Frage von mensch3589, 260

Wo ist meine Motivation hin und wie bekomme ich sie wieder her?

Mir(w/14) geht es manchmal so sc*eiße (wie heute, jetzt grade.) das ich nicht zu schule gehen kann da ich wenig geschlafen habe, verschlafen habe, nicht ungeschminkt in die schule gehe und ich bin wirklich so schlecht gelaunt das ich alles was in meinem Kleiderschrank liegt sc*eiße finde. Jz habe hab wahrscheinlich wieder stress mit allen (eher unbewusst, ich rede morgens nicht). ich weiß nicht was ich machen soll.. wo ist meine motivation hin? ich hasse mich!!!.. es gibt nichts (wirklich gar nichts) positives in meinem Leben und es gibt auch keinen Menschen für den es sich lohnen würde in die Schule zu gehen (Ich mag dort NIEMANDEN.) ich weiß nicht mehr weiter und hab auch schon wieder total ritzdruck..

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TheToastBrotBoy, 51

Natürlich kann ich nicht in dich hineinsehen. Mir geht es aber nach deiner Schilderung ganz ähnlich, was die Motivation und auch Frust angeht. Nach meiner Erfahrung hilft ein offenes Ohr ungemein. Ich bin etwas älter als du und kann dir vllt mit meinen Erfahrungen helfen. Ich hatte mit 14 auch arge Probleme. Wenn du nicht mit mir reden willst, kann ich nichts machen. Ich möchte dir nur anbieten, was mir geholfen hat :)

Kommentar von mensch3589 ,

das wäre zu viel. ich will mit dem ganzen sc*eiß keinen belasten..

Kommentar von TheToastBrotBoy ,

Ich empfinde das nicht als Belastung. Es würde mich freuen wenn ich dir helfen kann.

Kommentar von mensch3589 ,

kann aber keiner. viele versuchen es.. aber dann nach spätestens ner woche gehen sie alle.

Kommentar von TheToastBrotBoy ,

Was soll ich sagen? Ich kann dich nicht versprechen, dass ich dir behilflich bin. Ich weiß nur, dass es gut tun kann, wenn jemand zuhört.

Kommentar von mensch3589 ,

nein ist egal, ich bekomm das schon irgendwie selbst hin

Kommentar von TheToastBrotBoy ,

Aber das musst du nicht. Ich hab ja schon erwähnt, dass ich mich mal ganz ähnlich gefühlt hab. Ich hab das etwa 2 1/2 Jahre lang alles in mich reingefressen. Ich dachte auch, dass ich das alleine schaffen muss. Das hat mich krank gemacht (tatsächlich körperlich krank). Nachdem ich die schule wechseln musste, weil meine Noten richtig sch***e wurden, habe ich neu anfangen können. Ich habe mich menschen mitgeteilt und es wurde besser. Rückblickend hätte es nicht so weit kommen müssen... Ich bin froh, wenn ich meinen Teil dazu beitragen kann, dass es dir bald besser geht. Aber mehr als es dir anbieten kann ich nicht.

Kommentar von mensch3589 ,

es wird nicht helfen. das mit dem neuanfang hab ich auch versucht und es hat sich einfach mal gar nichts geändert.

Kommentar von TheToastBrotBoy ,

es muss ja kein Neuanfang sein. Hast du mal versucht mit jemandem zu reden, der ernsthaft daran interessiert ist dir zu helfen?

Ich meine ich lese ja hier diverse Kommentare, die nicht nur unnötig und nicht hilfreich sind, sondern eher feindselig. Das finde ich nicht angebracht, kommt mir aber frustrierend bekannt vor. 

Menschen haben auch versucht mir vorzuschreiben was ich tun soll. Als würde ich das mit Absicht machen. Oder als wüssten sie, wie ich mich fühle. Aber sie haben mir nicht zugehört. Es hat sie scheinbar wütend gemacht, wenn es mir nicht besser ging, nachdem sie mir sagen, ich solle einfach nach vorne sehen oder  optimistischer sein. Ich möchte wissen, wie es dir geht und was ich tun kann, damit es dir besser geht.
Du bist ganz sicher nicht allein! 

Kommentar von mensch3589 ,

Ich kann mit niemandem reden, sie verstehen mich nicht oder glauben mir nicht. Und dann ist das reden auch unnötig. Außerdem ist das für die glaube ich teilweise auch zu viel.

Kommentar von mensch3589 ,

Und es geht mir besc*issen. Jeden tag, kann man aber nicht ändern schätze ich.

Kommentar von Destriker0815 ,

Klar kann man daran was ändern, TheToastBrotBoy hat völlig Recht in solchn Situationen kann reden wirklich wunder vollbringen, hab selbst ne freundin die (ich denke zumindest) das selbe durchmacht wie du, sie meinte auch immer keiner könne ihr helfen und sie will niemand belasten aber nachdem sie sich mir anvertraut hat mit mir über ihre probleme reden konnte und ihre "alles ist gut" Fassade auch mal ablegen konnte gings ihr von Tag zu Tag besser, ich kann dir nur Raten das Angebot von TheToastBrotBoy anzunehmen :)

Kommentar von mensch3589 ,

zu spät schätze ich. muss montag eh zur pschologin.

Kommentar von TheToastBrotBoy ,

Ich wünsche dir viel Erfolg :)

Kommentar von mensch3589 ,

danke

Antwort
von boy865, 79

Was ist mit deinen Eltern? Mutter? Vater?
Du brauchst jemanden, der dir wieder Selbstbewusstsein gibt. Jemand der dir Mut gibt, diese Stressphase zu überbrücken. Versuche irgendjemanden dem du vertraust zu finden und erzähl ihr/ihm über deine Probleme

Kommentar von mensch3589 ,

mein vater beleidigt mich und sagt mir ständig das ich alles falsch mache. sie wissen beide wie es mir geht und trotzdem werde ich von meiner mutter total zusammen geschrien.

Kommentar von Xboyneverseen ,

Oh man, das ist echt schlimm.

Aber sieh es mal so, wenn du dich ritzt, dann würdest du ihnen recht geben, allein schon dadurch, das sie es geschafft haben dich so runterzumachen

Kommentar von boy865 ,

O_o oh Mann... so etwas ist nicht richtig. Dann musst du jemanden in deiner Schule finden, dem du alles anvertrauen kannst. Musst nicht unbedingt jemand aus deiner Klasse sein. Schau einfach in deiner Parallelklasse nach einer/einem um :)

Kommentar von boy865 ,

Sie soll sich nicht ritzen ! Das ist gefährlich! So was würde ich nicht machen @Xboyneverseen

Kommentar von mensch3589 ,

ich mag die ganze schule nicht.

Kommentar von oxxMRSxxo ,

@Xboyneversen hat ihr ja auch gerade versucht klar zu machen, warum sie sich NICHT ritzen soll. weil sie damit ihren eltern recht gibt und dass will sie ja nicht weil sie sie nur noch runterziehen...

Kommentar von mensch3589 ,

das hat nichts mit recht geben zu tun. ich mache das ja nicht weil ich der gleichen meinung bin ich mache das gegen diese sc*eiß aggressionen

Kommentar von oxxMRSxxo ,

aber du musst versuchen deine agressionen wo anders auszulassen

Kommentar von oxxMRSxxo ,

geh doch zum boxen oder so

Kommentar von mensch3589 ,

das ist wieder ein verein. außerdem ist sowas in pulli echt sc*eiße

Kommentar von oxxMRSxxo ,

man versucht dir zu helfen und du lehnst alles ab und findest für alles eine "ausrede" ich denke du musst dich mal zusammenreißen, ich meine wenn du so weiter leben willst bitteschön. ich denke aber nicht dass du das willst, also musst du dich mal in griff kriegen und im leben tut man vieles was man nicht will. oder geh einfach mal zum psychologen.

Antwort
von Maprinzessin, 42

in deinem Alter ist es normal das mal man ein Tief hat, da musste jeder durch

Du sollst in die Schule für dich gehen, damit du mal einen Beruf deiner Wahl ergreifen kannst und glücklich mit dem bist was du dann machst

Ich glaube erlich gesagt auch nicht dass das so schlimm ist das du dort keinen magst

Bei mir dortsamals haben wir uns alle total toll verstanden und kaum war die Schulzeit vorbei hat sich keiner mehr beim anderen gemeldet

So gesehen war das auch umsonst

Such dir ein Hobby falls du keines hast, Musikinstrument, Tennis, Bücher lesen

eben halt irgendwas das du gerne machst und dann hast du sicher bald wieder gute Laune :-)

Nur Kopf hoch

Kommentar von mensch3589 ,

"In meinem alter"? "manchmal"? mir gehts schon seit ich denken kann so und hatte auch noch nie richtige Freunde ich habe sogar als kleinkind meine "eigentlich bf" gar nicht gemocht. Und doch. Es ist so, ich mag dort keinen. naja danke

Kommentar von Maprinzessin ,

Hast du dir schon mal überlegt wiso die diese Menschen nicht magst?

Liegts am Charakter, oder Aussehen etc.?

Oder hast du einfach noch nie jemanden gefunden der mit dir die gleichen Interesse teilt?

Ansonst wirklich vielleich mal zum Psychologen schauen...

Kommentar von mensch3589 ,

die sind kindisch. ich kann das nicht mehr ab ich mag diese kleinkinder verhalten nicht. in der 9. klasse sollte man so nicht mehr sein bin ich der meinung.

Antwort
von DODOsBACK, 52

Du rennst vor dem Leben und deinen Problemen weg - und du weißt es. Natürlich hasst du dich dafür!

Klar, deine Abwehrhaltung ist v.a. Schutzfunktion - aber jetzt mal
ehrlich: was nützt es dir, dich vor anderen zu schützen, wenn du dich
als Konsequenz selbst verletzen musst???

Krieg den Hintern hoch und tu was dagegen! Vielleicht gibt es ja eine Selbsthilfegruppe in deiner Nähe...

Wenn sonst nichts hilft und dich keiner versteht - geh zum Arzt und lass dich in die Klinik einweisen! Selbstverletzung reicht als Grund völlig aus. Vielleicht lässt du dich ja auf eine Therapie ein, wenn du dich nicht mehr vor allem verstecken kannst???

Schluck endlich den falschen Stolz runter und hol dir Hilfe! Und hör auf, die Fehler immer nur bei anderen zu suchen - anscheinend bist du ja die Einzige, die keiner versteht. Man könnte fast ermuten, dass der "Fehler" bei dir liegt...

Kommentar von oxxMRSxxo ,

Genau das selbe habe ich gerade aucj gedacht... vor allem weil ihr hier alle versuchdn zu helfen und ihre antwort ist immer: ne das ist auch sch**ße

Kommentar von mensch3589 ,

liegt er ja auch. ich sollte nicht mal hier sein. ich ich besitze keinen stolz. Die probleme schiebe ich auch nicht auf andere ab, wie denn auch wenn ich das problem bin?

Kommentar von oxxMRSxxo ,

dann tu doch was dagegen!

Kommentar von mensch3589 ,

ich wüsste nicht mehr was

Kommentar von DODOsBACK ,

Was ist an "Arzt, Selbsthilfegruppe, Therapie" denn so schwer zu verstehen??? Hör auf, das hilflose Opfer zu spielen - die edlen Ritter auf dem weißen Pferd sind gerade nicht verfügbar, du musst schon selbst aktiv werden!!!

Kommentar von oxxMRSxxo ,

laut deiner erklärung hast du gar nicht erst versucht was zu machen, also rei§ dich mal zsm..

Kommentar von mensch3589 ,

wie denn auch? es gibt nichts was mir helfen könnte. nichtmal meine eltern wollen mich.

Kommentar von Schocileo ,

Dann hätten sie dich weggeben können, wenn sie dich nicht gewollt hätten.

Kommentar von oxxMRSxxo ,

ich würde dann zum psychologen gehen. und dass deine eltern dich nicht wollen bildest du dir ein

Kommentar von boy865 ,

Ohne Fremdhilfe(wie die anderen das schon sagten) schaffst du das nicht. Also gehe erst zum Arzt erzähle deine Situation und gehe zum Psychologen

Kommentar von mensch3589 ,

ich bilde mir das ein? es ist ja auch total normal von den eltern gesagt zu bekommen das ich mich tot ritzen soll und das sie wünschen ich wär nie geboren. aber klar.. einbildung

Kommentar von DODOsBACK ,

Bevor sie DAS gesagt haben, haben sie dir vermutlich eine Million Vorschläge und Hilfsangebote gemacht - die du alle (auf die oben demonstrierte, aggressive und verletzende Art) abgelehnt hast. Weil dir ja bekanntlich ohnehin nicht zu helfen ist...

Hör auf, die beleidigte Leberwurst zu spielen - ich habe "nur" diesen Thread von dir mitbekommen und habe auch schon das Gefühl, dass du außer Selbstmord keinen anderen Ausweg für möglich hältst.

Wunderheilung ist nicht, selbst aktiv werden "kannst" (oder WILLST???) du nicht - tja, was soll man dann noch raten?

Alles Gute noch, ich hoffe, du wachst irgendwann mal auf...

Kommentar von boy865 ,

Gehe auch zum Jugendamt und erzähle denen auch alles. Die würden so etwas nicht gut finden, wie deine Eltern mit dir umgehen!

Kommentar von mensch3589 ,

sie haben mir nie irgendwie geholfen es war schon immer so ich habe immer ärger bekommen schon als kleines kind. dabei wollte ich damals einfach nur nicht das sie sich beide anschreien und dann aber ich Ärger bekommen wenn ich gesagt habe sie sollen aufhören

Antwort
von Xboyneverseen, 51

Bitte Ritz dich nicht, bitte.

Du hattest ja schon mit uns zu tun, also mein Bruder hat schon mit dir gechattet und ehrlich du brauchst dir nicht weh zu tun.

Kommentar von mensch3589 ,

du verstehst das nicht das sind voll die aggressionen in mir und das ist fast das einzige was ich machen damit sie weggehen und das ich niemand anderen verletze (nicht körperlich)

Kommentar von Xboyneverseen ,

Oh, gegen Gegenstände hilft nicht ?

Kannst du dir denn nicht wenigstens so wehtun, das dein Körper nicht davon kaputtgeht ?

Kommentar von mensch3589 ,

nein. das blut beruhig mich, die schmerzen spür ich gar nicht mehr.

Kommentar von Xboyneverseen ,

Borderline ?

Kommentar von mensch3589 ,

was meinst mit den gegenständen?

Kommentar von Xboyneverseen ,

Naja, vor ne Wand hauen, oder so.

Kommentar von mensch3589 ,

wenn der gegenstand oder meine hand (wegen wand) danach nicht komplett im arsc* sein soll dann ist das keine gute idee

Kommentar von Xboyneverseen ,

Ok, naja

Wir versuchen dir echt zu helfen, aber es ist schwierig für uns...wir überlegen nochmal

Kommentar von mensch3589 ,

ich weiß, mir konnte noch keiner helfen.

Kommentar von Xboyneverseen ,

Aber wir versuchen es ganz doll.

Und daran, das zwei komplett fremde Zwillinge sich für dich hinsetzen und überlegen, siehst du ja, das einfach einfacher ist als gedacht, Menschen zu finden, denen du etwas bedeutest

Kommentar von mensch3589 ,

hmm mich mögen ja schon leute meiner schule das dumme ist nur das ich grade die als extrem nervig empfinde.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community