Frage von MissesCullen, 77

Wo kann ich Antrag Stellen für eine Wohnung als Minderjährige (Eltern ziehen um und ich bleibe wegen der Schule)?

Antwort
von muschmuschiii, 37

Den darfst du bei deinen Eltern stellen, denn SIE sind bis zum Ende deiner ersten Ausbildung unterhaltspflichtig. Da sie fortziehen und du zurückbleibst wegen deiner Schule, ist es die Aufgabe DEINER ELTERN, sich um eine vernünftige Bleibe (wo auch immer) für dich zu kümmern!

Antwort
von Gerneso, 39

Antrag stellst Du bei Deinen Eltern, die für Dich zuständig sind.

Mit 16 darfst Du mit Erlaubnis Deiner Eltern ausziehen in eine von ihnen für Dich angemietete und bezahlte Wohnung.

Antwort
von miezepussi, 30

Dafür braucht ihr keinen " Antrag". Wohnung ganz normal suchen. Elten unterschreiben den Mietvertrag. 

Es dürfte allerdings schwer werden einen Vermieter zu finden, der ein Kind allein wohnen lässt. Je älter du bist, desto leichter werdet ihr etwas finden.

Kommentar von MissesCullen ,

Bin 16

Kommentar von miezepussi ,

Das ist gut

Kommentar von MissesCullen ,

Wie jetzt?

Kommentar von miezepussi ,

Es ist gut, dass du schon 16 bist

Antwort
von Everklever, 21
  1. Welche Schulart?
  2. Warum nehmen die dich nicht?
  3. Wie weit ist der neue Wohnort vom bisherigen entfernt?
  4. Gibt es in der Nähe des neuen Wohnortes keine vergleichbare Schule?

So einfach, wie du dir das wünschst, geht es auf keinen Fall. Ständig ziehen Eltern irgendwo um, ohne dass die Kinder gleich eine eigene Wohnung beanspruchen können.

Im Übrigen wären erst einmal deine Eltern für die Finanzierung zuständig.

Kommentar von MissesCullen ,

für die Oberschule. über 100 km weg und den Schulplatz habe ich schon lange

Kommentar von Everklever ,

Du hast die Frage nicht beantwortet, ob es in der Nähe des neuen Wohnortes eine vergleichbare Schule gibt. Eine (zeitliche) Entfernung von zwei Fahrstunden ist noch zumutbar. Das müssen jeden Tag Tausende auf sich nehmen.

den Schulplatz habe ich schon lange

Das interessiert niemanden (außer dich selbst).

Kommentar von Thai378 ,

Mr Cullen, dann stell dich schon mal auf deine neue Schule ein. Man kann sich aber auch anstellen!

Kommentar von Everklever ,

Ja, Bequemlichkeit und Gewohnheitstrott können schon zur Last werden.

Kommentar von MissesCullen ,

die nehmem keinem mehr an. schon gefragt alles

Kommentar von Everklever ,

Dann musst du dich dort halt in der Umgebung durchfragen. Wird ja nicht die einzige Fachoberschule weit und breit sein.

Kommentar von MissesCullen ,

Wo ich hin ziehe gibt es viele, aber nixht so viele mit meiner Fachrichtung

Kommentar von Everklever ,

aber nixht so viele mit meiner Fachrichtung

Eine reicht ja auch, wenn sie noch Platz hat. Ich gehe mal davon aus, dass du die gar nicht alle abgeklappert hast. Musst du aber.

Antwort
von TreudoofeTomate, 29

Nirgends. Das ist ganz allein dein bzw. euer Problem.

Antwort
von Alsterstern, 51

Wie alt denn? Gibt es keine Verwandten, wo Du wohnen kannst? Was ihr wollt geht so sicher nicht.

Kommentar von MissesCullen ,

Bin bald 17. die wollen mich nicht aufnehmen

Kommentar von Alsterstern ,

Dann wendet euch ans Jugendamt. Vielleicht besteht die Möglichkeit, dass Du übergangsweise in eine Pflegefamilie kannst.

Kommentar von MissesCullen ,

warum?

Kommentar von Alsterstern ,

Bis Du 18 bist, bestimmen die Eltern. Können sie das aus irgendwelchen Gründen nicht, bestimmt das Jugendamt. MEINT ihr, dass DU irgendwo alleine wohnen musst, dann müsst ihr das selber bezahlen und auch selber eine Wohnung suchen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten