Frage von Samienvy88, 69

Wo kann ich Milchstraße fotografieren?

Hallo, ich würde gerne nach meinem ersten misslungenen Versuch die Milchstraße zu fotografieren einen zweiten Versuch starten, die Frage ist nur WO!

ich bin beim letzten Mal 30 km von allen Städten in der Umgebung entfernt gewesen aber das war scheinbar noch immer zu wenig! Die Frage ist jz wo sich Orte eures Wissens nach befinden die so RICHTIG in der Einöde befinden, in Ordnung wäre vorerst Süd Deutschland und ganz Österreich wenn ijemamd einen Ort kennt wo er das sogar selbst schon gemacht hat wäre das der Hammer, Danke vielmals !

Antwort
von Startrails, 40

Hallo,

nach meinem ersten misslungenen Versuch

Darf man hier mal nachfragen was genau du angestellt hast bzw. mit welchen Einstellungen du fotografiert hast und wie viele Bilder du gesamt gemacht hast?

30 km von allen Städten in der Umgebung entfernt 

Vollkommen ausreichend!

Weit genug weg von Städten warst du ja nun schon mal. Nun kommt noch hinzu, dass es besser ist je höher man sich befindet. Das hat den Grund, dass man weniger störende Atmosphäre über sich hat je höher man ist.

Kommentar von Samienvy88 ,

Ja meine Einstellungen waren f/4 (weiter runter kann ich mit meinem Sigma 10-20mm leider nicht) Zeit war ein paar mal mit 10sec 15sec 20sec ich halte auch noch leichte wolkenfetzen die Orange geleuchtet haben 

Kommentar von MetalMaik ,

Das Sigma 10-20mm f/4-5.6 ist für solche Aufnahmen auch nicht gerade ideal (hab das auch noch im Regal stehen). Am 10mm Ende hat es nur noch eine Lichtstärke von f/5.6, f/4 hat es nur bei 20mm und da kann man nicht solange belichten, wie bei 10mm, ohne das die Sterne zu Streifen werden.

Ich benutze für sowas mein 16-35mm f/2.8 Objektiv (das bildet auf Vollformat etwa den gleichen Ausschnitt ab, wie eine 10-20mm Linse auf APS-C) und hab dazu, mit der 6D, noch wesentlich mehr ISO Spielraum, als mit einer APS-C Kamera und trotzdem sieht eine einzelne Langzeitbelichtung, mit dieser Konstellation, noch lange nicht so toll aus, wie viele Bilder, die man unter Astrofotografie im Internet findet. Die wirklich tollen Astro Bilder werden halt, normalerweise, nicht mit einer Einzelbelichtung, sondern aus vielen Belichtungen mit einem Stacking Programm erstellt.

Von der Südhalbkugel der Erde ist die Milchstraße übrigens besser zu sehen, als von der Nordhalbkugel.

Hier ein Link, wie man Astrobilder mit einem Stacking Programm bearbeitet:

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd...

Antwort
von irgendwat, 7

Hier hast du eine recht detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung:

http://www.sagtmirnix.net/Blog/milchstrasse-und-sternenhimmel-fotografieren

Direkte Orte stehen dort zwar nicht, ABER dafür Kriterien, die der Ort (und die
Zeit) haben müssen, damit ein Foto von der Milchstraße gelingen kann.

Generell gilt, wie du ja weißt: Je weniger Umgebungslicht, desto besser. Dazu zählt natürlich nicht nur das Licht der umgebenden Städte, sodnern auch Mondlicht usw. Neumond in den Alpen o.Ä. wäre es ganz gut.

Ansonsten: Ich habe es auch schon zwischen dem Ruhrpott und der holländischen Grenze geschafft, da waren die sostigen Bedingungen aber auch perfekt :D

Hoffe, dass ich helfen konnte!

Antwort
von sozialtusi, 42

Schottland funktioniert ganz gut

Antwort
von reblaus53, 40

Mein Neffe macht seine Astro-Fotos gerne am Wendelstein.

Kommentar von Samienvy88 ,

Wendelstein?

Kommentar von Samienvy88 ,

Und übernachtet er da oben iwo ? Weil mitten in der Nacht geh ich doch da auch nicht auf und ab 

Kommentar von reblaus53 ,

Natürlich übernachtet er da oben irgendwo.

Antwort
von PeterWolf42, 39

Wie willst du die den fotografieren? Wir befinden uns in der Milchstraße.

Kommentar von Samienvy88 ,

Mit ner App, mit der sieht man dann durch das "Wir" und Dann siehst du die Milchstraße, gibts aber nur für Android

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community