Frage von mikeoho1ic, 97

Wo kann ich höhere Strafen für Verstöße gegen die StVO beantragen?

Ich möchte mich dafür einsetzen dass Rennradfahrer die trotz ausgeschildertem Radweg auf der Straße fahren höhere strafen bekommen da diese den Verkehr erheblich gefährden. An wen bzw welche stelle muss ich mich wenden und gibt es schon Institutionen die sich für sowas einsetzen?

Antwort
von MAB82, 76

Mir fällt nur der Weg über eine Petition ein, geht auch irgendwo online.

Antwort
von KaterKarlo2016, 40

In dem sie eine Petition starten und diese einreichen.

KaterKarlo2016

Antwort
von Skinman, 38

Da musst du einen Strafverschärfungsantrag beim Bundesjustizministerium einreichen, einschließlich deines polizeilichen Führungszeugnis natürlich. Da könnte ja jeder kommen!

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Recht, 51

Eine Privatperson kann nur eine Eingabe an ihren zuständigen Bundestagsabgeordneten verfassen.

Antwort
von PissedOfGengar, 1

Den Radweg müssen sie nur benutzen, wenn er ausdrücklich durch ein blaues Radwegschild gekennzeichnet ist.

Radler müssen auch einen ausgeschilderten Radweg nur dann benutzen, wenn dieser befahrbar ist. Ist er etwa durch Scherben verschmutzt oder durch Mülltonnen oder parkende Autos versperrt, dürfen sie auf die Straße ausweichen.

Antwort
von juergen63225, 47

wie gefährde ich denn den Verkehr erheblich ? 

Wenn ich nicht die in vielen Strassen nur schlecht (Pflaster, alle 50m eine Stasse, Einfahrt) realisierten Radwege nutze ?  

Wie kommt jemand auf die Idee, Gesetze zu mehr Regulierung und Knöllchen zu fordern ? 

Ich bin dafür grosse Verstösse .. mit 80 durch die 30er Zone, Drängeln auf der Autobahn, härter zu bestrafen, aber die ganze Abzocke für Peanuts abzuschaffen ... auf der falschen Strassenseite parken (im Wohnbereich) ..

Aber Radfahren unattraktiver machen, damit doch bitte mehr Kurzstrecke mit suv zurückgelegt wird ... ???

Kommentar von mikeoho1ic ,

Da gebe ich Ihnen recht. Allerdings werden die Landstraßen (100km/h) bei mir in der Umgebung massiv mit rennrädern befahren was mehr als häufig zu Unfällen führt. Diese fahren dann nämlich auch nicht am Rand sondern locker einen halben Meter davon wg und nach Möglichkeit noch mit mehreren nebeneinander.wenn man die Leute dann NETT darum bittet den radweg zu benutzen wird man beschimpft, bespuckt, bekommt den Mittelfinger gezeigt und bekommt gesagt dass die das mit ihren rennrädern nicht müssen.

Kommentar von furbo ,

Diese fahren dann nämlich auch nicht am Rand sondern locker einen halben Meter davon wg 

Ein halber Meter? Jedes Auto hält mehr Abstand vom Rand als der Rennradfahrer.

Ich habe viele tausend Kilometer mit meinem Rennrad auf dem Buckel. Viele deutsche Fahrradwege sind eine Zumutung. Verdreckt, löchrig, zu eng...usw. Ein Autofahrer würde sich weigern, auf solchen Straßen zu fahren und die Straßenmeisterei würde für Abhilfe sorgen. Fuhr ich in den Niederlanden - oh Wunder - saubere Fahrradwege, breite Fahrradwege, gepflegte Fahrradwege, sogar mit Markierungen. Dort macht es Spass, den Radweg zu nutzen. In D hat der Radweg nur eine Alibifunktion. 

Antwort
von newcomer, 41

das muß Bundesverfassungsgericht abändern

Kommentar von frodobeutlin100 ,

Das Bundesverfassungsgericht ist nicht dafür zuständig Gesetze zu machen oder zu ändern .. siehe auch Gewaltenteilung (wiki)

Antwort
von elmundoesloco, 57

Wie wäre es selbst in eine Partei einzutreten und darauf hinzuarbeiten? Such dir eine aus, wenn du Glück hast, kommst in die Politik, musst nix lernen und greifst trotzdem mehr ab als jeder studierte Arzt?!

Antwort
von FataSors, 57

Viel Erfolg bist nur leider nicht im Recht ^^
Die haben Sonderregelung da die Fahrräder unter 11kg wiegen!
Außerdem bist du nicht verpflichtet Lauf Straßenverkehrsordnung den Radweg zu nutzten!

Kommentar von mikeoho1ic ,

Das ist falsch. stvo Abs. (4) Mit Fahrrädern muss einzeln hintereinander gefahren werden; nebeneinander darf nur gefahren werden, wenn dadurch der Verkehr nicht behindert wird. Eine Pflicht, Radwege in der jeweiligen Fahrtrichtung zu benutzen, besteht nur, wenn dies durch Zeichen 237, 240 oder 241 angeordnet ist. Rechte Radwege ohne die Zeichen 237, 240 oder 241 dürfen benutzt werden. Linke Radwege ohne die Zeichen 237, 240 oder 241 dürfen nur benutzt werden, wenn dies durch das allein stehende Zusatzzeichen „Radverkehr frei“ angezeigt ist. Wer mit dem Rad fährt, darf ferner rechte Seitenstreifen benutzen, wenn keine Radwege vorhanden sind und zu Fuß Gehende nicht behindert werden. Außerhalb geschlossener Ortschaften darf man mit Mofas Radwege benutzen. Da dort keine gewichtsangaben stehen gilt dies für alle Fahrräder.

Kommentar von FataSors ,

Für Radsportler gibt es 100% noch eine extraregelung und man muss sie befahren wenn es durch Zeichen angeordnet ist: wo ist das mal angeordnet? 😂 bei uns jedenfalls 0

Kommentar von mikeoho1ic ,

durch das runde blau Schild mit dem weißen Fahrrad drauf...

Kommentar von FataSors ,

Ja das weiß ich aber sehe ich bei mir in der Umgebung sehr selten'
Und wenn die Fahrradwege einen schelten Zustand haben brauchst du sie auch nicht befahren! Den haben sie bei uns auch

Kommentar von mikeoho1ic ,

Google mal "Zeichen 237 240 241" und wo steht diese Sonderregelung bitte? einfach was ins blaue behaupten kann jeder

Kommentar von mikeoho1ic ,

außerdem suche ich nach einer Antwort und nicht nach Behauptungen und gegenargumentation.

Kommentar von mikeoho1ic ,

doch auch wenn die einen schlechten Zustand haben muss man die mit dem (renn)Fahrrad befahren. Ich darf mit dem Auto auch nicht über den Radweg wenn mir die Straße zu schlecht ist

Kommentar von FataSors ,

Nö musst du nicht

Kommentar von mikeoho1ic ,

Wo steht das bitte? behaupten kann ich viel.

Kommentar von mikeoho1ic ,

Die Ausnahme gibt es. Die gilt aber nur für mehrspurige Fahrräder und Fahrräder mit Anhänger.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community