicht das bulimie nicht normal ist, sondern eine krankheit und ich daran sterben könnte aber ich glaube das ist auch ihr ziel.. :/

und hahaha ich bin kein fall für doktor google da hast du recht :P

danke beide 

Kommentar von Rosenbaum ,

Das ist korrekt, daß die Behandlung mühsam sein kann. Aber: Der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community