Frage von mellispielt, 192

Wo kann ich am besten eine Katze kaufen?

Hallo Leute ich habe  ne frage und zwar meine Mutti möchte mir eine Katze kaufen und jetzt ist die Frage wo könne wir am besten eine Katze kaufen weil im Internet gibt es ja idioten die sagen ja das ist eine Hauskatze dann ist es aber eine Straßenkarte und das ist dann naja also wo kann ich am besten eine kaufen wo ich weiß das die Leute die die Katze verkaufen die Wahrheit sagen

Expertenantwort
von VanyVeggie, Community-Experte für Tiere, 115

Schaut mal im Tierheim. 

Bedenkt aber das Katzen soziale Tiere sind und mindestens zu zweit gehalten werden sollten. Kein Tierheim und kein seriöser Züchter gibt eine Katze in Einzelhaltung ab.

Antwort
von konstanze85, 87

Erstmal solltest Du Dich ausführlich über die Haltung von Ktazen informieren.

Hast Du das bereits getan? Weißt Du, wie man Kätzchen hält, was sie brauchen, wie sie kommunizieren usw.?

Dann wäre das Erste, was Du wissen solltest, dass man Katzen nicht allein hält, sondern sie einen Artgenossen brauchen, also 2 Katzen.

Aber keine zwei Katzen, die sich fremd sind, am besten ist es sich 2 Jungtiere aus demselben Wurf zuzulegen, aber bitte nicht vor der 12. Woche.

Informationen bekommt ihr zum Beispiel in einem Tierheim in eurer Nähe oder bei Tierärzten.

Antwort
von BrightSunrise, 86

EINE Katze sollte man schon mal gar nicht kaufen. Seht euch im Tierheim um, da gibt es viele Katzen, die ein neues Zuhause suchen - auch junge.

Grüße

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katze & Katzen, 38

hmm.. was ist für dich der unterschied zwischen einer hauskatze und einer straßenkatze? eine hauskatze bezeichnet einfach allgemein das, was keine rassekatze ist. straßenkatze oft auch.

oder erwaretst du, dass ne hauskatze immer eine wohnungskatze ist. und straßenkatze heißt dann freigänger?

EINE katze solltet ihr für wohnugshaltung gar nicht kaufen. stell dir vor, du dürftest nie wieder einen anderen menschen sehen. wie würdest du dich dabei fühlen? das geht ner katze ähnlich

wendet euch ans örtliche tierheim.

Antwort
von KathimitKatze, 22

Ich bin derselben Meinung wie die anderen Kommentatoren. Ruf im Tierheim an, die werden im Frühling und Herbst von Katzenkindern geradezu überschwemmt. Katzen sind lieber zu zweit als alleine. Und wenn die Katze nicht raus darf, solltest du zwingend zwei anschaffen.

Wir sind vor ein paar Jahren einfach ein paar Bauernhöfe abgefahren. Die haben leider fast alle Katzen, die zweimal im Jahr Nachwuchs produzieren.

Ehrlich gesagt, was hast du gegen eine Straßenkatze? Baby ist Baby. Wenn du eine heimatlose Straßenkatze aufnimmst, tust du auch noch eine gute Tat.

Antwort
von Deamonia, 50

Am besten ist es definitiv beim Tierheim. 
Dort ist die Wahrscheinlichkeit für böse Überraschungen am geringsten. 

Bei allen Privatzüchtern wäre ich extrem vorsichtig, denn die verpaaren oft einfach 2 Katzen, ohne Wissen über Genetik, oder ob die evtl sogar verwandt sind. Klar kann das auch gut gehen, es kann aber auch zu schweren schäden bei den Kitten kommen. 

Wenn es dennoch unbedingt von Privat sein soll: 

Dann sei vorsichtig, wenn jemand zu schnell bereit ist seine Tiere abzugeben, seriöse Züchter wollen das neue Heim auf jeden Fall selber sehen, und geben Jungkatzen nur zu zweit ab. 

Außerdem hat man bei seriösen Züchtern immer eine Wartezeit, da sie zum Großteil schon VOR dem Decken einer Katze nach potentiellen Abnehmern suchen. 

Dann würde ich keinem trauen, der euch gleich beim ersten Treffen Kitten mitgeben will, bei einem seriösen Züchter kommt man mehrmals, und sieht die kleinen quasi "aufwachsen" 

Dringend auf einen Nachweis achten, das sie beim Tierarzt waren, und Gesundheitszeugnisse der Elterntiere verlangen. 

Wo man auf keinen Fall kaufen sollte: Zoohandlung, egal was die sagen, die Tiere kommen meist von Tierfarmen, wo es den Muttertieren schlechter geht als so mancher Zuchtsau. 

Antwort
von LukaUndShiba, 49

Im Tierheim.

Die werden euch aber keine Katze alleine vermitteln sondern immer mindestens zu zweit.

Antwort
von kami1a, 25

Hallo! Katze - Tierfreund - Tierheim.

Antwort
von Nordseefan, 79

Im Tierheim oder beim verantwortungsvollen Züchter

Manche verscheken ihr Kätzchen auch, schau mal in die Anzeigen eurer Zeitung und/oder im Tierfachgeschäft. Da sind auch öfter mal so Aushänge

Antwort
von imehl47, 101

Jetzt sollte es ja eigentlich viele "Maikätzchen" geben. Schaut euch doch mal an den Pinwänden in Super-/Baumärkten um, wo Katzenliebhaber manchmal ihre überzähligen Katzenkinder anbieten, fragt beim Bauern/im Hofladen, wenn ihr unweit ländlicher Gegend wohnt. Letztendes bleibt ja auch noch das Tierheim, wo jetzt wieder viele Kätzchen abgegeben werden.

Kommentar von palusa ,

die maikatzen werden nun geboren. oder sind es oft schon, das jahr war warm

frühester abgabetermin ist dann aber 12 wochen später. so im juli.

Antwort
von Fishmeaker, 74

Hole dir bitte eine aus dem Tierheim.

Die Tierheime sind voll mit vielen süssen und tollen Katzen die dort aufgrund der maßlosen Überfüllung leiden. Denn keiner will sie haben weil alle unbedingt Katzenbabys haben wollen.

Wir haben auch Katzen seit je her aus dem Heim geholt!

Antwort
von brandon, 13
Antwort
von Ghost07, 52

Hey, schaut am besten im Tierheim nach einer Katze. Diese Tiere suchen am dringensten ein neues zu Hause. Das ist besser als bei irgendwelchen Züchtern. Da kannst du mehr tun bei einer Tierheimkatze. Such dir am besten eine aus dem Tierheim aus und hol sie dir von dort. Da musst du nicht zu einem Züchter gehen und ein arsch voll Geld ausgeben und im Tierheim hilfst du mehr. 

Ich hoffe, ich konnte dir Helfen.

Deine Ghost07 ;)

Kommentar von VanyVeggie ,

Wenn das Geld ein Argument ist, dann holt man sich am besten gar keine Katze. Tierarztrechnungen können bei Katzen ganz schnell in 3-4 stellige Bereiche gelangen. 

Kommentar von brandon ,

Wenn das Geld ein Argument ist, dann holt man sich am besten gar keine Katze. Tierarztrechnungen können bei Katzen ganz schnell in 3-4 stellige Bereiche gelangen. 

Das sehe ich anders. Wenn ich eine Katze beim Züchter kaufe für 500€ und mehr dann fehlt mir genau dieses Geld um im Krankheitsfall den Tierarzt zu bezahlen.

Kommentar von VanyVeggie ,

Wenn du dich auf das Tier vorbereitest und ein Ersparnis anlegst, sowie man es auch machen sollte, dann nicht. 

Ich bin auch eher für Tierheim. Aber jemand der sich aus diesem Grund eine Katze von dort holen möchte - weil sie da billiger ist - dem würde ich keine vermitteln. Ein Katze kostet eine Schutzgebühr von 100-130 Euro (bei uns im Tierheim z.B). Die Tierarztkosten können das Doppelte und Dreifache oder sogar mehr kosten. Wer da schon an der Anschaffung spart, der wird sich die Tiere auch nicht in den laufenden Jahren leisten können. 

Antwort
von taraanna, 52

Wenn ihr Tierlieb seit im Tierheim.. !!!!
Tipp : nicht alleine halten eigentlich brauchen Katzen Gesellschaft!

Antwort
von wombatsupply123, 58

Hol dir eine aus dem Tierheim.

Antwort
von aimee2010, 39

Katzen sind großteils Einzelgänger ( mit ausnahmen natürlich) und gehören an die frische Luft und nicht in eine wohnung

Kommentar von spikecoco ,

Katzen sind keine Einzelgänger, sondern Einzeljäger

Kommentar von aimee2010 ,

katzen jagen und schlafen. und zum schlafen brauchen Katzen keine andere der sie in den Schlaf singt. drum sag ich Katzen gehören nicht aus reine wohnung Katzen gehalten es sind jäger und sollten es auch bleiben.

Kommentar von konstanze85 ,

Katzen sind absolut keine einzelgänger. Sie brauchen mindestens einen artgenossen. und was heißt katzen jagen und schlafen nur? Sie kommunizieren sehr viel, spielen und erkunden etc. 

Kommentar von aimee2010 ,

Ja und wo am liebsten. ich hab noch nie zwei Katzen draußen irgendwo nebeneinander herlaufen sehn. meistens hört man sie nur wenn sie dich irgendwo streiten weil die eine zum anderen ins Revier ist...

Antwort
von SelinCandy, 36

Tierheim

Antwort
von Nurnocheins, 20

Am besten aus dem Tierheim:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community