Frage von haka23, 100

Wo kann ich einen Job ohne Bezahlung finden?

Wo kann ich einen Job ohne Bezahlung finden?

Hallo, ich bin 25 Jahre alt, männlich und Azubi. Ich würde gerne Außerhalb meiner Ausbildungszeit ( am besten am Wochenende) gerne noch einen weiteren Job machen. Ob privat oder Gewerblich ist mir egal, bin da eigentlich offen für alles. Nur will ich damit kein Geld verdienen, sondern diese Arbeit ohne Bezahlung machen ! Es sollte aber kein Ehrenamt oder so sein, sondern schon eine feste anstellung. So als Spülkraft, Haushaltshilfe etc. etc.

Dabei habe ich 2 Probleme: Mein Anliegen wird von niemandem ernst genommen, da alle sagen, man arbeitet doch nicht umsonst... einem werden immer irgendwelche kriminellen Hintergedanken unterstellt. Wie kann ich das ändern ? Und wo kann ich einen Job ohne bezahlung finden und geht das überhaupt ? Wie gesagt, das ist kein scherz oder so....

Danke Leute

Antwort
von TorDerSchatten, 53

Das funktioniert nicht, ein Arbeitsvertrag ohne Entgelt verstößt gegen die guten Sitten und ist daher von vornherein ungültig.

Kein Arbeitgeber wird sich drauf einlassen! Außerdem müssen ja Beiträge für die Sozialversicherung und die Berufsgenossenschaft abgeführt werden.

Bitte komm aus deiner Traumwelt in die Realität. Steuern müssen auch gezahlt werden.

Antwort
von daCypher, 35

Eine Festanstellung ohne Bezahlung gibt es nur als Ehrenamt. Ansonsten bleibt dir höchstens, dass du ein unbezahltes Praktikum machst.

Antwort
von wrnxxx, 37

Freiwilliges Arbeiten ohne dafür Geld zu erhalten ist nunmal ehrenamtlich, da kannst du nichts gegen machen. Du kannst ja mal direkt in einem Restaurant fragen, ob sie dich bei deinen Anforderungen "einstellen". Andererseits fühlt sich der Chef vllt nicht wohl dabei, dich ganz ohne Bezahlung stehen zu lassen, daher wird er dich vllt ablehen.

Außerdem Arbeitssicherheit und so, du musst am Arbeitsplatz versichert sein und daher auch ein Gehalt bekommen und das ganze drum und dran. Am Ende steht der Chef noch ganz doof da, obwohl er dir nur helfen wollte.

Dennoch kannst du sicherlich direkt fragen und dein Glück probieren. Die Erwartungen würde ich aber nicht zu hoch schrauben, denk lieber über den Beitritt in ein Verein oder sowas nach. Oder dehn dein Hobby am Wochenende aus ;)

Antwort
von me2312la, 24

das wird nicht so einfach funktionieren, wenn es kein ehrenamt sein soll..mitunter macht sich der arbeitgeber sogar strafbar, wenn er eine arbeitsstelle nicht ordentlich besetzt und dafür einen lohn zahlt, sondern jemanden die arbeit ohne lohnzahlung zu überlässt...( es gab vor einiger zeit diese problematik auch bei 1 euro jobs) außerdem musst du aus versicherungstechnischen gründen auch dort registriert werden

Antwort
von selinateuber, 16

Du kannst für mich arbeiten :) Haushalt und so .. So jemand habe ich schon immer gesucht

Antwort
von Elaysa, 25

Oha, am besten Du fängst in meiner ehemaligen Firma an, die fühlten sich schon sowas von großzügig als endlich Mindestlohn gezahlt werden musste... ganz umsonst werden die Dir sicher gern den Hintern küssen!

Antwort
von Allexandra0809, 29

Du könntest ja auch irgendwo gegen Geld arbeiten und dieses Geld dann spenden.

Ehrenamtlich wäre für Dich eigentlich die einzige Möglichkeit. Da gibt es viele Stellen, wo Du mitmachen kannst. Sei es bei der Tafel, in einem Altenheim oder Tierheim. Wäre doch dann sicher eher Deinen Wünschen entsprechend.

Rein aus versicherungstechnischen Gründen musst Du gemeldet sein, daher geht es bei einer "normalen" Beschäftigung nicht ohne Geld.

Antwort
von derwahreduden, 24

Geh doch einfach zum kellnern und lass dir das Geld geben ! Ich meine was macht das für ein Unterschied am Ende kannst du dir davon ja was anlegen

Antwort
von berlina76, 38

Das wird auch nicht wirklich jemand machen. Weil es auch um Versicherungstechnische fragen und Gewerbetechnische Fragen geht.

Ohne Anstellung hat du in dem Betrieb nicht zu suchen (Unfallverhütung), Mit Anstellung mußt du nach Mindestlohn bezahlt werden

Antwort
von Guenni1000, 27

such dir nen job MIT bezahlung und überweise jedes mal zurück.

Antwort
von WeiserMann, 34

Weil das einfach dämlich ist. Wenn du ehrenamtlich arbeiten würdest würde ich es ja verstehen, aber wer verübt schon normale Jobtätigkeiten ohne dafür bezahlt zu werden.

Und die Arbeitgeber haben bestimmt auch keine Lust darauf den Staat zu erklären dass du wirklich freiwillig ohne entgelt arbeitest und kein schwarzarbeiter bist

Antwort
von robi187, 18

lebenshilfe sucht immer leute und die ist fast überall

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community