Wo kann ich die 6 Staffel von Pretty Little Liars anschauen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Auf bs.to gibts die Staffel. Ist auch nicht ausdrücklich illegal (rechtliche Grauzone), also kann man es nutzen, ohne dass einem strafrechtliche Konsequenzen wegen Urheberrechtsverletzung etc. drohen.

Genaueres hier:
"2. Wie ist die Rechtslage in puncto Streaming?

Vor dem Hintergrund, dass der Film im Cache zwischengespeichert wird, stellt sich die Frage: Ist das Ansehen von Kinofilmen über Streaming-Portale in Deutschland nun legal oder nicht? Sobald der Streaming-Portalbetreiber die Filme auf seinem Portal den Nutzern zugänglich macht, bedient er sich dem Recht der öffentlichen Zugänglichmachung aus § 19a UrhG. Dieses Recht steht jedoch nur dem Urheber zu (§ 15 Abs. 2 Satz 2 Nr. 2 UrhG). Dies betrifft allerdings nur den Betreiber der Streaming Portale, nicht die Nutzer.

Verstoßen diese durch die Nutzung der Streaming Dienste gegen geltendes Recht?

Betrachtet man den technischen Ablauf noch einmal näher, fällt auf, dass Kopien des Films (sog. Vervielfältigungsstücke) im Cache gespeichert werden. Das Recht, Vervielfältigungen von Werken herzustellen, hat nach § 16 Abs. 1 UrhG jedoch der Urheber. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Kinofilm vorübergehend oder dauerhaft erstellt wird. Demnach verletzt jeder Nutzende solcher Kinofilm-Portale das Urheberrecht des Urhebers.

Wenn die Rechtslage allerdings so einfach wäre, würden wohl kaum so unterschiedliche Meinungen aufeinander prallen, wenn es um die Frage geht, ob diese Streaming-Portale nun legal sind oder nicht. Daher das große ABER:

Das Recht der Privatkopie

Durch die Rechtsprechung wurde in den letzten Jahren eindeutig geklärt, dass Vervielfältigungen zum privaten Gebrauch erstellt werden dürfen. Dies ist auch im Gesetz festgeschrieben, § 53 Abs. 1 Satz 1 UrhG.

"Zulässig sind einzelne Vervielfältigungen eines Werkes durch eine natürliche Person zum privaten Gebrauch auf beliebigen Trägern, sofern sie weder unmittelbar noch mittelbar Erwerbszwecken dienen, soweit nicht zur Vervielfältigung eine offensichtlich rechtswidrig hergestellte oder öffentlich zugänglich gemachte Vorlage verwendet wird."

Dabei gilt allerdings die Einschränkung, dass die Kopie nicht auf einer offensichtlich rechtswidrig hergestellten oder öffentlich zugänglich gemachten Vorlage beruht. Wie bereits geklärt, begeht der Portalbetreiber eine Rechtsverletzung. Daher stellt auch die Vervielfältigung im Cache des Nutzers eineUrheberrechtsverletzung dar.

Offensichtlich rechtswidrig hergestellte Vorlage?

Aber was heißt überhaupt "offensichtlich rechtswidrig hergestellt"?
Eine allgemeingültige Definition gibt es dazu nicht. Wenn man sich aber einen aktuellen Kinofilm oder einen gerade erst auf DVD erschienen Blockbuster über ein solches Portal kostenlos ansehen kann, sollte einem klar sein, dass es sich hier um eine offensichtlich rechtswidrig hergestellte Vorlage handelt. Das ist auch bei TV-Serien oder älteren Filmen der Fall. Dem Nutzenden sollte die Rechtswidrigkeit der kostenlosen Bereitstellung dieser Filme und Serien klar sein, denn bei anderen – legalen – On-Demand-Anbietern, ist das Ansehen kostenpflichtig.

Die Frage nach der Legalität von kostenfreien Film-Streaming-Portalen ist allerdings auch hier noch nicht abschließend geklärt. Es folgt ein weiteres ABER. Denn es muss auch § 44a UrhG beachtet werden.

"Zulässig sind vorübergehende Vervielfältigungshandlungen, die flüchtig oder begleitend sind und einen integralen und wesentlichen Teil eines technischen Verfahrens darstellen und deren alleiniger Zweck es ist,
1. eine Übertragung in einem Netz zwischen Dritten durch einen Vermittler oder
2. eine rechtmäßige Nutzung
eines Werkes oder sonstigen Schutzgegenstands zu ermöglichen, und die keine eigenständige wirtschaftliche Bedeutung haben."

Nach einhelliger Meinung und der Auffassung des Gesetzgebers handelt es sich bei den Vervielfältigungsstücken lediglich um zwischengespeicherte Dateien im Cache. Sie sind also flüchtig und begleitend. Demnach ist die Nutzung von kostenlosen Kinofilm-Streaming-Portalen zulässig und folglich legal.

3. Abmahnungen wegen Streaming?

Da die Rechtslage also nicht eindeutig ist, kommt es in letzter Zeit immer wieder auch zu Abmahnungen im Bereich Streaming. Hier muss man aber zwei Fälle auseinanderhalten:

Abmahnungen gegen die Plattformbetreiber

Hier ist die Rechtslage oft eindeutig. Wenn die Betreiber von Streaming-Plattformen urheberrechtlich geschützte Inhalte (Videos, Filme, Musik) online stellen, brauchen Sie dazu das Einverständnis der Rechteinhaber. Also der Urheber oder der Rechteverwerter (Plattenfirmen, Filmstudios usw.). Wenn Sie diese Einwilligung nicht eingeholt haben, etwa weil Sie die dann anfallenden Lizenzgebühren nicht zahlen wollen, verstoßen die Betreiber von Streaming-Plattformen gegen das Urheberrecht und können abgemahnt werden. Gleichzeitig kann das Betreiben solcher Seiten auch einen Straftatbestand darstellen.

Abmahnungen gegen die Nutzer von Streaming Portalen

Anders sieht die Sache aus bei den Nutzern solcher

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Loveschocolate
26.05.2016, 22:04

...Abmahnungen gegen die Nutzer von Streaming Portalen Anders sieht die Sache aus bei den Nutzern solcher Portale. Der Nutzende nimmt ja gar keine Handlung an dem "Werk", also dem Film oder dem Lied vor. Er ruft die Titel nur ab. Rechtlich wird jetzt darüber gestritten, ob das Zwischenspeichern im Cache beim Nutzer eine urheberrechtlich relevante Handlung ist. Diese Auffassung wird von den Abmahnanwälten und den Rechteinhabern immer wieder vertreten. Die Gerichte haben – vor allem im Zusammenhang mit den zahlreichen Redtube-Abmahnungen im Jahr 2013 – aber in den meisten Fällen entschieden, dass der bloße Abruf von Inhalten per Streaming keine Urheberrechtsverletzung darstellt." Quelhttps://www.e-recht24.de/artikel/tauschboersen/6558-kino-to-sind-streaming-filmportale-legal-oder-illegal.htmlhtml

0

Nutze einfach www.bs.to (burning series)
Da kannst du es gratis streamen.
Streaming ist rechtlich gesehen in der grauszone, da es sich um einen temporären Download handelt (Cache) und die Datei danach wieder automatisch entfernt wird. aktuell gibt es in Deutschland kein Gerichtsurteil dazu, ob es legal oder illegal ist, zu streamen. somit kann man jetzt ohne Bedenken ruhig streamen ohne belangt zu werden. Nach dem Streaming-prinzip funktioniert übrigens auch Youtube und co.
Der Download der Serie oder anderen Filmen/serien ist jedoch illegal.
Und wegen der Werbung (zB. Streamcloud) kann ich dir, wenn du ein androidgerät hast, empfehlen unter bs.to/android die App zu downloaden. Dann kommt da nämlich keine mehr und du kannst das Video direkt anschauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jejenn
26.05.2016, 22:04

DANKE!!!

0
Kommentar von Loveschocolate
26.05.2016, 22:05

siehe auch meine zweite Antwort. da ist die Rechtslage noch etwas genauer erklärt:) viel spaß beim schauen ❤❤❤👍👍👍

0

Schau sie die auf bs.to an.( hab ich auch gemacht) aber ich glaube die letzten Folgen sind noch english. Aber jede Woche wird dann eine folge übersetzt. Das heißt, das wenn du am Ende angelangt bist, die Folgen möglicherweiße schon detsch sind. Ansonsten musst du einfach die ditscheb Untertitel lesen😂

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf Burning series, maxdome oder amazon prime sind die glaub ich schon raus :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guck mal bei burning series

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jejenn
26.05.2016, 21:50

Ist das Legal?

0

Was möchtest Du wissen?