Frage von Plakila, 28

Wo kann ich einen Arzt nachmittags anrufen oder wo bekomme ich eine ordentliche Antwort auf eine Frage zu einer Untersuchung?

Ich suche eine Telefonnummer von zB Ärzten, die man jetzt gerade noch anrufen kann und eine allgemeine Frage zu beantworten (es geht um Paragraph 33 Abs. 1 Jugendarbeiterschutzgesetz)
Dazu habe ich ein paar kleine Fragen

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Dschubba, 19


Was hast du da für Fragen?


Gesetz zum Schutze der arbeitenden Jugend (Jugendarbeitsschutzgesetz - JArbSchG)
§ 33 Erste Nachuntersuchung


(1) Ein Jahr nach
Aufnahme der ersten Beschäftigung hat sich der Arbeitgeber die
Bescheinigung eines Arztes darüber vorlegen zu lassen, daß der
Jugendliche nachuntersucht worden ist (erste Nachuntersuchung). Die
Nachuntersuchung darf nicht länger als drei Monate zurückliegen. Der
Arbeitgeber soll den Jugendlichen neun Monate nach Aufnahme der ersten
Beschäftigung nachdrücklich auf den Zeitpunkt, bis zu dem der
Jugendliche ihm die ärztliche Bescheinigung nach Satz 1 vorzulegen hat,
hinweisen und ihn auffordern, die Nachuntersuchung bis dahin durchführen
zu lassen.(2) Legt der Jugendliche die
Bescheinigung nicht nach Ablauf eines Jahres vor, hat ihn der
Arbeitgeber innerhalb eines Monats unter Hinweis auf das
Beschäftigungsverbot nach Absatz 3 schriftlich aufzufordern, ihm die
Bescheinigung vorzulegen. Je eine Durchschrift des
Aufforderungsschreibens hat der Arbeitgeber dem
Personensorgeberechtigten und dem Betriebs- oder Personalrat zuzusenden.(3)
Der Jugendliche darf nach Ablauf von 14 Monaten nach Aufnahme der
ersten Beschäftigung nicht weiterbeschäftigt werden, solange er die
Bescheinigung nicht vorgelegt hat.



Kommentar von Repwf ,

Auszug letzte frage:

Ich habe (das weiß auch mein Hausarzt) schon Kontakt mit MDMA und Speed gehabt, jetzt muss die Nachuntersuchung für die Ausbildung gemacht werden und der Arzt setzt ein Kreuz bei Ja oder Nein (bei Eignung für die zwischenprüfung) könnte es sein, dass er deswegen (wegen der Drogen) nein ankreuzt ?

Nein, das erfährt dein AG nicht! Bei der Untersuchung soll festgestellt werden ob dich die AUSBILDUNG krank macht! Also wenn du die Drogen nicht durch deine stelle bekommst ist das völlig unrelevant 

Kommentar von Dschubba ,

Richtig! Der AG bekommt einen ganz neutralen Bericht und keinerlei Auskunft über den Gesundheitszustand des Auszubildenten, es sei denn es entwickelt sich eine Berufskrankheit...

Antwort
von Hexe121967, 18

wenn dein hausarzt freitags nachmittags noch sprechstunde hat, dann ruf den an. ansonsten warte bis montag. soooo dringend kann das doch jetzt nicht sein.

Antwort
von Mulinette, 21

Ruf lieber bei der zuständigen Berufsgenossenschaft an. Sonst einfach Arzt aussuchen, Öffnungszeiten checken, anrufen.

Antwort
von Repwf, 20

Was kann man da für fragen haben?

Antwort
von Deichgoettin, 11

Da wirst Du kein Glück haben. Gibt's nicht.
Wenn Du Fragen zum JArbSchG hast, dann stelle hier Deine Fragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community