Frage von FrageZurHilfe, 54

Wo ist viel jod drin? Und wie sollte mann es einnehmen in Medikament form oder essen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Firestarlet, 27

Also natürlich kannst du Tabletten nehmen, wenn es denn unbedingt nötig ist, aber natürlich will man das immer möglichst vermeiden.

Ich würde dir einfach empfehlen viel Seefisch zu essen. Der ist gesund und enthält viel Jod. 

Wenn du gesundheitliche Probleme hast, dann solltest du einfach mal mit deinem Arzt reden, der kann dir dabei helfen, wenn eine angepasste Ernährung nicht dazu beiträgt, dass es dir schon einfach so besser geht.

Google einfach mal jodhaltige Nahrungsmittel. Es gibt nicht unendlich viele, aber doch einige. :)

Anbei verlinke ich dir mal eine Kochseite, die ein paar Sachen aufzählt. Kann ein ganz hilfreicher Anfang sein, aber natürlich weiß ich nicht wie deine Situation aussieht bzw. warum du mehr Jod zu dir nehmen willst.

http://eatsmarter.de/ernaehrung/news/jodhaltige-lebensmittel

Kommentar von FrageZurHilfe ,

Hi danke erstmal also ich kann ein bild dir zeigen von meinem hormon / blutwerten :)! (Bin übrigens 19 und männlich) tsh wert 2.5 mU/l Ft3 3.40 pg/ml ft4 1.00 ng/dl Mit freundlichen Grüßen.

Kommentar von Firestarlet ,

Wenn du Blutwerte hast sollte da doch schon mal ein Arzt drüber geguckt haben. Hat der dir nicht irgendwas empfohlen? 

Kommentar von FrageZurHilfe ,

Ne deswegen frag ich hier ist ja  da es nicht sein leben ist es ihm leider egal (gibt halt unterschiedliche ärzte) ... Meine Blutwerte kannst übrigens auch ansehen meine erste frage (mit bild) da ich auch ziemlich geringen testo wert habe denke ich halt an eine unterfunktion hab auch die anderen Symptome. aber will nicht unbedingt l-thyrox einnehmen Mit freundlichen Grüßen.

Kommentar von Firestarlet ,

Gut, dann... mein persönlicher Ratschlag wäre erstmal... den Arzt zu wechseln... bzw. such dir mal einen Termin bei einem, der dir das alles haarklein erklärt. Klingt doof, aber ich kenne mich viel zu wenig aus um so etwas zu machen. 

Wenn du keine Medikamente nehmen willst, dann rate ich dir definitiv erstmal zu einer Umstellung deines Essverhaltens. Solltest du das nicht alleine schaffen und die geldlichen Mittel haben wäre die Beratung eines Ernährungsspezialisten natürlich nicht dumm, aber das ist keinesfalls notwendig. 

Die Tabletten sind ja so gesehen aber nicht wirklich... "schlimm". Schön wäre es natürlich ohne, aber laut meinen Informationen ist das ganze ohne große Nebenwirkungen machbar. Wie gesagt... ich würde sie aber auch nicht nehmen wollen.

Ich bin leider nicht gut genug informiert um dir jetzt ganz präzise Ratschläge zu gehen. 

Außer natürlich, dass du dir eine Sprechstunde bei einem Arzt geben lassen solltest. Ich finde es furchtbar, wenn sich um so etwas nicht gekümmert wird, aber natürlich gibt es solche und solche Menschen. Trotzdem, man muss ja nicht zu einem unfähigen und desinteressierten Arzt rennen. 

Viel Glück. :)

Kommentar von FrageZurHilfe ,

Hi danke sehr nett aufjedenfall ich werd aufjedenfall den Arzt wechseln manchmal fragt mann sich was die dort machhen ausser die gleichen Rezepte verschreiben an die gleichen leute :) Hoffe du hast sowas nicht ich mit 19 fühl mich wie ein alter opi Stoffwechsel Übergewicht trotzt sehr wenig essen etc... Also mit freundlichen grüßen machst gut :)

Kommentar von Firestarlet ,

Meine Freundin erträgt das seit sie 13 ist... also wirklich... da bist du nicht dran Schuld. :) 

Kommentar von FrageZurHilfe ,

oh ok was macht sie dagegen? Es wird immer so getahen als ob mann so tuhe und da nichts währe eltern/ärzte usw hab auch schwere akne seid 7 jahren z.B

Kommentar von Firestarlet ,

Sie nimmt seit dem regelmäßig Medikamente und achtet streng auf ihre Ernährung - kurzum... sie ernährt sich sehr gesund und ausgewogen. Morgens nimmt sie stehts ihre Medikamente und damit kommst die auch absolut gut durchs Leben.

Ab und zu muss sie die Dosis kontrollieren lassen und diese gegebenenfalls erhöhen lassen, aber eigentlich hat sie wirklich keine Beschwerden.

Ich kenne sie jetzt auch schon eine Weile... mit Nebenwirkungen, etc. hat sie eigentlich gar nicht zu kämpfen. 

Zudem ist sie extrem dünn - also nicht krankhaft... schön dünn - und kann essen so viel sie will. Ich glaube aber das kann an anderen Faktoren liegen. Sie macht auch recht viel Sport, versucht sich fit zu halten und so. :) 

Wenn du direkte Fragen hast, dann kann ich sie auch gerne nochmal darauf ansprechen.

Kommentar von FrageZurHilfe ,

Ah okeyInteressant! hatte sie eine schildrüsseunterfunktion als sie die Medikamente einnahm? Und vielleicht kann sie sagen ob meine werte ok sind? Währe sehr lieb also ich ernähre mich solala nicht so perfekt trinke aber nur wasser. währe nett wenn mir da geholfen währe danke :D

Kommentar von Firestarlet ,

Dann spreche ich sie mal darauf an. Kann ein paar Tage dauern, sie ist ein WhatsApp Muffel, aber dann melde ich mich wieder bei dir. 

Sie hat soweit ich weiß aber begonnen die Werte zu nehmen, weil ihre Mutter sie testen lassen hat, weil die das eben sehr stark hat. Daraufhin wurde eine Unterfunktion festgestellt und sie konnte eben mit minimalen Rationen gut anfangen. Ich frage aber nochmal nach. :)

Kommentar von FrageZurHilfe ,

Ok super also das hört sich gut an mit dem Medikament ich mach nen termin beim Internisten denke das macht mehr sinn als der Hausarzt. hoffentlich klappts bei mir auch :) also währe nett wenn du fragen könntest :)(wenn nicht auch ok) Mit freundlichen Grüßen! Danke

Antwort
von wilees, 21

Tabellen Der Jodgehalte - Dr. Thomas Winkler

www.dr-thomas-winkler.at/fileadmin/files/Tabellen_Der_Jodgehalte.pdf
Kommentar von FrageZurHilfe ,

Danke

Antwort
von Brunnenwasser, 2

Wenn Du einen attestierten Jodmangel hast, kannst Du den gängigen Empfehlungen wie Seefisch gerne folgen. Ansonsten braucht Du nicht gesondert darauf achten, da in einer heutigen ausgewogenen Ernährung (im Gegensatz zu früher) genügend Jod enthalten ist.

Antwort
von Vivibirne, 3

Jodsalz, fisch, Muscheln, obst & gemüse.

Antwort
von yatoliefergott, 20

Würze viel mit Jodsalz

Kommentar von FrageZurHilfe ,

Welche genau?

Kommentar von yatoliefergott ,

welche was?

Kommentar von FrageZurHilfe ,

Welches gewürz

Kommentar von yatoliefergott ,

jodsalz

Kommentar von FrageZurHilfe ,

Ok

Antwort
von zasch, 27
Kommentar von FrageZurHilfe ,

Muss mann salz dabei essen? Ist ja auch nicht so gesund

Kommentar von zasch ,

Nö, man kann am Salz sparen und Fisch enthält an sich schon viel Jod. Aber wenn du etwas mit Salz würzt, dann nimm halt Jodsalz. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten