Frage von Theworldis4you, 73

Wo kann ich Lebische Freundin mit 14 bekommen?

Gut die Frage ist mal was ganz anderes denke ich, aber ich bin 14 und weiß schon seid 1 Jahr das ich leabisch bin, ich möchte natürlich auch eine Freundin. Das ist nicht so einfach mit meinem Alter den ich darf und möchte keine Dating Apps ausprobieren da sind ältere Männer.

Hat jemand eine Idee wo und wie ich eine Freundin bekommen kann?☺

Danke schon mal

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von chuckstea, 72

Diese Antworten hier sind das dümmste, was ich jeh gesehen hab.
Du musst auf risiko gehen. Obwohl natürlich nicht jedes x-beliebige Mädchen lesbisch ist, musst du auf die, die du interessant und cool findest, zu gehen und sie fragen, ob sie interesse hätten. Außerdem stimmt es nicht, dass auf Dating Plattformen nur alte Männer rumlungern.

Antwort
von fxckyou, 57

Wenn du dich in ein Mädchen verliebst, dann verliebst du dich in sie, nicht in ihre Sexualität. Suche nicht gezieht nach lesbischen Mädchen, das ist doch Quatsch, sondern leb einfach dein Leben weiter und irgendwann wirst fu Mädchen kennenlernen die du anziehend findest (: Zwing dir eine Beziehung doch nicht so auf, du hast alle Zeit der Welt (;

Kommentar von ravenblye ,

aber was ist wenn sie sich in eine hetero verliebt und dann enttäuscht wird. Denn die meisten hetero Mädchen haben nicht unbedingt Interesse. Ich bin nähmlich in ganz genau der selben Situation.

Kommentar von fxckyou ,

Naja, aber ne Garantie das ein lesbisches Mädchen Interesse an ihr hat, hat sie auch nicht. Man muss für Liebe nun mal Dinge riskieren können....

Antwort
von Zischelmann, 68

Ich finde am besten Selbsthilfegruppen für lesbische Mädchen.Und zwar Selbsthilfegruppen die in Jugendzentren sind

Da siehst Du die Mädchen in der Gruppe reell und kannst diese persönlich kennenlernen.

Und die Gefahr ist auch nicht wie in Chats das sich Fakes verbergen

oder das Du auf Typen hereinfällst die sich als Mädchen ausgeben

Kommentar von chuckstea ,

Selbsthilfegruppe?

Kommentar von sandmann3108200 ,

Selbsthilfegruppe geht's noch ?!

Kommentar von Hondoldar ,

Eine Selbsthilfegruppe ? ernsthaft ? als ob lesbisch sein eine Krankheit wäre ...

Kommentar von Zischelmann ,

Selbsthilfegruppen sind Gesprächsgruppen; das hat nicht mit

pseudoreligiösen "Heilungsgruppen" zu tun!!!

Ein Freund von mir ist transsexuell ;er  ist auch in einer Selbsthilfegruppe für transsexuelle Menschen.

Selbsthilfegruppen gibt es ja auch für Alleinerziehende.

Nochmals: Selbsthilfegruppen für lesbische Frauen/Mädchen sind

Gruppen in denen die Menschen mit einander reden, auch über ihre Probleme ,wo  sie Freundschaften untereinander knüpfen können.

Solidarität untereinander und wo sie genau wissen:

Die anderen sind keine Fake. man sieht die Leute persönlich. Finde ich besser als irgendwelche Kneipen oder Bars.

Kommentar von chuckstea ,

Stimmt, hab da neulich mal was von ner Hetero Selbsthilfegruppe gesehen. Ach ne, die brauchen das ja nicht, die sind ja normal. :)

Kommentar von Zischelmann ,

Quatsch! Bezüglich Heterosexuellen gibt es auch diverse Selbsthilfegruppen: Für Geschiedene, Alleinerziehende......

Antwort
von hallowgd, 52

Informieren dich dochmal auf Forums wer lesbisch ist in deiner nähe und schreib ein wenig mit ihnen und vlt. Könnt ihr euch dann mal treffen aber am besten zuerst Skype um zu Checken ob sie echt ist :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community