Frage von Puschipuschel, 95

Wo kann ich mehr über Todeshergang erfahren?

Hallo, meine Großmutter hat Suizid begangen, als meine Mutter noch ein Kind war. Es wäre ihr wichtig, mehr über den Tod ihrer Mutter zu erfahren. Leider kann kein anderer aus der Familie darüber Auskunft geben. Das alles hat noch in der DDR so um 1970 rum stattgefunden. Nun meine Frage: kann mir irgendjemand weiter helfen, wie und wo ich mehr erfahren kann? Laut Google gibt es beim Standesamt nur die Sterbeurkunde auf der lediglich Ort und Zeit sowie eventuell Familienbeziehungen stehen. Ich bin sehr dankbar über jeden guten Rat!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Nomex64, 43

Das einzige wo was stehen würde wären die Unterlagen von Polizei und Staatsanwaltschaft. Die Unterlagen dürften aber nach 30 Jahren vernichtet worden sein. Außerdem bekommt man dort eigentlich nur Einsicht mit dem Aktenzeichen und als Anwalt.

Stasiunterlagen kannst du auch als Enkel beantragen, siehe hier: http://www.bstu.bund.de/DE/Akteneinsicht/Privatpersonen/Privatpersonen_node.html... Ich empfehle dir, dich dazu in einer Bürgerberatung deiner Region (siehe auf der Seite unten) beraten zu lassen. Ob das was bringt kann ich dir aber nicht sagen, kommt auf den Fall an. Unnatürliche Todesursachen waren nicht zwangsläufig ein Fall für das MfS.

Wenn dir aus deiner Familie niemand was sagen kann ist das schon blöd. Hier würde nur die Möglichkeit bestehen über frühere Bekannte deiner Oma oder ehemalige Nachbarn was raus zu bekommen. Die wissen oftmals mehr als die Familie. Allerdings wird es echt schwer da Kontakte zu erstellen. Da bleibt meist nicht mehr übrig als am alten Wohnort von Tür zu Tür zu gehen. Vielleicht bekommt man raus wer dort früher ABV (Polizei) war oder ob deine Oma da in einem Verein war.

Das wird kriminalistische Arbeit. Schau mal ob es in deinem Umkreis Leute gibt die sich mit Ahnenforschung beschäftigen, die sind bei so was auch ganz hilfreich.

Antwort
von Utyos, 43

Oftmals können nicht einmal die Angehörigen sagen, weshalb jemand aus der Familie Suizid begangen hat. Häufig sind einschneidende Erlebnisse, wie Verlust eines Menschen oder ähnliches, der Auslöser, wobei die Gründe viel weiter zurück liegen können und selbst für die nächsten Verwandten schwer zu erkennen sind. Nicht selten handelt es sich auch um Depressionen, deren Anlage man schon mit auf die Welt bringt,  also erkennbare Gründe gar nicht vorhanden sein müssen.
Deshalb gibt es von offizieller Seite keine Spekulationen oder gar Benennung von Gründen, weil niemand sie nachweisen kann. Lediglich der Tod wird vermerkt. Deshalb wirst du nirgends einen Hinweis auf den Grund des Suizids deiner Großmutter finden,wenn er selbst für deine Mutter unerklärlich ist.
Eine Ausnahme bildet ein Suizid, der in Verbindung mit einem Verbrechen begangen wurde, worüber es dann in den Polizeiakten Hinweise gibt.

Antwort
von torpolq, 60

Mal so "in die Tüte gesprochen": Bei der Stasiunterlagenbehörde??

Kommentar von Puschipuschel ,

Kommt man da als Enkelin ran?

Kommentar von torpolq ,

Ich denke schon. Du hast ja ein nachweißbares Interesse. 

Antwort
von Wepster, 52

Ich finde es nicht hilfreich genau zu wissen wie sich jemand umgebracht hat. Sei es erhängen, erschießen, vergiften oder ertränken. Die Polizei müsste jedoch noch Akten aus der DDR irgendwo gebunkert haben. Gibt es ein Polizeiarchiv?

Antwort
von Woropa, 33

Wende dich an das Polizeirevier des Ortes, wo deine Grossmutter gelebt hat. Vielleicht gibt es da noch Akten über diesen Vorfall.

Antwort
von aetnastuermer, 26

Weißt du, auf welchem Friedhof deine Großmutter beerdigt wurde? Welches Bestattungsinstitut war damals dort tätig? Auch über diese Schiene lässt sich vielleicht noch etwas erfahren. Im Standesamt ist absolut nichts über den Todeshergang zu erfahren.

Kommentar von Puschipuschel ,

Leider nein:(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community