Frage von temmanuel, 66

Wo kann ich bei Audacity einstellen, dass ich mich (und die Gitarre) während der aufnahme hören kann?

Frage steht oben. Die Frage wurde schon mal gestellt und die Antwort war: Stell das Monitoring ein ... Cheers

Antwort
von electrician, 66

Grundeinstellung:

Über "Bearbeiten --> Einstellungen... --> Aufnahme" die Funktion "Overdub" aktivieren, die Funktion "Software Playthrough" deaktivieren.

Bei der Gelegenheit auch gleich die "Pegelgesteuerte Aufnahme" ausschalten - die ist m.E. überflüssig, weil sie zu Fehlern im zeitlichen Ablauf führt.

Kommentar von temmanuel ,

Hey. Ich habe meine Frage falsch gestellt. Ich weiß, wie man sich selber hören kann nur habe ich das Problem, dass ich mich bei der Aufnahme eine Sekunde verzögert höre... 

Kommentar von electrician ,

Dann muss der Audiopuffer bzw. die Latenzkorrektur angepasst werden. Bei mir z.B. steht der Audiopuffer auf 100ms, die Latenzkorrektur auf -140,3ms. Die Latenzkorrektur ist individuell und bei jedem Rechner anders.


Latenzkorrektur

Unter "Bearbeiten --> Einstellungen --> Aufnahme" findest Du die maßgeblichen Vorgaben für eine "Live"-Aufnahme mit Monitoring. Unten gibt es die "Latenzkorrektur". Mit dieser gibst Du den Versatz zwischen Aufnahme und Wiedergabe bzw. zwischen einer bestehenden und einer neuen Spur an. Um den optimalen Wert zu finden, würde ich wie folgt vorgehen:

- Nimm eine kurze Spur auf, z.B. einen markanten Ton wie Fingerschnippen o.ä.

- Halte das Mikrofon in die Nähe der Lautsprecher (darauf achten, dass es kein Feedback - Pfeifen - gibt).

- Spiele die Spur ab und nehme sie gleichzeitig über Mikrofon auf einer neuen Spur auf.

- Suche Dir bei hoher Auflösung einen markanten Punkt in der ersten Spur und finde diesen (identischen!) Punkt in der zweiten Spur wieder (möglicherweise ist dabei die Phasenlage um 180° verschoben).

- Markiere den Bereich zwischen diesen Punkten.

- Unten in der Statusleiste steht ein Wert, welcher die zeitliche Differenz in ms (Millisekunden) angibt (evtl. vorher den Display-Modus auswählen).

- Unter "Latenzkorrektur" ziehst Du diesen Wert vom bestehenden Wert ab und gibst den errechneten Wert als aktuellen Wert ein.

Eigentlich sollte damit alles korrekt funktionieren. Du kannst aber zur Kontrolle und zur Feinabstimmung den Vorgang wiederholen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten