Wo kann ich es melden das sich eine Firma gegen Arbeitzschutzvorgaben nicht einhält?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Berufsgenossenschaft. Kenne auch solche Arbeitgeber. Hab dann mal wegen einer kleinen Verbrennung den Arzt aufgesucht mit Unfallmeldung etc. War zwar nicht nötig aber nach 1 Woche hatte ich endlich Schutzanzug, Handschuhe etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hamburger44444
26.04.2016, 16:24

Manche arbeitgeber Sparen leider an der Schutzbrille , und wenn so ein Unfall passiert dann suchen die sich bestimmt noch Anwälte damit sie, heil aus der sache rauskommen .

0

Weiss ich nicht, aber ich würd es mal der Berufsgenossenschaft sagen ...die müssen zahlen wenn was passiert...und sonst wissen die wem man das melden kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kennst Du Deine Berufsgenossenschaft?

Die wird das sehr interessieren, die sind nämlich genau für so was da: Einhaltung von Sicherheitsvorschriften, das beinhaltet auch Schutzkleidung.. Arbeitsunfälle..


Ist das als Arbeitsunfall registriert? Das muss nämlich.. meist sagte inem das auch gleich der zuerst behandelnde arzt- und dann muss man weiter zu einem BG-Arzt.


https://www.ifb.de/arbeitsschutz-gesundheitsschutz/arbeitsschutz-gesundheitsschutz-2/do/detail/shortlink/fuer-eine-entschaedigung-unverzichtbar-die-meldung-von-arbeitsunfaellen.html


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibt es in deiner Firma keinen Sicherheitsbeauftragten, mit dem du reden kannst, oder einen Vorgesetzen?

Meinst du diese kleinen Schutzbrillen?

http://www.amazon.de/s/ref=nb\_sb\_noss/275-9629418-3858902?\_\_mk\_de\_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&url=search-alias%3Daps&field-keywords=Schutzbrille

Die kosten doch nicht die Welt. Kaufe dir eine und laufe damit offen rum. Dann wollen bestimmt alle anderen auch eine und dann wird sie eingeführt.

Was glaubst was passiert, du wenn wegen dir deine Betriebsprüfung kommt und die Versicherungsgebühr steigt? Mitarbeiter des Monats wirst du dann sicherlich nicht.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hamburger44444
26.04.2016, 16:22

Ich wurde nach dem Arbeitsunfall gekündigt , nur weil ich mich Telefonisch nicht Krankgemeldet habe weil ich überfordet und völlig in Gedanken um mein Augenlicht war , deswegen will ich die Firma melden .

0
Kommentar von Nightlover70
26.04.2016, 16:40

Die Firma wird das alles anders darlegen. Letztlich wirst Du es sein, der eine Pflichtverletzung begangen hat. Warum hast Du denn nicht auf die Schutzausrüstung bestanden?

Ich würde mich da lieber zurückhalten.

0

Hast du den Unfall überhaupt deiner Firma angezeigt, gleich nachdem du deine Augen hast untersuchen lassen und dir vom Arzt eine Bestätigung geben lassen?

Dann schaltet sich nämlich die Berufsgenossenschaft ein, wenn das ein Arbeitsunfall ist.

Dann hättest du einen Unfallbericht ausfüllen müssen, was passiert ist.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da geht doch ein Unfallbericht an die Berufsgenossenschaft, die sich dann mit dir in Verbindung setzt. da kannst du das alles mitteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Arbeiterkammer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nightlover70
26.04.2016, 16:36

.... was soll das denn sein ??

1

bei der berufsgenossenschaft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung