Frage von aivfmgl, 41

Wo kann ich mein Abitur machen und welchen Schnitt brauche ich?

Ich bin jetzt in der 9. Klasse und möchte nach der 10. Abitur machen. Jetzt stellt sich die Frage wo kann ich mein Abi machen? Ich möchte nicht dass Fach-Abi sondern dass "ganz normale". Und wenn reicht ein Schnitt von 2,5833 (Deutsch, Englisch, Mathe)? Ich habe auch schon im Internet nachgeschaut doch da steht immer wo etwas anderes Vielen Dank für euere hilfreichen Beiträge.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Messkreisfehler, 27

Auf welcher Schule bist Du jetzt?

Du kannst ggfs nach deiner Schule aufs Gymnasium wechseln und dort dein Abi machen.

Du solltest aber bedenken, dass Du, wenn Du beispielsweise jetzt auf einer Realschule bist, das Niveau auf dem Gymnasium doch merkbar höher ist, es ist also nicht ungewöhnliches wenn man 1-2 Notenstufen absackt, könnte! in deinem Fall also knapp werden.


PS: Der Notendurchschnitt wird nicht auf 4 Nachkommastellen gerundet, sondern legilich auf eine. In deinem Fall stehst Du also auf 2,6 was im Endeffekt eine 3 ist.

Kommentar von aivfmgl ,

Ich besuche in Bayern eine Realschule

Kommentar von Messkreisfehler ,

Soweit ich mich erinnere reicht dein Schnitt in Bayern nicht aus um auf ein Gymnasium zu gehen. Wenn ich mich richtig erinnere muss dein Schnitt besser als 2,5 sein.

Antwort
von marcussummer, 26

An welcher Schule bist du denn? Wenn du schon an einem Gymnasium bist, steht dem Besuch der gymnasialen Oberstufe grundsätzlich nichts entgegen. Wenn du am Ende der 12. oder 13. Klasse (je nach Bundesland) die Abiturprüfungen bestehst, hast du das Abitur.

Falls du nicht am Gymnasium bist, musst du je nach Schulart und Bundesland prüfen, unter welchen Bedingungen ein Übertritt möglich ist.

Antwort
von wilees, 27

Dann wäre wohl das berufsbildende Gymnasium ein Weg. Dort kannst Du nach drei Jahren Dein Abitur machen.

Expertenantwort
von Joshua18, Community-Experte für Abitur, 14

Ob die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe erreicht wurde, ist in jedem Bundesland etwas anderns geregelt.

Man kann aber grob sagen, dass man in den drei Hauptfächern mindestens einen Schnitt von 3,0 braucht und dort auch keine 5 haben darf. Auch für die übrigen Fächer ist ein solcher Schnitt nötig, aber eine 5 könnte man dort bei Ausgleich durch eine 2 noch verkraften.

Schafft man die Berechtigung jedoch nicht, und man will auch keine FHR, weil man z.B. Lehrer werden will, bleibt nur der Weg über eine Berufsausbildung und danach ein Abitur über den 2. Bildungsweg.

Es gibt auch sehr kurze Berufsausbildungen von nur 2 Jahren: z.B. rein schulisch zum Sozialassistenten oder zum Verkäufer im Einzelhandel. Das würde fürs Abi schon reichen !

Antwort
von Thelostboy342, 19

Musst aufs gymnasium wechseln und dann die 11./12. machen. Musst ggf. die EF (10.) aufm Gymnasium wiederholen, wäre besser.
Und das 'normale' abitur ist ein Jahr mehr & besser als das Fachabitur ^^

Antwort
von EmoCandy, 21

Mit dem Schnitt kommst du sicherlich nicht auf ein Gymnasium. Ich meine, das haben wir auf dem Gymnasium in der 10. klasse fast alle gehabt. Aber vielleicht kannst du auf ein Berufsgymasium oder eine igs.

Antwort
von EmoCandy, 12

Schätzelein, du musst meine Antwort jetzt nicht schlecht finden, weil du mal der Realität Face to Face begegnet bist. Unsere Rektorin hätte dir das genau so ungeschönt gesagt.
Wahrscheinlich noch drastischer. Wenn du einen Durchschnitt hast, der durchschnittlich für deine Schule ist, dann wird's auf einem Gymnasium um 1-2 Noten schlechter. Dann bist du da nun mal falsch. Mit nem Durchschnitt von 1,5 kannst dus aber bestimmt schaffen. XD

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten